Vergiftung Cytotec

Hallo alle zusammen!
Ich hatte schon auf einen Beitrag geantwortet, der war bloß zu alt, das keiner reinschaut denk ich!
Ich erzähl euch meine Geschichte. Ich habe vor fast einem Jahr einen Schwangerschaftsabbruch gehabt, den ich sehr bereue, bitte keine Vorurteile mir gehts schlecht genug und ich weiß das es der größte Fehler meines Lebens ist! Aus privaten Gründen habe ich mich leider gegen das Kind entschieden, nun wollte ich eine Ausschabung und nichts mit Medikamenten, meine Ärztin war der Meinung dass es sehr wichtig wäre und ich es unbedingt einnehmen muss vor der Ausschabung, die Tabletten heißen Cytotec. Ich habe 2 oral und 2 vaginal eingenommen. Nach ca. 3 std. ist die fruchtblase geplatzt und hab angefangen stark zu bluten. Ich musste direkt ins Krankenhaus weil ich nicht mehr in der Lage war in die Praxis zu gehen. Der Arzt im Krankenhaus hat mich untersucht und meinte ich soll nach Hause mich hinlegen und schmerztabletten nehmen. Noch vorm Treppenhaus bin ich in Ohnmacht gefallen. Zu Hause angekommen hab ich immer noch stark geblutet und war sehr schwach. 3 Tage später bekam ich eine Panikattacke musste ins Krankenhaus wo ich auch ausgeschabt wurde. Jetzt ist das ganze fast ein Jahr her, kriege nicht richtig Luft bin schwach hab ständig Herzrasen hab ein Kloß im Hals krieg wirklich nichts mehr auf die Reihe! War auch mehrfach im Krankenhaus und die Ärzte sagten mir mein Körper sei wohl kerngesund. Ich bin mir sicher das es am Medikament liegt!! Hab sogut wie fast alle Symptome die auf dem Beipackzettel stehen!

Wird neben den damaligen Nebenwirkungen nun psychosomatisch bedingt sein.

dh Psyche wirkt negativ auf Körper.

Such Dir eine Psychotherapie.

Das haben mir auch schon einige Ärzte gesagt aber es kann doch kein Zufall sein das ich direkt nach der Einnahme diese Symptome bekomme die genau auf dem Beipackzettel stehen!
Ich verstehe das alles nicht!

Nein. Kein Zufall. Sicher hast Du bös' reagiert aber sicher spielt Dir nun die Seele einen Streich.
Ich hatte letztes Jahr auch eine Erkrankung in dessen Folge mein Kopf bis heute leidet, dh Erkrankung ruht, aber meine Sorge, dass das wieder kommt, regiert meinen Körper.
Ich habe deswegen viel umgestellt, obwohl ich wieder normal könnte, aber meine Psyche hat Angst vor Rückfall und daher ändere ich nun nichts mehr.
Dh Ursache war auch die chronische Erkrankung, die nun seit 5 Monaten ruht aber mein Kopf ist noch lange nicht da angekommen.

weitere 10 Kommentare laden

Die Behandlung mit Cytotec ist ein Jahr her, ich glaube schon das man nach dem Zeitraum davon ausgehen kann das das Medikament abgebaut wurde vom Körper. Ich würde auch sagen das dein Körper dir da ganz übel mitspielt wo die Ursache aber in der Psyche liegt. Eine gute Freundin von mir leidet seit Jahren an einer Angststörung die sich aufgrund eines traumatischen Erlebnisses entwickelt hat. Lass dich zu einem Psychiologen überweisen, ich denke der wird dir helfen können.

Top Diskussionen anzeigen