Die stille Geburt von Finja Emily

Hallo !

Ich bin nun endlich wieder zu Hause, nach 15 Tagen Krankenhausaufenthalt ! Alles ist irgendwie nun anders......

Meine Geschichte zur stillen Geburt meiner Tochter:

Finja Emily, geb. 05.12.2006 um 19.30 Uhr, 2.780 gr., 50 cm, KU 34 cm

Die Schwangerschaft verlief Super ! Zwar hatte ich in der 8. und 10. SSW Blutungen,
aber danach war alles O.K. ! Eine Bilderbuchschwangerschaft !!! Mir ging es SUPER !
In der 22.SSW waren wir beim Organscreening, alles bestens.
Und es ist ein Mädchen !! Mein Sohn wollte unbedingt eine Schwester haben !!

Sie war im Bauch eine total Aktive !!! Soviel hatte sich mein Sohn nicht bewegt !
Ich wurde sogar gegen Morgens oft wach....weil sie sich drehte.

Am Montag, 27.11 hatte ich wieder meinen Termin zur Kontrolle bei meiner FÄ.
Das CTG war sehr gut, die Herztöne auch sehr gut !Sonst auch wieder alles im grünen Bereich.
Dienstag spürte ich wie meine Brüste irgendwie kleiner wurden.....ich fragte meine Schwester
ob sie das auch hatte. Sie meinte: ja das hatte sie auch.
Da werde ich dann mal meine Hebamme fragen, weil ich ja stillen wollte !

Am Donnerstag (30.11.06) hatte ich einen Termin zur Geburtsbesprechung im KH.
Da ich bei meinem Sohn einen KS hatte,wollte ich diesmal "normal" entbinden.
Die Ärztin meinte das sei auch kein Problem.
Ich "wunderte" mich, das meine Kleine heute so ruhig ist. Aber gegen Ende werden
sie auch ruhiger.....
Am Abend kam die Hebamme, wir machten ein paar Übungen für die Geburt.
Sie wollte wegen der Brüste mal nach einem homöopathischen Mittel schauen.
Am Freitag, 01.12.06 war sie immer noch so ruhig ! Und irgendwie lag sie komisch....
hatte sie sich wieder gedreht ????
Es lies mir keine Ruhe, rief beim FA an, und sollte auch sofort zum CTG kommen.
2 Arzthelferinnen suchten 10 min. nach Herztönen........"Die Cheffin soll mal schauen,
wie sie liegt!"
Kurz ins Wartezimmer, mir ging das Herz.......aber ich ahnte es ja eigentlich bereits !!!
Ich wurde auch gleich zur FÄ gerufen, sie ist gleich zum US-Raum gegangen.
Ich legte mich auf die Liege, und sah zuerst der Kopf ist oben !
Dann schallte sie auch den Brustkorb....... KEIN HERZSCHLAG MEHR !!!
Sie suchte zwar noch weiter, ich sah wie bei Ihr die Farbe aus dem Gesicht wich !!!
Dann sagte sie mir: "Es tut mir Leid, aber kein Herzschlag mehr !"
Nahm meine Hand und schaute mich entsetzten Augen an.....
"Aber sie waren doch erst Montag da, und das CTG war auch in Ordnung !!"
Ich konnte nicht aufstehen, rufte meinen Mann an, und sagte Ihm:
"Unsere Kleine lebt nicht mehr !" Bitte komme hole mich, wir müssen ins KH !
Seine Antwort: WARUM ????????

Ich ging dann in einen Nebenraum, eine Arzthelferin blieb bei mir, bis mein Mann kam !
Wir fuhren kurz nach Hause die Tasche holen.
Meine FÄ hatte schon im KH angerufen, und Bescheid gegeben !
Als wir im Kreissaal ankkamen, nahm mich die Hebamme einfach nur in den Arm.
Ich stand die ersten Stunden total neben mir ! Wir bekamen ein Zimmer, auf der
Gyn-Station, 1. Stock unter dem Kreissaal & Wöchnerinnenstation.
Das Zimmer war ganz für uns, mein Mann durfte da auch schlafen.
Dann mussten wir ertsmal organisieren, was mit unseren Sohn ist.
Aber er konnte zur seiner Cousine.

