Morgenübelkeit

Ich bin heute früh mit starker Übelkeit aufgewacht. Leider konnte ich nur mit 2. Urin, der auch sehr dünn war testen und der war negativ. Ich weiß nicht was ich von halten soll. Ich hab Zyklen von 27-33 Tagen und im Moment bin ich zyklustag 30. Hatte das schon mal jemand? Was kam am Schluss raus?

1

Hi Nicole, wenn Dir morgen und übermorgen auch morgens übel sein sollte, dann würde sich ja ggf. ein SST lohnen.😅 Drück Dir die Daumen.

2

Hat sich erledigt! Der Zyklus ist beendet. Mal wieder zu viele PMS und wieder keine Schwangerschaft. :-(

3

Ach blöd. Ich muss diesen Zyklus auch aufpassen, dass ich mir nichts herbei wünsche, was dann nicht ist. Habe heute ES+12 getestet, damit ich nicht mehr mit mir selbst diskutieren muss. War negativ, gab aber auch keine reellen Anzeichen. LG

4

Hey, ich denke mal mittlerweile hast du eine Antwort. Aber wollte nur kurz berichten, letzten Monat ging es mir genauso. Ab ca. ES +7 hatte ich ausgerechnet dann Übelkeit. Tagelang... Hat sich dann als negativ rausgestellt. Der Körper spielt einem echt manchmal fiese Streiche 🥴 Bin heute wieder ES+5... Abwarten. Wann hibbelst du wieder?

5

Ich bin denk ich heute es, jedenfalls ist zervisschleim total spinnbar. Mal sehen ob es diesmal klappt oder wieder nicht

6

Wie lange probiert ihr schon?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen