Todes fall in nahen Umfeld!! Plötzlicher Kindstod!!!

Hallo

ich weiss es passt hier nicht her aber es betrifft schliesslich doch irgendwie alle unsere kinder...

in dem heutigen guten morgen posting hatte ich schon geschrieben, das aus vanessa ihrer kita gruppe ein keines mädchen verstorben ist ...

daher möchte ich mich das hier von der seele schreiben ... wir kommen gerade aus der kita, da ich vanessa ihre fotos bezahlt hab, da steht alles kopf, unsere erzieherin ist zu hause, steht unter schock ...

lisa war ein kern gesundes lebhabftes mädchen, sie wäre am 16.03.2008,. 20. monate geworden und ist von mittwoch zu donnerstag höhst warscheinlich am plötzlichen kindstot gestorben ... abends hingelegt und morgens lag sie ohne regung im bettchen #heul#kerze

In stiller Anteilnahme für Familie F.#heul

#kerze#kerze

Ramona und Vanessa:-(

1

Guten Morgen,

lauter solche schlimmen Geschehnisse im Moment.

Und das mit 20 Monaten. Da muss man echt Angst bekommen. Ich denke das ist das Klima zur Zeit (kann man im Internet ja unter Infos nachlesen). Woher seid ihr?

Ich zünde eine #kerze für die Kleine an.

Mein Beileid!

Nadine

6

wir kommen aus berlin

9

Frage nur, weil es bestimmte Regionen geben soll, wo der Kindstod erhöht auftritt. Berlin ist aber meines Wissens nicht dabei gewesen. Eher die südlichen Länder wie BAWÜ, Bayern etc. Hat wohl auch etwas mitdem "Föhn" zu tun. UNd eben diese ständigen Wetterwechsel "Warm-kalt-warm". Aber es gibt ja keine 100%igen Studien.

Nochmal sei gedrückt und mein Beileid und mach dich nicht allzu sehr verrückt. Man muss immer an das Beste glauben und hoffen!

Nadine

weiteren Kommentar laden
2

Hallo Ramona

fühl dich erstmal feste #liebdrueck.

Ich kenne dieses Gefühl... als Nele 8 Monate alt war is die Tochter meiner Freundin am plötzlichen Kindstot gestorben. Beim spazieren gehen im Kinderwagen.

Ich war geschockt und bin seit dem auch bei meiner kleinen übervorsichtig.

Sie wird morgen 20 Monate alt und ich bin geschockt, dass es in dem doch schon fortgeschrittenen Alter noch vorkommt. Obwohl man ja sagt bis 2 Jahre besteht das Risiko.

Na werd auf jeden Fall meine kleine nun noch meh rim Auge behalten wie sonst schon.

Ich zünde eine #kerze für die kleine Lisa an. und wünsche der Familie viel Kraft.

LG von einer geschockten Jasmine und spielender Nele fast 20 Monate

7

Es besteht bis 4 Jahre das Risiko, nimmt nur von Jahr zu Jahr ab. Sorry das ich das sagen muss. Ich bin selbst auch so eine übervorsichtige Mama. Und habe mich viel mit diesem Thema auseinandergesetzt.

Gruß,
Nadine

3

Hallo,

wir hatten den gleichen Fall leider auch schon in der Familie. Allerdings war es meine Cousine (fast wie ne Schwester) & sie ist von einfach so, paar Tage vor ihrem 4 Geb. auch ganz plötzlich gestorben. Des war am 4.4.2002 & am 15.4 wär sie 4 geworden.

#kerze & #kerze

LG Claudia

10

Mit 4 Jahren? Das ist ja heftig und macht mir Angst. Ich dachte das kommt nun wirklich sehr sehr selten vor. Wurde bei deiner Cousine ihrem Kind der Kindstod auch obduziert?

Gruß,
Nadine

14

Hallo

war es denn wirklich Kindstot? mit 4 ?bin etwas geschockt.

und für die kleine eine#kerze

4

Hallo Ramona.

Sowas hab ich in letzter Zeit öfter gelesen, mit 20 Monaten, schlimm.
Mein Sohn ist auch 20 Monate und war nun ein paar Mal hintereinander ordentlich krank, dann noch diese Berichte, ich werde langsam übervorsichtig...

#kerze

LG,
nebelung & Estin (18.06.06) & Tanzmaus inside

5

hallo,

erstmal herzliches Beileid.

Ich wusste gar nciht das der plötzliche Kindstot auch mit 2 monaten möglich ist. Das ist ja furchtbar.

Meine kleine ist jetzz 16 Monate, jetzt hab ich total angst um sie.

Wie kann man das vermeiden, gibt es da irgendwas?

Lg julia

12

lies mal hier :
http://de.wikipedia.org/wiki/Pl%C3%B6tzlicher_S%C3%A4uglingstod
LG Andrea

18

Kuckuck, hab dir mal was rausgesucht, kannst sonst unter

www.ploetzlicher-kindstod.org

selbst nachlesen...





Die Ursache von SIDS

Der plötzliche Kindstod wird verursacht durch giftige Gase, die aus der Baby-Matratze aufsteigen und die Herztätigkeit und Atmung des Babys lähmen.

