Ich habe abgetrieben und habe nun einen Kinderwunsch

Halo ich bin 19 Jahre alt ich habe vor kurzem Abgetrieben in der 10.ssw jedoch wurde es erzwungen von meiner Familie und ich habe mich sehr beeinflussen lassen. Jetzt habe ich einen sehr starken Kinderwunsch und auch keinen Kontakt mehr zu meiner Familie und wohne bei meinem Freund. Mir würde es sehr helfen wen mir jemand Tipps geben könnte da ich verzweifelt bin☹️

LG

1

Hallo

Von starkem Kinderwunsch besonders nach einer Abtreibung habe ich hier oft gelesen. Da sind die Hormone ja noch total durcheinander, und dein Körper hatte sich wohl auf Schwangerschaft eingestellt.

Ich würde an deiner Stelle:

- Mich sortieren: Brauchst du Unterstützung von Aussen, um mit dem Abbruch klarzukommen? Dann tu das bei deinem Freund und externen, kostenfreien Beratungsstellen.

- Über meine nahe Zukunft nachdenken: Ausbildung fertig machen? Studieren? Reisen? Alles davon? Was will ich jetzt, was ich später mit einem Baby bzw. Kids nicht mehr so gut könnte bzw. anders organisieren müsste?

- Weshalb will ich jetzt ein Kind? Gewissensbisse oder weil ich der Familienmensch bin und mein Leben einer Familie widmen möchte (wobei man auch bereits nach paar Jahren Weiterbildung, Job usw. noch machen kann)?

- Was will mein Partner? Sehe ich eine Zukunft mit ihm? Wie steht er zu all dem? Oder sehe ich eine Zukunft mit Kind/ern, aber ohne ihn?

Nimm dir Zeit für diese Gedanken - ein paar Wochen oder gar Monate (ja, einfach die Zeit laufen und heilen lassen). Du bist noch so jung. Nichts läuft dir weg. Werde klarer, dann guck, wohin du deinen ersten Schritt setzen willst.

Kopf hoch und alles Liebe.

2

Vielen Dank für deine nette Antwort es hat mir sehr geholfen ich werde mir all diese Fragen stellen.
Beste Grüße☺️

3

Wenn nichts dagegen spricht und dein Fraund dafür ist, werde doch schwanger👍🏻

Dass du den Kontakt zu deinen Eltern abgebrochen hast finde ich super. Das was die gemacht haben geht gar nicht.


Ich hatte auch schon länger einen Kinderwunsch und bin leider von einem Ex schwanger geworden, von dem sicher kein Kind für mich in Frage kommen würde. Habe paar Wochen nach meinem 18. Geburtstag erfahren dass ich in der 10. Woche schwanger bin. Hatte dann den Abbruch in der 12. Woche. Bei mir war die Situation eine etwas andere, mich hat niemand gezwungen (hat niemand gewusst), sondern es musste einfach sein und so musste ich trotz Kinderwunsch abtreiben. Zu dem Zeitpunkt als ich von der Schwangerschaft erfahren habe war ich schon mit meinem Mann zusammen, wir sind zusammen gezogen, haben Kinder geplant und wollten heiraten, plötzlich habe ich von der Schwangerschaft vom Ex erfahren und die musste natürlich weg. Mein Kinderwunsch blieb, bsw wurde wahrscheinlich noch stärker durch den Abbruch und deswegen war es auch geplant dass ich mach dem Abbruch sofort von meinem Mann schwanger werde, haben auch nie verhütet und 9 Monate später bin ich mit unserem ersten Kind schwanger geworden. Jetzt haben wir 3 Kinder. Ich habe es nie bereut, das musste einfach in der Situation gemacht werden ich hatte keine andere Wahl. Wir haben übrigens als ich 18 war geheiratet und ich bin paar Monate später schwanger geworden, mein Sohn kam als ich 19 war.

Also wenn dein Wunsch auch so groß ich spricht doch nichts dagegen schwanger zu werden. Warst du von deinem jetzigen Freund schwanger? Wie fand er das? War er für oder gegen den Abbruch? Hat er einen Kinderwunsch?

4

Nicht böse gemeint, aber würde jetzt nichts überstürzen, du hast dein ganzes Leben noch vor dir, genieß es solange du so jung bist...Ausbildung, reisen, verschiedene Partnerschaften, da kann noch so viel passieren und sich noch so viel ändern, fürs Kinder kriegen würd ich mir echt noch Zeit lassen

Top Diskussionen anzeigen