Mönchspfeffer, Utrogest und Frauenmanteltee

Hallo ihr.
Ich bin 39 und unsere Tochter kam vor 5 Jahren mit einer ICSI "zustande".
Mein Mann hatte damals, und ich vermute stark heute auch noch, 2 ziemlich schlechte Spermiogramme. 5 Jahre vor der ICSI passierte nix und in den 5 Jahren seitdem unsere Tochter da ist, passierte nichts. Im September diesen Jahres wurde ich spontan schwanger, war aber ein früher Abgang. Und seitdem hat es uns nochmal gepackt.
Leider fängt mein Zyklus jetzt im Alter an rum zu spinnen. Zu kurze 2. Zyklushälfte, ES mal ja mal Nein. Heute morgen beim Gyn gewesen. Der meinte halt auch, dass es langsam anfängt, dass weniger Eier produziert werden usw.
Wir wollen nicht mehr in die Kinderwunsch Klinik. Mein Mann bekommt Folio Forte für Männer und ich nehme Mönchspfeffer und soll nach dem ES Utrogest verwenden.
Wir probieren es einfach. Wenn es nicht klappt, wäre das für uns auch in Ordnung.
Will es noch jemand im Alter nochmal wissen :))??

1

Hallo, ich werde nächstes Jahr auch 39 und wir wünschen und ebenfalls noch ein Baby. Ich bin gespannt, ob es nochmals klappt🤷‍♀️ Ich nehme ebenfalls Utrogest in der zweiten Zyklushälfte. Habe letzten Monat positiv getestet war jedoch ein früher Abgang. Nun bin ich bei ES+9 und habe null Symptome und werde morgen das Utrogest absetzen und auf ein neues😉

2

Ich bin echt gespannt ob es nochmal auf natürlichem Wege klappt. Daumen drücken ist angesagt

3

Ich trinke Zyklustee 1+2. Dadurch hat sich mein Zyklus normalisiert. Außerdem mach ich pimp my eggs.

4

pimp my eggs? 🤷‍♀️ Wie das das?

5

Google mal. Durch Nahrungsergänzungsmittel kannst du ggf. die Qualität der Eizellen verbessern. Du solltest die Vitamine und Mineralien über min. 3 Monate nehme und auf hohe bioverträglichkeit achten.

6

Hallo,
ich bin auch 39 und feiere Anfang nächsten Jahres meinen runden Geburstag :)

Auch wir wollen es noch mal wissen, es wäre dann Kind 3 wenn es klappt. Bei den anderen beiden hat es spontan geklappt, allerdings mit längeren "Wartezeiten". Beim 2. Kind hatte ich viel mit Schmierblutungen zu tunm also auch einer zu kurzen zweiten Zyklushälfte. Wirklich geholfen haben nur Bryophyllum Globuli. Weder Mönchspfeffer und auch kein Utrogest haben gleiches bewirkt.
Jetzt nehme ich sie wieder, vorsorglich noch etwas für die Schilddrüse und Folio.
Viele Grüße und alles Gute
mariposa-rosa

7

Ich wurde auch nur mit icsi schwanger. Habe jetzt einen neuen Partner und wir versuchen es natürlich. Ich glaube nicht dran aber würde mich so sehr freuen wenn es klappen würde. Utrogest nehme ich auch.

8

Mönchspfeffer musste ich jetzt nach 3 Tagen absetzen, da ich Magen Darm Probleme davon bekommen habe.
Ich trinke jetzt täglich eine Tasse Frauenmanteltee. Utrogest hab ich noch nicht geholt. Frauenmantel soll ja auch gut für das Gelbkörperhormon sein. Mal schauen

10

Ich trinke auch Frauenmanteltee, weil ich den den Möpf nicht vertragen habe. Hatte beim letzten mal Periode nicht so schmerzen wie sonst und auch kaum PMS. Sind im 7 ÜZ. Drücke euch allen die Daumen

9

Hallo, wir basteln auch seit einem Jahr an Kind Nr. 4. Bei den anderen 3 hat es quasi immer auf Anhieb geklappt, von daher war meine Erwartungshaltung natürlich recht hoch, andererseits habe ich dadurch doch auch Bedenken, dass vielleicht doch etwas nicht stimmt oder es einfach wirklich das Sch*-Alter ist (bin auch 39). Meine Ärztin ist bisher recht entspannt. Ich nehme auch Mönchspfeffer und trinke Tee, bisher ist davon aber nur mein PMS besser geworden (immerhin). Ich selbst habe mir eigentlich vorgenommen, mit 40 dann einen Schlussstrich zu ziehen.

Top Diskussionen anzeigen