Meine Mama - Lungenembolie!

Hallo Ihr Lieben,

heute morgen war ein Riesenschreck für uns...
Meine Mama kam aus dem Zimmer, kreidebleich, japste nach Luft und bekam kein Wort mehr heraus...ich hatte solche Panik, habe sofort den Notarzt gerufen, der Gott sei dank nach nur 4 Minuten eintraf.

Nun liegt meine Mama im Krankenhaus mit einer Lungenembolie, ich hab doll ANgst um sie....hat Jemand von euch Erfahrungen, oder dies selbst erlebt?

Die anderen Untersuchungen werden erst morgen gemacht!

Ich hab echt Angst und krieg sicher kein Auge zu :-(

LG Julia

1

Hallo!

Es tut mir leid, dass Du Dir solche Sorgen um Deine Mama machen musst. Mein Opa hatte vor 7 Jahren auch eine Lungenembolie. Er hat sie zum Glück überlebt. Nur leider hat seine Lunge einen Schaden genommen, so dass er zweitweise auf ein Sauerstoffgerät angewiesen ist.
Ich weiß, es ist leicht gesagt: Aber sieht nicht zu schwarz. Deine Mama ist in guten Händen und es wird alles getan um ihr zu helfen. Zum glück habt Ihr so schnell reagiert. Es wird bestimmt alles wieder gut. #liebdrueck *daumendrück*

#klee LG Yvonne

2

oh je, das tut mir leid:-(.

Ich drücke meinen einen daumen (weil den anderen brauch ich selber#schmoll), dass alles gut wird#liebdrueck

3

Hallo

meine Mutter hatte auch eine Lungenembolie und hat alles gut überstanden.
Drücke Euch ganz fest die Daumen!

#liebdrueck#herzlich

4

hallo,

ich bin 36 jahre alt udn hatte vor einem monat eine lungenembolie....und überlebt.....schön wars nicht.....aber nun ist sie im kh und wird bestens versorgt...

alles liebe!

6

hallo,

darf ich mal fragen, wie sich eine lungenembolie bemerktbar macht und wodurch sie entstehen kann??
bin ein total ängstlich typ und hatte vor 3 wochen lang , 2 wochen eine gipsschiene und konnte nicht laufen und bekam thrombosespritzen, haben aber angst, das die vielleicht nicht wirklich geholfen haben können.

lg,britta

5

Hallo Julia,

ich hatte vor 5 Jahren (mit 19J.) eine Lungenembolie (beidseitig) aufgrund einer 4-Etagen Beinvenenthrombose...

Und wie du siehst ich hab es überlebt! Mach dir nicht so viele Gedanken! Deine Mama ist im KKH und da wird ihr geholfen! Ihr habt ja schnell reagiert!

Es wird alles wieder gut werden!

Liegt deine Mama auf Intensiv??

Lg Nicole

7

Mein Papa hatte vor Jahren eine beidseitige Lungenembolie. Er hat Heparin und Macrumar bekommen und damit ist er super gefahren. Ist gut weg gegangen. Wegen der Thromboseneigung hat er aber weiterhin bis zu seinem Tod Heparin gespritzt....

8

Liebe Julia!!!!!
Ich bin 12 Jahre alt. Meine Mama hatte vor einigen Monaten eine Lungenembolie.
Leider sind wir zu spät darauf gekommen.
Sie hatte die ergste Fasse werend ich auf Skikurs war, ich hatte so schreglich Angst, denn die Ärtzte glaubten das sie etwas mit den Herz hatte.
Da bekamm ich am meisten Angst den mein Opa hatte ein Loch in Herz und ist dabei gestorben.
Ich war offt in der Schule traurig.
Aber dan kam endlich dass das ganze Theater aufhört.
Und alle waren erleichtert..
Ich Hoffe deine Mutter ist bald wider gesund.
Sag ihr von mir eine schöne Grüße

LG Nina

Top Diskussionen anzeigen