Baby-Matratzen enthalten in ihren Materialien typischerweise phosphor-, arsen- oder antimonhaltige Substanzen, aus denen ein sonst harmloser Haushaltspilz (Scopulariopsis brevicaulis) extrem giftige Gase freisetzen kann. Solche Substanzen finden sich nicht nur neuerdings vermehrt in zugesetzten Weichmachern und Flammschutzmitteln, sondern von Natur aus auch in Schafwolle, Baumrinde, Kokosfasern und Kapok.

Die giftigen Gase können vor allem bei kleinen Babys unter einem Jahr, deren Körperfunktionen noch nicht ausgereift sind, zu Atemlähmung und Herzstillstand führen. Der Pilz ist besonders aktiv in einem leicht feuchten Milieu und der Ausstoß an giftigen Gasen erhöht sich mit höherer Temperatur.

Die Erklärung für die Ursachen des plötzlichen Kindstodes wurde von dem britischen Chemiker BA Richardson und dem neuseeländischen Chemiker TJ Sprott unabhängig voneinander entwickelt und dann sowohl experimentell im Labor als auch epidemiologisch in der praktischen Anwendung zweifelsfrei nachgewiesen.

Dadurch können alle bisher bekannten Risikofaktoren des plötzlichen Kindstodes erklärt werden:

"Höheres Risiko durch Bauchlage"
Babys, die auf dem Bauch schlafen, sind häufiger vom plötzlichen Kindstod betroffen, weil die drei Gase schwerer sind als Luft - das aus Antimon gebildete Stibin viermal schwerer - und die Kinder mit der Nase nach unten daher tiefer in die giftigen Gase eintauchen.

"Höheres Risiko für Geschwisterkinder"
Zweite und dritte Kinder in der gleichen Familie sind häufiger betroffen als Erstgeborene, weil für das zweite und dritte Kind häufig die Matratze des ersten Kindes wiederverwendet wird und sich der Pilz in dieser Matratze schon ausgebreitet hat. Aus demselben Grund sind Babys von jungen und allein erziehenden Müttern häufiger betroffen, weil diese Mütter im Durchschnitt weniger Geld haben und daher häufiger gebrauchte Matratzen verwenden, in denen sich der Pilz schon ausgebreitet hat.

"Höheres Risiko nach Impfungen oder Infektionen"
Babys, die zu warm liegen, sind häufiger betroffen, weil sie die Matratze wärmer halten, auch mehr in die Matratze hinein schwitzen und der Pilz in Wärme und Feuchtigkeit viel aktiver ist. Auch nach Impfungen und Infektionen erhöht sich die Körpertemperatur des Babys und das Baby schwitzt mehr. Durch eine Erhöhung der Temperatur um nur 3 Grad wird die Menge an giftigen Gasen, die der Pilz produziert 10 bis 20mal so hoch. Entsprechend steigt die Gefahr, dass die Babys am plötzlichen Kindstod sterben.

weitere Kommentare laden
8

Hallo,
bin total platt und jetzt ist mir ein bißchen schlecht,
hatte nicht gewußt dass das in dem Alter noch passieren kann.
Meine Tochter, 16 Mte, ist schon seit 3 Wochen krank, erst Mittelohrentzündung, dann Mandelentzündung die noch nicht ganz weg ist, die Ohren sind auch noch rot und der Schleim ist auch noch da hat die Ärztin gesagt, trotz 2 Wochen Antibiotika und Schleimlöser bekommt sie's einfach nicht weg.
Jetzt hat sie seit heut von ihrer Schwester (3 1/2) auch noch die Windpocken bekommen.
Und der Eckzahn ist kurz vorm durchbrechen.
Die ganze letzte Woche hat sie besch... geschlafen, war nachts unruhig und ist länger nachts nicht mehr fest eingeschlafen.
Und heute hat sie von halb 7 abends bis 8 Uhr durchgeschlafen was schon lang nicht mehr war und ich bin nachts x mal aufgewacht und hab mich gewundert.
Und heut früh hab ich so Angst bekommen dass ich rein schau und irgendwas nicht passt.
War so froh wie sie um 8 gehustet hat.
Und wenn ich das jetzt les, dann geh ich nächstes mal wenn ich mir Sorgen mach lieber nachts rein und schau.

Mein Beileid an alle die die Kleine lieb gehabt haben :-(

Petra

11

#kerze

13

tut mir sehr leid#kerze aber man kann noch so vorsichtig sein, ein arzt sagte zu mir man kann als mutter daneben liegen man merkt es nicht....es ist einfach so das sie das atmen aufhören,...traurig...:-(#heul in meinen bekanntenkreis habe ich das schon 2 mal erlebt 2 jungs.... und es ist einfach furchtbar....

16

#heul#kerze#heul#kerze#heul#kerze#heul

ich finde keine worte,mein kurzer ist gerade 8monate,bin auch froh über jedes geräuch was über´s babyfon von ihm kommt!


alles gute und viel kraft

co.#heul

Top Diskussionen anzeigen