Die Unfallakte

Oje...ich hab über nen Anwalt Akteneinsicht in die Unfallakte meines vor 15 1/2 Monaten tödlich verunglückten Bruders beantragt. Jetzt ist die Akte da...Ich hab noch nicht rein geschaut...meine Kids sind noch da (gehen aber beide gleich zum spielen) und dann werd ich mir das alles mal ansehen...ist schon irgendwie komisch...
Musste das jetzt irgendwie los werden...auch wenn es vielleicht niemanden interessiert...

claudine

1

puh....
#schwitz
warum macht man das?????

also ich könnte das nicht!!!!

lg
carmen

2

hallo carmen!

warum macht man das??? um zu verstehen, um antworten zu finden, um in der trauerarbeit weiter zu kommen...
ich denke, man kann nur nachvollziehen, warum jmd so etwas macht, wenn man in einer ähnlichen situation war...
es fällt mir auch nicht leicht, aber einige umstände des unfalls sind ungeklärt und durch die akteneinsicht werden vielleicht wenigstens einige unklarheiten für mich klarer...

lg
claudine

15

Ich kann das voll und ganz verstehen. Meine Eltern sind bei einem Unfall gestorben, als ich 5 Monate alt war. Ich würde auch so gerne wissen, was da genau passiert ist. Das einzigste was ich weiß das sie nicht angeschnallt waren, naja 1976 war das auch noch keine Pflicht. Außerdem habe ich Bilder von dem Unfall gesehen. Auf einem lag meine Mutter unter der Plane und nur der Arm schaute heraus. Daran konnte man auch erkennen das es meine Mutter ist, an der Jacke.

Oh je, eigentlich habe ich diese Bilder nie an mich ran kommen lassen, aber jetzt wo ich das erste Mal darüber rede, zieht es mich doch runter.

Für deinen Bruder zünde ich eine #kerze an.

Ich hoffe der Unfallbericht schockiert dich nicht so sehr.

LG

3

Hallo

und wie gehts es Dir? Wie war das lesen der Akte?
Haben sich einige Fragen klären können?

Ich kann Dich sehr gut verstehn, ich bin auch der Typ der alles lesen muß um zu verstehn, und gerade in Deinem Fall kann es für die Trauerarbeit sehr wichtig sein, auch wenn es im ersten moment nochmal sehr wehtun kann!

Liebe Grüße!

4

Hallo!

Lieb, dass Du fragst. Es geht schon. Ich konnte die Berichte gut lesen und auch die Bilder waren nicht schlimm. Das Auto hatte ich sowieso nach dem Unfall schon gesehen, so dass mich das jetzt gar nicht so schocken konnte. Auch die anderen Bilder waren weniger schlimm, wie ich befürchtet habe.
Einige Fragen sind jetzt geklärt und andere haben sich dadurch automatisch erledigt. Das ist ganz gut. Und erst jetzt kennt man auch wirklich den Unfallhergang ganz genau...bislang wurde einiges anders erzählt.

LG
Claudine

5

Hallo claudine,

zu erst einmal, es tut mir unheimlich leid, was passiert ist.

Ich bin auch so ein Mensch, der alles "schwarz auf weiss" sehen muss, um zu verstehen.

Ich hoffe es hilft dir weiter, deine Trauer zu leben.

LG und fühl dich gedrückt.
Mel

6

ich habe da glatt eine frage an dich wie macht man das ich will was über meinen vater raus bekomm er is bei einem unfall ums leben gekomm bevor ich auf die welt kam
und wie teuer is das ich will wissen was an diesem tag geschah und steht da auch drin wo er beerdigt is weil ich bekomm überhaupt keine infos ich tappe im dunklen#heul#heul#heul

7

hallo!

das tut mir leid für dich. quälende fragen oder?

das musst du über einen anwalt machen. bei mir war es so, dass ich noch den zeitungsbericht hatte, da stand noch was von der polizeidienststelle. die hat mein anwalt angeschrieben und nach dem aktenzeichen gefragt. das hat er dann bekommen und bei der staatsanwaltschaft die akte zur einsicht angefordert.
bei uns in der akte steht nur, dass der leichnam zur beisetzung freigegeben ist. aber nicht wo...glaube auch nicht, dass da was in den akten steht, weil für die polizei/staatsanwaltschaft mit der freigabe der leiche der vorgang diesbezüglich beendet ist...für die ist es uninteressant, wo der leichnam beigesetzt wird.
zu den kosten kann ich dir sagen, dass gesetzlich eine mittelgebühr festgelegt ist. diese liegt bei einer strafsache (wie in unserem fall) zwischen 20 und 340 euro netto - also 180 euro netto. da hat der anwalt aber ermessensspielraum. vielleicht kennt ihr ja einen anwalt (oder zugelassenen juristen) privat? da müsst ihr dann sehen, ob es halt auch günstiger geht. eigentlich ist es lediglich ein richtwert, aber den nehmen die anwälte gerne.
ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen...

viel glück bei deiner suche
claudine

8

ich danke dir das du mir etwas geholfen hast dann muss ich mich mal erkundigen da wir von harz 4 leben ob da möglichkeiten gibt ja es quält mich sehr diese ungewissheit weil meine mutter mir auch keine auskunft geben kann weil sie streit hatte mit meinem vater wo der unfall passiert is ich könnte heulen weil ich ja überhaupt nichts weiss noch nich mal ein foto von ihm habe weisst du zufällig wo man herraus bekomm könnte wo er beigesetzt wurde

liebe grüße jenny die grade kleine am füttern is und am weinen is

weitere Kommentare laden
13

Du scheinst dich langsam aber sicher mit dem Tod deines Bruders auseinandersetzen zu wollen, ich denke, das ist gut so #pro So schrecklich die Sache an sich auch ist, mir würde die Klarheit helfen, das zu verarbeiten. Ich wünsche Dir, dass der Schmerz langsam den positiven Erinnerungen weicht.

Fühl dich feste #liebdrueck

LG H. #klee (...ob ich wohl irgendwann mal euer neues Haus zu sehen bekomme oder ob du es schaffst, uns zu besuchen....?)

14

hallöchen...

vielen lieben dank für deine lieben worte...das tut so gut #liebdrueck!
ich hab dir grad über vk geschrieben...

lg
claudine

Top Diskussionen anzeigen