Tja nun folgte die Einleitung per Gel.... aber es kamen keine richtigen Wehen.
Der MuMu wurde zwar weich, aber er öffnete sich nur Fingerdick !
Immer wieder MuMu tasten, Gel legen........ mal an zum Wehenschreiber........
Die Tage vergingen, jeder fragte schon: "Warum kein KS ??"
Da ich schon einen hatte, und das es ein größeres Risiko ist, wollte ich versuchen
sie spontan auf die Welt zu bringen !
Meine Blutwerte wurden ständig kontrolliert, Nachts konnte ich schlafen.....
versuchte Kraft für den nächsten Tag und die Geburt zu schöpfen !!!
Aber nach 4 Tagen hatte ich keine Körperliche & Psychische Kraft mehr.
Ich war so fertig, ich heulte nur noch und wollte das es jetzt ein Ende
hatte, wenn auch mit schlimmen Schmerzen vom KS !
Die Ärtzte bereiteten alles vor, innerhalb von 2 Stunden kam ich kam in den OP.
Der direkt neben dem Kreissaal lag!
Ich hatte eine Spinalanästhesie, das ich sie dann gleich sehen konnte !
Mein Mann saß am Kopfende und streichelte mein Gesicht.
Ich war etwas *benommen* von dem Beruhigungsmittel.....
Als die Ärzte fertig waren sprachen sie uns Ihr Beleid aus.
Mein Mann zog sich um, und wurde in den Kreissaal gefahren.
Endlich kann ich meine Tochter sehen !!!
Mein Mann nahm sie (eingehüllt in Tüchern) mit Tränen in den Augen,
und legte sie mir in den Arm. Die Hebamme kam dazu und sagte:
Das ist eine ganz Süße ! Und was für eine ! So eine Kleine Nase !
Und ein so friedliches Gesicht........
Ich war so Stolz auf meine Tochter, obwohl sie "Still" war !
Mein Mann rief die Schwägerin an, damit sie unseren Sohn bringt (10 Jahre)
Er wollte seine Schwester sehen, wozu uns die Ärzte auch geraten hatten.
Meine Schwägerin, Schwager und Schwiegermutter kamen auch um sie
zu sehen !
Unsere Tochter hatte zwar die Nabelschnur um den Hals, aber das war es
nicht ! Auch die Plazenta war unauffällig, sonst hatte sie keine
Anzeichen für die Todesursache !
......
Ich wurde ins Zimmer geschoben, mit meiner Tochter im Arm......
es war ein so schönes Gefühl meine Tochter im Arm zu halten !!!
Dieses Gefühl werde ich NIE vergessen ! Ich rief meine Freundinnen an,
das sie nun da ist, auch meine Famlilie, so waren sie etwas beruhigt,
das nun die ertse Hürde genommen ist !

Ich hatte die ganze Nacht meine Tochter im Arm, immer wieder schaute ich
sie an, streichelte Ihre Hand. Mein Mann schlief im Bett neben mir.
Erst am Morgen wurde sie in das Bettchen neben meinem Bett gelegt,
damit ich sie weiterhin sehen konnte !
Meine Freundin (sie sollte Taufpatin werden) kam die Nacht, um sie
zu sehen. Meine Eltern und Schwester kamen am nächsten Morgen.
Am Nachmittag kam die Krankanhauspfarrerin und segnete sie noch,
wir mussten nun endgültig Abschied nehmen ! Dann brachte sie mein Mann
zum Kreissaal zurück.

