Trauergespräch mit Pfarrer

Hallo!!!!

Mein über alles geliebter Mann ist am 01.06.09 nach einer knapp über einem Jahr dauernden Krebserkrankung verstorben. #kerze
Nächsten Dienstag findet die Beerdigung statt.

Davor wird noch das Trauergespräch mit dem Pfarrer stattfinden - jetzt wollte ich jemanden Fragen, der so was (leider) schon mal hatte, wie so etwas abläuft bzw. was der Pfarrer alles wissen möchte etc.

Vielleicht kann mir jemand Auskunft geben!!

Liebe Grüsse
michaela

1



hallo

erstmal möchte ich eine #kerze für deinen mann anzünden und dir sagen wie sehr leid mir das für dich tut.

Mein Vater ist vor fast genau 2 Jahren gestorben da hatten wir auch dieses Gespräch, bei uns kam die Pfarrerin nach hause, und hat uns halt gefragt was er so für ein mensch war , was seine Hobbys waren für was er sich angagiert hat , wie sein leben war, ob es was besonderst spannendes gab, damit sie einfach wusste was sie an der beerdigung über ihn sagen konnte, damit das ganze persönlicher wurde.

ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen, ich wünsche dir für deine bevorstehende schwere zeit alles alles gute.

ganz viele liebe grüße
daniela

2

Hallo Michaela,

der Pfarrer wird wohl Dinge aus dem Leben deines Mannes wissen wollen, für die Ansprache. Beruf, wichtige Reisen, Charakter, Hobbys, alles eben. Wenn es geht, nimm diesen Termin nicht allein wahr, sondern zusammen mit anderen Verwandten oder Freunden, die auch andere Seiten des Verstorbenen kennen. Das Gespräch ist dann auch nicht so anstrengend.

Vielleicht möchte er auch wissen, welche Lieder du dir für die Beerdigung wünscht.

LG Barbara

3

Wir hatten das auch vor kurzem.
Er fragt dich was er so gemacht hat in seinem Leben, wieviele Kinder, ob die Eltern nochleben, ob er Geschwister hat.
Beruf, Hobbys.
Er fragt dich auch nochmal nach der Krankheit.

Ich kann dir aber sagen es ist ein Unterschied ob evangelisch oder katholisch.
Katholisch kommt nie so persönlich rüber wie evangelisch.

4

...wenn ich mich mal mit einklinken darf... Dein letzter Satz stimmt nicht ganz. Der Bruder meines Mannes ist im April bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen und der katholische Pfarrer (der den Bruder allerdings auch schon von Klein auf kannte) hat die Beerdigung sehr sehr persönlich gehalten und viel aus Andis Leben erzählt.

Du siehst, es kommt nicht drauf an ob katholisch oder evangelisch, sondern wie der Pfarrer an sich eingestellt ist!

Dir, liebe Michaela, wünsch ich alle Kraft der Welt die nächsten schweren Tage und Wochen zu überstehen.#herzlich

Eine#kerze für Deinen Mann!

LG
Katja

7

Leider gibt es zuviele "katholische" die anders sind.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Michaela,

ich kann Dir zwar Deine Frage nicht beantworten, möchte aber trotzdem eine #kerze für Deinen Mann anzünden und wünsche Dir und Deinem kleinen Sohn ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

LG
griszu

6

Möchte Dir und Deinem Sohn einfach nur mein Mitleid aussprechen!

Ich wünsch Euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit!

Alles Liebe

Michaela #kerze

Top Diskussionen anzeigen