Erbschaft ausschlagen?

Hallo Ihr,

sagt mal kennt sich jemand mit Erben aus? Folgender Fall: von meinem Partner ist die Mutti gestorben, er möchte die Erbschaft ausschlagen, weil nichts vorhanden ist, eher Schulden. Muss er sich um die Wohnung kümmern? Beerdigung ist klar, das übernimmt er. Und wie ist es wenn eine Lebensversicherung vorhanden ist. Hat er trotzdem Anrecht darauf auch wenn er die Erbschaft ausschlägt?

Bin dankbar für eure Antworten. Ist nämlich dringend.

LG Nelli

Das Problem ist, nimmt er es an, muss er die Wohnung beräumen. Also muss es schnell gehen weil er diese ja auch kündigen muss, denn wer soll weiterhin die Miete zahlen. Also all zuviel Zeit können wir uns nicht lassen.

Und ja er ist als Begünstigter eingetragen.

So ist das mit dem Erbe. Entweder man muss sich um alles kümmern oder man schlägt es aus und braucht auch wirklich rein gar nichts machen

Entweder man nimmt an oder man schlägt aus. Selektive Auswahl (die Kohle nehme ich aber die Arbeit/Schulden will ich nicht) gibt es leider/gott sei dank nicht. Geht zum Amtsgericht und lasst Euch beraten.
lg jo

Hallo

Also wenn er das Erbe ausschlägt, bekommt er auch die LV nicht, ist doc logisch.
Nimmt er es an, muss er sich um alles kümmern. Wohnung auflösen, evtl Miete bis zur Kündigungsfrist weiterzahlen, renovieren und natürlich die Schulden abzahlen.
Wenn nur Schulden da sind, würde ich es ausschlagen.


Bianca

Top Diskussionen anzeigen