Die Tage danach waren von tiefer Trauer bis zum lachen......
Mein Mann schlief noch 2 Tage mit im Krankenhaus, mein Sohn wollte
nach Hause und sollte auch in seiner Trauer nicht allein gelassen werden !
Eine Woche (Dienstags) nach der Geburt sollte die Beerdigung sein.
Mein Schwager (ist Schreiner) baute Ihr einen schönen Sarg.
Bei dem KS hatte ich viel Blut verloren, und auch sonst hatte ich keine
Kraft mehr, sowohl körperlich als auch psychisch.
Ich war rund um den Kaiserschnitt voller Blauer Flecken, weil ich durch
den Tot meiner Tochter eine schlechte Blutgerinnung hatte !
Sonntags bekam ich Fieber, obwohl ich schon vor dem KS Antibiotikum bekam !
Montags wurde beim US ein große Bluterguss unter der Bauchdecke endeckt,
der sich wohl entzündet hat ! Also wieder OP ! Ich hatte sooooo Angst,
mir nochmal den Schnitt aufmachen zu lassen, Bluterguss herausschneiden,
Bauchraum spülen.........aber es gab keine Alternative......
Nun bekam ich ein anderes Antibiotikum dazu, dann hatte ich 5 Infusionen am Tag !
Sonst könnte sich im ganzen Bauchraum Eiter bilden und dann sehe
es für mich ganz schlimm aus ! Mein Sohn braucht mich jetzt !
Die OP war dann nicht mehr ganz so schlimm, und kam auch recht schnell wieder auf
die Beine. Meine Werte und Fieber wurden immer besser und mir ging es auch besser.
Einer Entlassung nach 15 Tagen Krankenhaus kam näher !!!!!
Dieser Tag ist heute !!! Ich bin froh wieder zu Hause zu sein, meine Katze
zu streicheln....in meiner gewohnten Umgebung zu sein.

Am Mittwoch, 20.12.06 um 11 Uhr ist eine ganz kleine Trauerfeier (ca. 10 Minuten)
dann werden nur mein Mann, mein Sohn und Ich, unsere Tochter/Schwester beisetzen.
Alle anderen Angehörigen (Oma, Opa, Onkel, Tante, Freundin)
können dann am offenen Grab noch Abschied nehmen.

Meine Gedanken waren im KH unterschiedlich:
Mal ganz in Trauer, mal "glücklich" Zeit mir Ihr gehabt zu haben !
Aber NIE stellet ich mir die Frage WARUM ? Denn darauf bekommt man keine Antwort.
Evtl. wird die Opduktion was ergeben, aber große Hoffnung machten die Ärzte uns nicht.
Ich will in die Zukunft schauen, gerade für meinen Sohn, der mich braucht !
Auch die Gedanken an einer Neuen Schwangerschaft haben wir schon, aber da lassen
wir uns natürlich noch Zeit !
Auch sportlich habe ich wieder Pläne: bis zum Jahresende wieder 10 Km laufen
in 60 minuten ! (schaffte ich vor der Schwangerschaft)
Mit meinem Mann eine Radtour machen.....Urlaub.....Aber Finja wird im Herzen
immer bei uns sein.

Mir wurde von Ärzten und Schwestern gesagt, das ich eine ernorme Kraft habe.....

Unsere Finja wird immer ein Teil *unserer kleinen Familie* bleiben.

Liebe Grüße Alice

das ist ja eine schlimme geschichte. mir stehen die tränen im augen. es tut mir unendlich leid, was ihr durch gemacht habt.
ich wünsche euch viel kraft.

ich zünde eine#kerze für euer#stern

#heul Oh man das tut mir ja so leid für euch!

Ich wünsche dir und deiner familie mein herzlichtes Beileid und weiterhin ganz ganz viel Kraft!
#liebdrueck
Anke

Hallo Alice,

normalerweise bin ich hier nur stille Mitleserin, aber Deine Geschichte hat mich sehr berührt. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit.

#kerze

hallo Alice,

mir stehen die Tränen in den Augen.
Jeder, der ein Kind hat oder verloren hat, kann erahnen, wie Du Dich jetzt fühlst.

Kennst Du diese Seite schon?

http://www.sternenkinder.de

Ich wünsche Dir und den Deinen ganz viel Kraft

Kristina

Liebe Alice,

.......mir fehlen die Worte. Ich sitze hier und mir laufen die Tränen über die Wangen. Finde es ganz ganz schlmm was euch da passiert ist und hoffe für euch das ihr dieses Trauma verarbeitet bekommt.
#liebdrueckNanimarco

Ich möchte auch eine #kerze für eure maus anzünden und hoffe das die kleine gut bei den anderen Sternchen angekommen ist. Ich hab hier gerade geweint und musste auch gleich wieder an meine stille geburt denken.

