Eisprung nach Clomifen und Fehlgeburt

Hallo Ihr lieben,

Ich bin immer nur stille Leserin ohne Account gewesen. Nun schreibe ich aber doch mal...

Wir versuchen nun seit 11 Zyklen dass es mit unserem gemeinsamen Wunder klappt.
Ich wusste es wird nicht einfach.
Meine beiden Kinder(alte Ehe)sind nur Dank Clomifen entstanden. Und mein Mann hatte eine Refertilisierungs OP mit noch recht "durchwachsenem" Spermiogramm. Laut Urologe aber Zeugungsfähig auf natürlichem weg.


Letzten Zyklus durfte ich mehrere Positive SST in der Hand halten. Leider endete es in einer frühen Fehlgeburt.😪

Nun habe ich in Begleitung mit dem FA wieder von Zyklustag 3 bis 7 je eine Clomifen eingenommen. Bin heute ZT 15 und war bereits 2 mal zum Ultraschall. Leider hat sich heute nur ein "eingedellter Follikel" mit ca 15 gezeigt. Mein FA meinte wohl dass ich diesen Zyklus abschreiben kann und meinte auch das es vermutlich am geschehen im letzten Zyklus lag. Ich soll einfach abwarten bis meine Periode einsetzt und mich dann wieder melden.

Hatte das schon jemand von euch? Die letzten Clomi Zyklen hatte ich immer 2 schöne Follikel. 21 mm und schön rund. Jetzt mehrere kleine und ein "eingedellter"
Er meinte nebenbei so siehts auch manchmal aus wenn ein ES war, glaubt es aber nicht da LH Tests und Zervixschleim auch nicht zu passen.

1

Hallo Pünktchen,
ich hatte das noch nicht, war aber bei meiner biochemischen Schwangerschaft noch nicht im überwachten Zyklus durch kiwu. Ich denke, den Zyklus abzuhaken und entspannt auf den nächsten zu warten, macht mehr Sinn, als unsere verrückten Frauenkörper in all ihren Details und Verwirrungen verstehen zu wollen. Der Arzt hat ne Idee für ne Ursache geäußert, das ist doch schon mal gut. Besser als wenn er Dich mit den Fragen ganz alleine gelassen hätte. Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Top Diskussionen anzeigen