Frage zu KiWu

Was kommen den für Kosten auf mich zu ? Und muss mein Partner beim ersten Gespräch dabei sein und ist es auch möglich
Da wir nicht verheiratet sind sowas zu machen ?
Danke für eure Antworten

1

Hallöchen,

ich hatte gestern mein Erstgespräch ohne Partner, weil es leider nicht anders ging zeitlich. War aber gar kein Problem.

Bei der ersten Untersuchung wird Blut abgenommen, Ultraschall und Spermiogramm gemacht bei uns.
Die Diagnostik übernimmt die KK erstmal.

Kommt dann natürlich drauf an, wie das weitergeht, das kann man glaub ich so pauschal nicht beziffern. Je nach dem was gemacht werden muß.

Verheiratet wäre besser für die Zuschüsse, so weit ich das gelesen hab, aber glaub mittlerweile gibt es da auch was ohne Trauschein.
Sind auch nicht verheiratet.

6

Dankeschön 😊

2

Hallo,

möglich: ja, in jedem Fall, aber vermutlich Selbstzahler (in Bayern gibt es einen Zuschuss auch für Unverheiratete)

Kosten: je nach Behandlung; ich habe für eine Stimulation mit Punktion, ICSI, 2 Transfers, Medikamente, ca 4500 Euro gezahlt. Dazu kommt noch Spermiogramm, etc, das hat mein Freund gezahlt, ist aber sicherlich nicht zuuu hoch anzusetzen.

Also rechne einfach mal grob mit 5000 Euro. Aber hängt auch an der Praxis, der Gegend, und vor allem den Behandlungen.

5

Dankeschön ☺️

10

Wenn ihr natürlich verheiratet seit und bei der selben kk, zahlt die kk 50% und dann könnt ihr euch noch ein Antrag holen, da werden nochmal 25% übernommen ( Bund und Land glaub ich) aber man muss verheiratet sein.

Alles Gute für euch

3

Wir waren auch nicht verheiratet, ich freiwillig gesetzlich, mein Mann privat.

Er war beim Vorgespräch dabei, geht ja auch ins beide was an :-)

Auf ein Spermiogramm wurde verzichtet da er 2 gesunde Kinder mitgebracht hatte.

Alle bluttests wurden von der Krankenkasse übernommen. Medis soweit auch, solange sie zur stimu ohne künstliche Befruchtung sind.

Bauchspiegelung hat ebenfalls die Krankenkasse bezahlt.

Da ich in die privat Sprechstunde gehe muss ich halt das Gespräch und ultraschalle selbst zahlen.

Auf meinen Wunsch wurde die Tage ein spezieller Wert kontrolliert, das zahlte ich auch selbst.

Denke wir hatten so all in ca. 1000 Euro beim ersten kiwu. War also überschaubar. Kommt ja nicht alles auf einmal...

Auf dem Termin wartete ich immer so 4 Wochen.

Ging wohl nur so schnell weil den meisten die privat Sprechstunde zu teuer ist. Keine Ahnung. Mir war wichtig mit dem speziellen Mann zu reden da er ein absoluter Fachmann ist auf seinem Gebiet.

4

Dankeschön für die Infos 😊

7

Hallo Anja,

ich bin so alt wie Du und auch nicht mit meinem Partner verheiratet. Wir waren das erste Mal im Dezember zum Erstgespräch in der Kiwu. Gespräche und Diagnostik bezahlen die Krankenkassen auch bei Unverheirateten, also keine Sorge. Auch stimulierte Zyklen mit GVNP werden bezahlt. Erst wenn Ihr Euch für künstliche Befruchtung entscheidet, müsstet ihr das selbst zahlen (einige Bundesländer bieten Förderungen für Unverheiratete an), aber das ist nicht der erste Schritt in der Kiwu.

Ich würde Euch auch empfehlen, möglichst beide zu dem Erstgespräch zu gehen. Die Infos aus erster Hand vom Arzt zu bekommen, ist für beide sehr hilfreich :-). Wenn Du noch weitere Fragen hast oder Dich austauschen möchtest, schreib mich auch gerne per PN an.

8

Hallo,
Mein freund und ich hatten coronabedingt unser erstgespräch online und zu den untersuchungen mussten wir selbstverständlich alleine gehen. Spermiogram,blut und gyn. Untersuchung übernimmt die krankenkasse! Wir hatten keine eigenen kosten! Alles gute für euch!

9

Danke ☺️

Top Diskussionen anzeigen