Einfach Kopf ausschalten?

Neuer Zyklus neues Glück. :)

Wir wollen es diesmal entspannt angehen :). Ich beginnen wieder Tempo zu messen damit ich einen Üblichen über meinen Zyklus habe. Habe nur Länge von 23 Tagen. Ausserdem ermuttle ich mit CB meinen ES. Ist das zu viel des Guten? Soll ich alles weg lassen?

1

Hallo,
Zyklus nur 23 tage lang????? Wann ist denn dann dein eisprung?

Lg

2

Letztens war der Zyklus 24 Tage und am Tag 23 begannen Schmierblutung. Da hatte ich den Eisprung an ZT 12. Am ZT 11 war Clearblue Ovu positiv = steehnder Smile.

3

Nun, gute Frage. Den einen stresst bereits das Thema Ovus machen, den anderen stresst es nicht. Gleiches gilt fürs Tempimessen.

Das ist absolute Typsache. Der eine fühlt sich sicherer, wenn er beim Gyn ein Monitoring macht und kann sich dadurch entspannen, den anderen macht es völlig kirre...

Es gibt einfach keine Empfehlung.

Ich würde aber an deiner Stelle mal einen kompletten Zyklus kontrollieren lassen, sprich an verschiedenen Tagen Blut abnehmen lassen, um mal einen Hormonstatus zu haben, um einen Aufschluss zu haben, warum deine 2. ZH so kurz ist.

Manchmal reicht es schon, diese mit einem Progesteronpräparat zu unterstützen, manchmal muss man aber schon die 1. ZH unterstützen..

Abee das weiß nur der Arzt/die KiWu.

Alles Gute dir!

4

Ist das so schlimm mit dem kurzen Zyklus? Ich habe auch eine Zykluslänge von so 22-25 Tagen. Habe ewig die Pille genommen und danach war der Rhythmus quasi derselbe :)

Bin letztes Jahr ungeplant schwanger geworden, allerdings endete das in einer FG (MA). Nun hat es bislang nicht wieder geklappt, dafür habe ich aber jetzt die letzten beiden Zyklen SB ab ZT 19-21.
Bisher habe ich mir nichts dabei gedacht, nach der FG hatte ich erst eine Zyste, die mit Progesteron behandelt wurde, dann eine Blasenentzündung, also es gab jetzt einige Ups & Downs, weshalb ich noch nicht zum Arzt bin..
klingt das schon nach Gelbkörperschwäche?

6

Bei mir haben die Ärzte zur Gelbkörperschwäche nach Schmierblutungen gefragt, die sind also schon ein Zeichen. Ich habe nach einer stillen Geburt auch anderen Zyklus mit 24 oder 29 Tagen. Die Ovus sind aber so positiv geworden, dass die 2. Zyklushälfte auf ihre 14 Tage kommt. Ab wann eine kürzere 2. Zyklushälfte ein Problem ist, kann letztlich nur der Arzt sagen. Ich würde mir mal Blut abnehmen lassen. Mir haben die Ärzte gesagt, dass das Kürzerwerden des Zyklus altersbedingt sein kann. Der Körper merkt, die Fruchtbarkeit lässt nach und powert mit mehr Hormonen in der ersten Hälfte, dadurch ist der Follikel schneller reif etc.. LG

5

Für jemanden, der schon ein Kind hat und bei dem es auch sehr schnell ging, ist es natürlich immer leicht reden...von wegen zu das und das oder mach das nicht.

Ich denke jeder Mensch ist anders. Mir persönlich wäre es viel zu stressig, Temperatur zu messen, den Einsprung zu bestimmen und den werten Gatten dann auch noch zum richtigen Zeitpunkt zum bespringen animieren. Das würde mir keinen Spaß machen.

Aber ich kann natürlich nachvollziehen, dass andere, denen quasi die Zeit davon rennt, sich alle Möglichkeiten offen halten wollen.

Top Diskussionen anzeigen