Freund an Krebs erkrankt, wie sollen wir mit ihm umgehen?

Hallo Lena,

man sollte es nur nicht mit den eigenen Alltagssorgen übertreiben. Der eine will es hören, dem anderen ist alles zuviel.
Hier ist sehr viel Feingefühl gefragt.

LG,
Patsy

Ähm, Alltags"sorgen" war ja nur ein Beispiel. Es geht eben um den ganz normalen Alltag.
Ich glaube, mit Feingefühl alleine kommt man in diesen Fällen nicht weit. Im Zweifelsfall ehrlich sein, die eigene Hilflosigkeit eingestehen und nachfragen!

Gruß, Lena

Versuche so normal wie möglich mit den beiden umzugehen. Sei für sie da und rede auch über "normale" Dinge. Du wirst schnell merken, was ihnen hilft.

Vielen lieben Dank für eure Tipps und eigenen Erfahrungen.
Das hat mir sehr geholfen.
Werde mich auf jeden Fall immer weiter bei meinen Freunden melden.

Nochmals Danke.

Gruß Tigerle

Top Diskussionen anzeigen