Hebamme Vorsorge ü35 und nach Kaiserschnitt

hallo,

Wir hätten gerne in einem Jahr ca versucht dass ich erneut schwanger werden. Dauert ja meist und wenn noch eine Fehlgeburt etc dazwischen kommt.... Und bis 40 ist es ja nicht mehr lange.

Wisst ihr ob man trotz Kaiserschnitt reine Hebamme Betreuung haben darf oder ob man von allen Hebammen abgelehnt wird? CTG und Ultraschall möchte ich nicht. Auch keine vielen Untersuchungen. In der Schwangerschaft zuvor waren es alle 8 Wochen und gegen Ende alle 4.perfekte Abstände ohne viel Angst machen. Zusatz Untersuchung hatte ich gar keine machen lassen. War da auch über 35.

Durch den Kaiserschnitt hab ich nun aber sorge mit Ablehnung bzw dass es dadurch gar nicht mehr klappt mit schwanger werden. Der macht den Körper ja schon sehr kaputt. Und alt bin ich ja auch. Hab viel gegoogelt und die schaben Ja sogar aus. Völlig ungesund. Aber haben mich so überrollt dass ich das nicht wußte. Sonst hätte ich widersprochen.

1

Hey,
ja klar geht das! Je nachdem weswegen der KS nötig war, kannst du sogar eine Hausgeburt/das Geburtshaus in Betracht ziehen.

Alles Gute dir#klee

3

Das hab ich hier schon öfter gelesen.
In der Klinik hieß es die würden bei einmal Kaiserschnitt immer einen machen. Hätten keine Lust sich rum zu ärger mit den Müttern weil sie letzten Endes eh wieder Kaiserschnitt bräuchten. Würde die Klinik nur unnötig Geld kosten.

5

Oh je, hast du die Möglichkeit andere Krankenhäuser aufzusuchen? Das klingt total schrecklich und ist auch überholt. Es heißt eher ein Kaiserschnitt ist KEIN Kaiserschnitt.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

googeln ist schlecht 😉
Und heutzutage wird nicht regelhaft ausgeschabt. Wenn du es wissen möchtest solltest du den OP Bericht anfordern.

Frauen über 35 muss man sogar einen KS anbieten, da es im Rahmen einer Spontangeburt deutlich häufiger zu irreversiblen Beckenbodenschäden kommen kann. Also "macht den Körper kaputt" ist also relativ und auch eine reguläre Geburt hinterlässt ihre Spuren.

So lange du nicht im Geburtshaus entbinden möchtest - das ist nach KS nicht möglich/empfohlen, kann die Vorsorge schon über eine Hebamme erfolgen. Machen nur leider nicht mehr viele, daher muss man schon vor 12 SSW anfragen...

Wie man zu den Untersuchungen steht, dass muss jeder selbst wissen. Ein nicht erkannter schwerer Herzfehler kann in der richtigen Klinik oft gut korrigiert werden, kommt das Kind in einer kleinen Klinik ohne Kinderklinik auf die Welt ist das Risiko, dass es Schaden nimmt deutlich höher...

Also... Alles immer nicht so einfach.

Alles Gute dir.

Mary

4

Der Bericht ist teils geschwärzt und ich verstehe ihn nicht. Hab ihn aber da.

Beim ersten Kind war eine Hausgeburt geplant. Das ich beim zweiten jmd finde für Hausgeburt glaube ich eher nicht. Wird wieder auf so einen ekligen Kaiserschnitt raus laufen.

Bei der letzten Schwangerschaft waren schon in der 4 Schwangerschaft Woche fast alle Hebammen belegt. Hier ganz heftig. Vorsorge startete dann in der 14 Woche. Das man da früh sein muß weiß ich. Den normalen Test abwarten geht gar nicht.

Will die Untersuchung nicht schlecht reden. Viele freuen sich ja über Ultraschall und Co. Wem es hilft der soll das ruhig in Anspruch nehmen. Mein Ding ist es nicht. Ich will schwanger sein genießen und nicht ständig Angst vor Untersuchung haben. Das Krankheiten nicht erkannt werden ist so. Dafür freut man sich wenn man sein Kind das erste Mal sieht und es zwei Arme hat.

6

Hey,
magst du mal die Quelle ( KS muss Ü35 angeboten werden) verraten? Dazu habe ich noch nie etwas gehört.

Und man kann nach KS natürlich außerklinisch entbinden, das hat sich auch mit neuer Leitlinie nicht geändert (wird den Frauen nur leider immer anders verkauft:-[)
https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/krankenversicherung_1/ambulante_leistungen/hebammen/20200401_Hebammen_Anlage_zur_Vereinbarung_-_Beiblatt_1_Kriterien_zu_Geburten_im_haeuslichen_Umfeld_Anlage_3_QV_final.pdf

weitere Kommentare laden
11

Hallo,

ich konnte nach 2 KS problemlos alle Untersuchungen von einer Hebamme vornehmen lassen.

Da war ich 37 Jahre alt,
ich bin chronisch krank.

Jetzt plane ich noch ein Kind und habe schon eine Hebamme gefunden die die Vorsorge macht nach 3 KS. Chronisch krank bin ich natürlich immer noch...

Ich muss jetzt nur noch ss werden 🙃

Alles Gute,
fekoko

12

Danke. Das macht Hoffnung.

13

dann toi toi dass es bald klappt.

Top Diskussionen anzeigen