Mir hat dieses Forum sehr geholfen. www.trauernde-eltern.de.vu

LG Collie mit Cecil feste im Herzen
Ich wünsche euch viel Kraft für die nächste zeit

Es tut mir so leid...#kerze

Ich wünsche euch von Herzen viel Kraft!

#kerze#heul

mein herzliches beileid und eine#kerze für eure finja . bin echt betroffen.
ganz viel kraft für die nächste zeit.
tina.

#kerze

#kerze

...sprachlos...

Ich wünsche euch ganz viel kraft!

Feli

Liebe Finja Emily,

du hast Dir eine ganz besonders tolle Mami ausgesucht. Du hast für deinen kurzen Aufenthalt auf Erden, Dir eine klasse Familie ausgesucht. Verzeih ihnen, wenn Sie die Besonderheit deines Daseins, gemessen an der Dauer, derzeitig noch nicht einordnen können.

Ich wünsche allen, die auf Finja Emily so gewartet haben genug Kraft um das manchmal Unverständliche zu verstehen, verarbeiten und vielleicht sogar annehmen zu können.

Ploedsinn

Hallo Alice

Ich kann gar nichts sagen, ich möchte Dich einfach nur ganz fest in den Arm nehmen.

Du bist eine sehr starke Frau. Ich wünsche Dir alles Glück und alle Kraft der Welt dieses zu verarbeiten und und positiv in die Zukunft zu schauen.

Unsrer Kinder auch wenn nicht bei uns bleiben konnten sind auf ewig bei uns. Es macht uns traurig das sie sich so entschieden haben und wir nichts tun konnten. Eure Liebe wird euch begleiten.

#liebdrueck
Christiane

Liebe Alice,
es tut mir so unendlich leid für euch.
Lass dich ganz fest #liebdrueck......................
Du hast recht die Frage WARUM sollten wir uns nicht stellen.
Aber denoch fragt man sich doch immer wieder ob man nicht was falsch gemacht hat.

Mir wurde in langen Gesprächen mit den Ärzten erklärt das man als Mutter nichts falsch gemacht hat das dies eine laune der Natur sei................

Ich möchte für unsere kleinen Engel zwei #kerze#kerze anzünden.
In unseren Herzen werden sie immer bei uns sein.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und für die Zukunft alles Gute.

Liebe Grüße Anja

Liebe Alice!

du bist so unglaublich stark - wie lieb du über diese schwersten stunden deines lebens schreibst - es ist einfach bewunderswert! ich hoffe, du kannst dir diese stärke auch für die zukunft bewahren!

ach ja, wie du so schreibst, hast du auch unglaubliches glück mit deinen ärzten, schwestern und hebammen gehabt!

ich zünde eine #kerze für die kleine finja emily an und wünsche euch alle kraft der welt für die zeit der trauer und des schmerzes, die nun über euch hereinbricht!

lg bianca

#kerze

Deinen kleinen Engel konnten sie im Himmel nicht entbehren.

#kerze

Ich wünsche dir alles an Kraft für diese schwere Zeit!#liebdrueck

Hallo Alice!

Es tut mir unendlich leid was euch passiert ist!
eure Finja sitzt nun oben auf einem Stern und passt auf euch auf!


»Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als
lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf
einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen
können!«
Und er lachte wieder.
»Und wenn du dich getröstet hast (man tröstet sich immer), wirst
du froh sein, mich gekannt zu haben. Du wirst immer mein Freund
sein. Du wirst Lust haben, mit mir zu lachen. Und du wirst manchmal
dein Fenster öffnen, gerade so, zum Vergnügen ...Und deine
Freunde werden sehr erstaunt sein, wenn sie sehen, daß du den
Himmel anblickst und lachst. Dann wirst du ihnen sagen: ,Ja, die
Sterne, die bringen mich immer zum Lachen!' und sie werden dich für
verrückt halten. Ich werde dir einen hübschen Streich gespielt haben...«
(Der kleine Prinz)

