Trinkmenge PRE

Sehr geehrter Herr Poßner,
Mein Sohn ist fast 14 Wochen alt und erhält seit Geburt Pre HA -Nahrung. Er wiegt inzwischen ca 6700 g( Geburtsgewicht 3880 g) und d trinkt täglich 950 bis 1050 ml.
Nun lese ich Immer wieder, dass Pre zum einen nach Bedarf gegeben werden kann, zum anderen jedoch 1000 ml pro Tag nicht überschritten werden sollen. Ich möchte eigentlich nicht auf eine 1er -Nahrung wechseln.
Ist es denn okay, wenn man Sohn regelmäßig mehr als 1000 ml trinkt ( auch perspektivisch gesehen, falls sein Bedarf noch größer wird) ?
Darf ich mit 14 Wochen bei heißem Wetter zur Durststillung außerdem zusätzlich Wasser oder Tee geben?
Vielen Dank für Ihre Hilfe-

1

Das mit der 1 Liter Regel interessiert mich auch stark.

2

Liebe Osiris10,
grundsätzlich können alle Pre-Nahrungen ad libitum, das heißt nach Verlangen des Babys gegeben werden.Die Trinkmenge bei Babys ist individuell unterschiedlich. Babys sind in der Regel in der Lage, ihre Energieaufnahme dem Energiebedarf anzupassen. Wichtig ist jedoch auf Signale der Sättigung zu achten und das Baby nicht drängen, die Flasche leer zu trinken, um eine Überfütterung zu vermeiden. Auch bedeutet nicht jedes Schreien wirklich Hunger. Manchmal will es einfach nur Nähe oder kuscheln.
In der Regel brauchen Babys solange sie nur Muttermilch oder Säuglingsnahrung bekommen, keine weitere Flüssigkeit. Wenn es jedoch sehr heiß ist, oder das Baby Fieber hat, kann zusätzlich Flüssigkeit gegeben werden. Am besten eignet sich dafür abgekochtes Wasser.
Der Kinderarzt wird regelmäßig Gewicht und Größe Ihres Sohnes überprüfen. So lange alles innerhalb der empfohlenen Wachstumskurven liegt, müssen Sie sich keine Sorgen machen.
Alles Gute und liebe Grüße
Mike

Top Diskussionen anzeigen