Wie geht Ihr mit anderen Meinungen um?

Hallo :-)
Ich bin 43 Jahre und wir versuchen seit Januar ein 4. Kind zu "zeugen". Wenn ich mal bei Bekannten erzähle, dass ich mir noch ein 4. Kind wünsche, kommt oft die Antwort: "Du hast doch 3 gesunde Kinder, sei doch zufrieden." Eine sagte ganz direkt, was auch okay ist, Du bist zu alt für noch ein Kind, nachher ist das Kind krank......
Ich weiß, jeder darf seine Meinung haben, das ist okay. Aber es verunsichert mich ab und zu schon, oder macht mich eher traurig, weil es momentan eh nicht klappen will :-(.
Wie geht Ihr mit der, denke weitverbreiteten Meinung um, dass man mit 40 + kein Kind mehr haben "sollte" , überhaupt, wenn man doch schon Kinder hat.
Freue mich auf einen regen Meinungsausstausch :-D
Liebe Grüße an alle

1

Hi

Bin etwa in deinem Alter.

Ich habe begriffen, dass die meisten Menschen ein Mainstreamdenken haben, d.h. ich kann mir bei vielen Themen die Antworten / Kommentare schon denken, bevor das Thema ausgesprochen ist. Ist einfach so, nicht böse gemeint. Generell ticken Menschen in einer Gemeinschaft ähnlich. Da kann man keine "Wunder" mehr erwarten.

Da ich denke, dass "negative" Kommentare mich runterziehen oder gar noch mehr Druck aufbauen können, thematisiere ich jeweils Dinge nicht, die ich eh schon entschieden habe. Denn in deinem Fall werdet ihr mit eurem Vorhaben weitermachen, egal was andere meinen, oder? Weshalb dann der zusätzliche Stress mit dem Umgang mit negativen Kommentaren? Vielleicht klappt es ja dann auch besser, wenn du den äußeren Druck abschaffen.

Toi, toi für euer 4. Wunder.

4

Hallo :-)
Du hast eine gute Einstellung dazu! Und ja, wir werden es weiterhin probieren!! Klar, ich mache mir zu viele Gedanken dazu, am besten, ich thematisiere das gar nicht mehr!
Vielen Dank Dir für Deine Meinung #winke

2

Juhu,

ich bin 40 Jahre alt und meine 3 Kinder sind 18, fast 9 & 3 Jahre alt.

Jedes Kind hat seinen eigenen Vater. Das ist schon mal ne Menge Angriffsfläche für Menschen die gern stänkern...

Nach meinem 3 Kind hätte ich gern zeitnah los gelegt, aber ich wartete auf einen kompatiblen Mann.
Er fand sich nach meinem 40. Geburtstag.

Leider funktionierte es nicht da er spielsüchtig war und das im Alltag ein grundsätzliches Problem darstellte.

Nun habe ich einen Spender und seit 2 Monaten üben wir.

Alles was ich an Familie noch habe ist meine 91-jährige Oma.
Sie hält mich für verrückt, im wirklich bösen Sinne.

Jedes Kind nach Nr. 1 hat sie schlecht gemacht und sie findet es einfach völlig daneben von mir.

Meine Oma hatte nur 1 Kind, sie wollte kein weiteres wg der schmerzenden Geburt.
Mein Opa hat es das Herz gebrochen.
Er starb 2 Wochen nach Renteneintritt.

Mein Papa starb vor 14 Jahren.

Der Rest freut sich das mein Ex-Mann in meiner Schwester seine Traumfrau gefunden hat...da lag ich noch im Wochenbett mit meinem mittleren Kind.

Was ich damit sagen will ist:

Es ist mir schietegal was andere meinen.

Ich wollte immer mehr als 1 Kind und freue mich das meine kleinen Kinder ein sehr liebevolles Verhältnis zueinander haben.

Mein Großer hält auch zu seiner Tante, da tropft der Geldhahn stets.

Meine Freunde drücken mir eigentlich weitestgehend die Daumen das sich mein Wunsch erfüllt.

Und mit mir nicht nahestehenden Personen rede ich nicht drüber, brauch nicht jede Meinung zu kennen.

Kolleginnen habe ich soweit nicht mehr, nur 2 Chef's und ich denke das lädt sich nachher gut regeln mit Mutterschutz usw.

Alles Gute
fekoko

5

Hallo!! Ui, Du hattest/hast es aber auch nicht leicht. Toll, dass Du so eine starke Frau bist!!
Ja das Wichtigste ist ja, dass es den Kindern gut geht und sie geliebt werden, egal wie alt man ist!
Ich drücke Dir fest die Daumen, dass alles gut wird bei Dir :-)
Liebe Grüße#winke

7

Danke,
naja,
ehrlich gesagt auch ich habe schwache Momente in den mir sehr nahe geht wie man über mich urteilt bzw was man mir antut.

