Mein Sohn lässt sich nicht mehr vom Papa füttern

Liebe Frau Dr. Retz,

mein Sohn (14 Monate) geht seit zwei Wochen zu einer Tagesmutter. Ich war die ersten Tage immer dabei, seit 4x bleibt er aber alleine für ca. 2h dort. Beim Abgeben weint er und will bei mir bleiben, aber er beruhigt sich dann schnell und die 2h laufen super. Dennoch freut er sich, wenn ich ihn abhole und ist gut drauf.

Mein Mann arbeitet Vollzeit, hatte aber vor der Eingewöhnung einen Monat Elternzeit während ich gearbeitet habe. Er und unser Sohn sind seitdem ein noch besseres Team als vorher.
Komischerweise lässt der Kleine sich seit einer Woche nicht mehr von ihm füttern. Er dreht dann sofort den Kopf weg, macht den Mund nicht auf und jammert.

Haben Sie eine Idee, woran das liegen könnte? Es verletzt meinen Mann natürlich etwas. Wir hoffen, es ist nur eine Marotte, die wieder aufhört...

Vielen Dank und Gruß
Malou

1

Hallo,

versuchen Sie es am besten gemeinsam: Mama und Papa helfen gemeinsam beim Essen. Und zudem ist Ihr Kind jetzt in einem Alter, in welchem es auch langsam lernen darf, alleine zu essen.

herzliche Grüße,

Eliane Retz

Top Diskussionen anzeigen