Will meinen Hund nicht abgeben

Hallo Leute ich bin hier frisch auf der Seite
Ich wollte euch mein Anliegen mitteilen
Ich habe meine Hund mit 3 Wochen bekommen zu früh weil die Mama der 13 Welpen nicht auf gepasst hatte Dan bekamm ich von heute auf morgen einen plötzlich ich habe ihn mit Hand auf gezogen und muss ihn heute mit 7 monaten abgeben ich hatte noch viel plane mit ihm wie wir seinen Geburtstag feiern und und ich schriebe diese Text mit Tränen. Es ist wie mein Kind ich will ihn einfach behalten aber dies geht wahrscheinlich nicht mehr da ich keine Wohnung mehr habe und von der neuen Wohnung immer noch keine Nachricht gibt für die Schlüssel Übergabe ich warte seit Monaten meine Hund ich mal da mal dort ich möchte ihn das nicht antuhen ich leider an sehr schweren depressionen und mein Herzens Tier hat es gegliedert doch jetzt muss ich abgeben ich weiß nicht was ich tuhen soll es ist so als ob mir jemand das herz zereisst habt ihr Tipps wie ich es lindern kann meine trauer mir kommen noch bilder in den kopf geschossen als der noch so klein war er konnte weder stehen noch laufen ich habe ihn jetzt seid 3 wochen nicht gesehen er ist bei einem Bekannten der ihn länger nicht halten kann. Und ich weine jeden tag ich brauche einfach ein paar tipp
Tut mir leid habe eine Rechtschreib Schwäche

1

Oh schwer zu lesen so ohne Punkt und Komma...
Wer sagt dir denn, dass du den Hund abgeben musst?
Darfst du in der neuen Wohnung keinen Hund haben?

2

wie oder wo wohnst du jetzt?

Top Diskussionen anzeigen