Mein soziales Umfeld ist auch echt geschrumpft in den letzten Jahren, und sicher könnte ich gelegentlich eine starke, männliche Schulter gebrauchen, aber mein single-Leben ist gar nicht soo übel, wenn ich mir anschaue wie schlimm manch Beziehung/Ehe so läuft.

Vielleicht igel' ich mich wohl auch etwas ein, soweit möglich...

Viel Erfolg euch

weiteren Kommentar laden
3

Hey,

ich denke mir immer, dass es völlig egal ist, was die anderen denken - und trotzdem tut es weh, wenn man so verurteilt wird.

Also habe ich es nur guten Freundinnen erzählt.

Und mit jedem weiteren Kind sinkt die Akzeptanz leider...
Dabei kenne ich Familien mit 4-6 Kindern, bei denen jedes einzelne Kind super ver- und umsorgt ist und welche die mit einem schon überfordert sind.

Ich würde mir einen Spruch zurecht legen alla „Ach, ich habe noch die ganze Schwangerschaftskleidung von den drei Kindern. Aber ohne Bauch sah das so doof aus!“

Ich drück dir die Daumen, dass es bald klappt!

Lg
Beerle

6

Hallo :-). Ja, Du hast Recht, was andere denken ist egal, aber trotzdem ist man manchmal sensibel und leidet, unter diesen "Urteilen". Was Du sagst das stimmt, umso mehr Kinder, umso weniger Verständnis ist da, leider.......

Guter Spruch, den merke ich mir #freu!!

Vielen Dank für Deine Meinung und Dein Daumen drücken:-D

Liebe Grüße :-)

9

Hallo,
ich bin schon 45 und im Juli noch einmal auf natürlichem Wege schwanger geworden. Eigentlich war dies ausgeschlossen, da beide Eileiter undurchlässig sind. Die ersten 4 Schwangerschaften ( 2 Söhne, 2 Sternchen) entstanden alle durch KIWU Behandlung. nach dem ersten Schock haben wir uns sehr gefreut. Ich wohne auf einem kleinen Dorf, und es gab fast ausschliesslich positive Reaktionen. Die einzige negative kam von meiner Schwiegermutter. Sie hat mir sogar direkt gesagt, sie wünscht sich, "das es nichts wird!" Am Tag darauf hat sie sich aber entschuldigt. Leider haben wir das Baby in der 10. SSW verloren.
Die Aussage :" Seid doch froh, dass ihr 2 gesunde Kinder habt" habe ich auch schon tausend mal gehört#augen, das nervt einfach. Wir haben nun beschlossen, es die nächsten 6 Monate noch einmal darauf ankommen zu lassen, vielleicht haben wir ja noch einmal Glück. Und es ist mir Wurscht, was andere davon halten!
LG

10

Hallo 😊. Das ist ja toll, mit 45 nochmal schwanger, ganz natürlich, das gibt mir Hoffnung. Obwohl es leider dann oft zu Fehlgeburten kommt 😕.
Also meine Schwiegermutter würde sowas evtl denken oder halt hinten rum darüber urteilen, dass das Risiko für Trisomie 21 zu hoch ist, aber so etwas dann direkt ins Gesicht gesagt bekommen 😖, das tut mir leid..... Vielleicht ist bei manchen Menschen auch etwas Neid dahinter, weil sie sich das nicht getrauen!?
Ich drück dir fest die Daumen, dass es nochmals klappt und gut geht 🤗

11

Hallo :-),

deshalb erzähle ich nur ganz wenigen davon, von denen ich weiss, dass sie zu mir halten, egal, was ich für eine Entscheidung treffe. Alle anderen können gehen.
Es sind zwar alles nur Meinungen, aber wer sich da nicht im Griff hat (man sollte ja wissen, dass es den anderen im Herzen treffen kann, wenn man abwertend darüber spricht), hat in meinem Umfeld nichts zu suchen. Sie dürfen gerne eine andere Meinung haben, aber sobald es bösartig wird, adieu!