#kerze für deine Finja
#kerze für alle unsere Sternchen

Steffi

Es tut mir sooo leid für Euch!!#liebdrueck.Ich weiß ,wie es sich anfühlt ,wenn das eigene KInd gestorben ist.....#heul.Bei uns ist es jetzt fast zwei Jahre her und ich möchte dir sagen ,dass die Zeit es erträglich macht!!
Ich wundere mich oft ,was Menschen aushalten können und müssen!!
Ich glaube daran ,dass es unseren Engeln jetzt gut geht und dass wir sie irgendwann wiedersehen!!!!Die erste Zeit nach dem Tod unserer Tochter(sie war 19J) war die SEhnsucht nach ihr so wahnsinnig groß und das Gefühl für die anderen KInder war kaum noch da....Aber das hat sich nach einiger Zeit,Gott sei DAnk,wieder geändert!!!!!!Dein Sohn braucht Dich jetzt mehr als jemals vorher!!!Eurer Tochter und Schwester geht es jetzt gut und sie möchte ganz bestimmt dass es euch hier auch gut geht ,nach einer Zeit der Trauer!!!Sie ist bei Euch ,so wie unsere Tochter auch bei uns ist.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft für Mittwoch ,ich werde an Euch denken ,ich weiß ,wie schwer dieser Gang ist!!!
Es ist gut ,dass Du Pläne hast,das ist ganz bestimmt im Sinne Eurer Tochter.
Ich finde es so verückt ,alles rennt für Geschenke ,macht auf heile Familie und mittendrin sitzen Familien,die ihr Leben ganz neu ordnen müssen....
Ich wünsche Euch alles LIebe,Ihr seid nicht alleine!!!

Mona

----- mir fehlen die Worte -----

Der Himmel ist nun um ein Sternchen reicher :-(, wenn wir sie auch niemals richtig kennen lernen durften, lebt sie weiter, bei euch - in euch.

#kerze

Für Finja, die nun bei meiner Larissa einen Platz im Himmel gefunden hat ...

Ich zünde eine #kerze für Eure kleine Finja Emily an und wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft in dieser schlimmen Zeit #liebdrueck

#kerze
Yvonne

Liebe Alice#liebdrueck


es hat mich sehr bewegt und ich bin mit meinen Gedanken bei euch - ehrlich#herzlich

#kerze#heul

lg sandra

Es tut mir unendlich leid.....#heul

Mir stehen die Tränen in den Augen. Ich wünsche dir und deiner Familie ganz, ganz viel kraft dieses schlimme Ereignis zu verarbeiten.

Eine#kerze für Euer Baby

Kerstin

Liebe Alice

Ich wünsche Dir und Deiner Familie nun ganz viel Kraft.

Eine #kerze für die kleine Maus.

Ich habe selbst vor einem Jahr eine Tochter zur Welt gebracht und hatte vor sowas schreckliche Angst.
Ich hatte einen Nierenstau und somit gute Gründe die Geburt 2 Wochen eher einleiten zu können.

Alles Gute Dir..#liebdrueck

Alex

Hallo Ihr lieben !

#danke für Eure Herzliche Anteilnahme !

Es hat mich sehr gefreut, so viele Antworten zu bekommen.
Schön zu wissen, das wir sind nicht allein mit unserer Trauer sind,
ob hier aus dem Forum, oder in Familien-/Freundeskreis.

Ich bin so froh, in diesem Krankenhaus gewesen zu sein, die Ärzte und Schwestern waren
alle so Mitfühlend und haben uns in dieser Zeit sehr gut getan !

Ich hatte mich auch verabschiedet mit den Worten:

Wir sehen uns in 2-3 Jahren, aber dann in der Wöchnerinnenstation !

Liebe Grüße Alice

Hallo,

ich sitze hier heulend vorm PC #heul und bewundere Deine Kraft und Stärke .

Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit und Finja paßt von da oben bestimmt ganz toll auf ihren Bruder und ihre Eltern auf .

LG Ostalblady

Top Diskussionen anzeigen