Amitriplyn

Hallo,
hat von euch jemand ehrfahrung mit Amitriptylin in der Schwangerschaft gemacht?
mir wurde verordnet das medikament nicht zu nehmen. ich nahm 25mg für meine Unruhe, nervösität, keine Freude und zu guter letzt kein schlaf. als ich die Tabletten nahm konnt ich wieder schlafen und mir gings auch am nächsten tag besser. nur heute nacht hab ich sie nicht genommen habe Baldrian genommen und hilft gar nichschts. ich bin wach und ich merke meine Unruhe wieder, zwar leicht gehemt. aber ich erke auch das ich schlafen möchte und es klappt nicht. ich bin echt drauf und dran die Tabletten heute abend zu nehmen. also ich bitte euch hat von euch jemand ehrfahrung damit?

1

Wenn dir verordnet wurde das Medikament nicht zu nehmen, wird es doch sicher einen Grund haben 🤨

2

Bist Du nicht in der Lage, selber zu googeln?
https://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/antidepressiva/amitriptylin-gegenanzeigen

Lass die Finger davon und such nicht solange in Foren rum, bis einer was schreibt, was Dir gefällt.
Es gibt nicht nur Baldrian, lass Dich in der Apotheke beraten und experimentier nicht rum; nachher ist das Gejammer groß, wenn es Probleme gibt.
LG Moni

5

Ich finde deine antwort sehr sehr unfreundlich und nicht gerade empathisch #augen

An die TE melde dich bei deinem neurologen oder wo auch immer du in Behandlung bist und schildere dein problem und das es dringend ist.
Lass dich von ihm beraten was jetzt zu tun ist.

3

Ich habe mir ami. in der 32 ssw wieder begonnen. Es ist eines der AD der Wahl. Auch embryotox empfiehlt es. Habe ebenfalls 25mg genommen (ist die niedrigste Dosierung für erwachsene). Meine Tochter ist gesund und ohne anpassungsstörungen auf die Welt gekommen. Habe sogar gestillt. Wenn du dir unsicher bist, kontaktiere am besten embryotox direkt. Die beraten dich

Top Diskussionen anzeigen