12

Hallo! Ja, da hast du Recht! Finde toll, dass du da so klar und konsequent sein kannst 🤗

13

ja, das musste ich aber auch erst lernen. Ich bin Kinder- und Jugendcoach. Die haben genauso wie wir Probleme mit Provokationen und Beleidigungen. Die Lösung ist auch da: ruhig und entspannt zu bleiben. Beleidigungen sind nur Meinungen, und Meinungen sind nicht immer richtig und darum auch nicht wichtig ;-). Wichtig ist was Du darüber denkst und nur Du entscheidest welche Worte Du in den Herz lässt.
Nennt man Resilienz :-).

weiteren Kommentar laden
14

Hi,

Ich weiss, was du meinst 😢

Die Kommentare bekomme ich auch...
Ich bin ein Mensch, ich trage mein Herz auf der Zunge...bin immer zu jedem und allem positiv eingestellt...ich kann und möchte nicht lügen!! Da kam dieses Thema z.b.auch auf meiner Arbeit zu sprechen...alle anderen in meiner Position, die schwanger werden wollten,hatten nix erzählt im Gegenteil alles dementiert...das mache ich nicht, auch wenn es vor dem Arbeitgeber vielleicht nicht von Vorteil war/ist😬🤪🙈

Die volle Breitseite habe ich bekommen 😢😔
Meine Schwester fand es auch nicht gut, sie meint, dass ich meinen anderen Kindern dann nicht gerecht werden kann...auch finanziell ist es nicht zu empfehlen etc.dann das Alter...
Kurz zu mir...ich bin 40, habe 4 Kinder im alter von 15, 12, 10 und 8...hatte 2 Fehlgeburten 2004 und 2007, bin nun im 14.ÜZ und hatte 3 natürliche Abgänge...
Die 4 Kinder sind alle von meinem exmann, die ehe war nicht gut😢😔 hatte mich oft getrennt...auch vor den Kindern schon...aber mein Selbstbewusstsein ist ziemlich im Keller...und er nahm und nimmt mich nicht für voll😔😔😔

Nun bin ich endlich in einer wirklich glücklichen Beziehung und wir wünschen uns so sehr ein gemeinsames Kind 🥰🥰
Endlich wird am 04.11.die Scheidung durch sein...die Trennung liegt schon ca.4 Jahre zurück 😫🤦🏽‍♀️...zuerst zog er nicht aus...wollte schon mit den 4 Kids quasi ,die Flucht' ergreifen und eine Wohnung suchen...kurz bevor ich eine hatte, konnte mein Anwalt ihn überzeugen doch auszuziehen...Gott sei Dank habe ich 3 sehr gute Freundinnen, die mich unterstützt haben!!

Mein Partner hat auch schon kinder, im Alter von 27, fast 7 und fast 5...
Die große hat auch schon kinder im alter von fast 3, 1 und Baby im Bauch...🥰🥰

Da könnt ihr euch das gerede auch schon in der nächsten Dimension vorstellen...wenn es bei uns klappen würde, dann ist es jünger als die Nichten und Neffen von ihm/ihr...

Im Moment sind wir im Umzug...totaler Stress...mut Renovierung und und und...mit 4 Kindern 🙈🙈🙈🙈
Dann ging unser kombi kaputt, jetzt die gerade angeschlossene Spülmaschine 😬😬 ist immer so🤷🏽‍♀️

Ich hoffe, dass jetzt langsam Ruhe einkehrt😊😊😊
Vor allem, da mein ex nicht mehr paar Häuser neben uns wohnt🥴😬😡🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️...er war in die selbe strasse gezogen...wir nr.18 er 5a🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️


Ich hatte vor ein paar Tagen positiv getestet...hatte mich schon gewundert...da es ziemlich früh war...ab ES + 7 ca....aber ich konnte das testen nicht sein lassen😬😬😬...hatte gleich ein paar gemacht 🙈🙈...aber leider geht der Strich immer mehr zurück 😢😢...theoretisch müsste ich aber erst ab morgen testen können...bin jetzt ca. ES + 10/11

Ich muss leider früh testen...nicht nur weil es ein innerer Zwang ist, sondern ich muss mich mit heparin spritzen...so früh es geht...

Also, totaler szress mit allem irgendwie...und dann noch die sprüche😬😬...
Ich versuche es nicht so an mich heran zu lassen...geht aber nicht ... meine 3 Freundinnen sagten mir ist Risiko Halter die SS wenn es klappt...dann finanziell auch schwieriger...aber sie stehen hinter mir!!❤❤

Am besten versuchen nur positive Meinungen und Menschen an sich heran kommen zu lassen...und alles andere weg zu atmen 😅🙈🙈

Wenn du noch eine andere Lösung findest, bin ich sofort dabei...kann sie gut gebrauchen ❤

Wünsche euch allen einen schönen Tag 🌞😘😘

16

Oh man, Du hast ja viel hinter Dir! Das Du da manchmal dünnhäutig auf so Kommentare bist, ist doch klar!!
Eigentlich mangelt es uns evtl. nur an Selbstbewusstsein, ansonsten würde es uns ja egal sein, was andere denken oder gar sagen!
Wir müssen einfach an uns selbst glauben! Und wenn andere kritisieren, meint er
höchstwahrscheinlich nicht uns, sondern sich selbst! Ist evtl. eifersüchtig/neidisch auf unseren Mut und unsere Power!!
Ich wünsche Dir alles Gute, dass Du bald schwanger bist und Du nur noch positives erleben darfst!!!
Liebe Grüße#winke

17

Danke dir für deine Worte 😘

✊🏽✊🏽✊🏽
Ich wünsche dir auch, dass dein Traum sich bald erfüllt 🥰😘

18

Hallo,

Ich werde in ein paar Tagen 39 und wir arbeiten gerade an unserem 4.Kind 😍
Ausser einer Freundin, weiss niemand davon. Und ich werde es auch niemandem vor der 12.ssw erzählen. Einfach weil ich weiss, wie verletztend manche sein können.
Unsere Jüngste wird im Januar 4 und selbst bei ihr habe ich schon zu hören bekommen, das wir verrückt wären, in der heutigen Zeit so viele Kinder zu bekommen 🤷🏻‍♀️

Zudem möchte ich, wenn es klappt und ich schwanger bin, das Geschlecht nicht wissen.
Wir haben 3 Töchter und es hagelte in der letzten Schwangerschaft so viele verletzende Kommentare, weil es eben wieder ein Mädchen wurde. Das hat mich teilweise richtig belastet. Deshalb möchte ich mir die Schwangerschaft über keinen Kopf darüber machen müssen und da wir es uns eh nicht aussuchen können, lassen mein Mann und ich uns einfach überraschen ❤️

21

Hallo!
Ach, immer dieses Gerede mit der "HEUTIGEN ZEIT" #klatsch. Eigentlich ging es uns doch noch nie so gut wie jetzt: wir haben eine gute Wirtschaft und KEINEN Krieg, das ist in vielen Ländern nicht der Fall #klatsch.
Vielen Dank für Deinen Beitrag!!!
Ich wünsche Dir alles Gute und Drück auch Dir die Daumen für Kind Nr. 4!!!!

Liebe Grüße :-D

19

Hallo! Ich bin 42 und wir üben seit April für unser 5. Kind.
Unsere großen sind 14 (Zwillinge), 8 und 4.
Ich habe nur meinen 2 besten Freundinnen und einer anderen Bekannten davon erzählt. Sonst weiss es niemand. Beide sind da echt positiv und sagen "wer wenn nicht wir" :-D
Mein SV hat schon nach Kind 2 gesagt: was tut ihr euch an. Nett#klatsch

Es ist euer leben!
Würde mich auch zurückhalten mit erzählen! Du ärgert dich sonst nur!
Drücke Daumen das es klappt!

20

Hallo! Oh man das ist ja ein netter Kommentar Deines SV :-[. Ja Du hast Recht, erst heute musste ich wieder schmerzlich erfahren, dass man nicht soviel privates erzählen sollte #schock.

Vielen Dank Dir für Deinen Beitrag und drück Dir die Daumen für Kind Nr. 5!!!!

Liebe Grüße:-D

22

In den meisten Köpfen der Menschen sind 2 Kinder als perfekt ein geprägt. Ein Junge und ein Mädchen, dann hat man beide Geschlechter. Ein Kind ist zu wenig und als Einzelkind total verwöhnt. Drei ist zu viel, vor allem wenn man ja schon Junge und Mädchen hat. Bei vier fängt es für die meisten Assi zu werden.... das geht in den meisten Köpfen vor. Aber du musst glücklich werden und nur um anderen einen Gefallen zu tun auf ein 4. verzichten? Die Menschen reden gerne viel... Aber am Ende musst du im reinen sein mit dir und deinem Leben. Und wenn nicht jetzt ein 4. Wann dann??? Es klappt schon noch....

23

Ich habe das Gefühl drei ist das neue zwei. Zumindest in meinem Umfeld. Ich habe mich für zwei entschieden, weil ich sehr genau spüre, dass dies meine Energieobergrenze ist. Und auch die meines Mannes, der Großeltern und so weiter... und ich habe zwei absolut gesunde Jungs, was völlig ok ist und mich in keinster Weise unglücklich macht.

28

Sorry falscher Beitrag an Dich geschickt 😖. Ich finde es toll, dass du so ein gutes Gespür für dich hast und dass du einfach zufrieden bist!! Ich wünsche Dir alles Liebe 😊

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen