Neu hier! :)

Hallo....

ich weiß es ist schon spät. Aber vielleicht liest ja noch jemand mit, oder sonst Morgen früh. :)

Ich bin gerade 43 geworden und mein Partner wird in ein paar Tagen 34.
Ich habe bereits eine 20 jährige Tochter.
Mein Partner hat einen Sohn, den er leider noch nie zu Gesicht bekommen hat...

Ich wollte eigentlich keine Kinder mehr. Er aber unbedingt!! :)
Je länger ich mich damit auseinander setze, umso mehr merke ich, dass ich doch nicjt so abgeneigt wäre.
Eigentlich dachte ich, ich könnte eh nicht mehr schwanger werden.
Aber eine Untersuchung vor wenigen Monaten ergab, dass ich noch Eisprünge habe.
Wir verhüten allerdings seit zwei Jahren nicht. Und ich bin trotzdem nie schwanger geworden.... :/

Naja.... ich freue mich auf einen Austausch!

LG

1

Guten Morgen und herzlich Willkommen.

Hat dein Mann sich untersuchen lassen? Vielleicht liegt es ja auch an ihm dass Du bisher nicht schwanger geworden bist?

Ich drücke euch die Daumen dass ihr nicht mehr so lange warten müsst.

LG Julie-82

4

Hallo Guten Mittag... :) Nein noch hat mein Mann sich nicht untersuchen lassen. Ich war ja bis vor kurzem noch eher gegen ein weiteres Kind. :)
Er war Sportler und hat einige Jahre Steroide zu sich genommen. Das soll ja auch extrem ungünstig sein bei Kinderwunsch.....

2

Hi,

ich bin irgendwie auch neu hier, weil ich bis gestern noch dachte ungeplant schwanger zu sein. #freu#augen ich war eine woche drüber, was mich ganz schön durcheinander gebracht hat und vorallem wir gemerkt haben, dass wir auch noch nicht ganz abgeschlossen haben.

ich bin 38, mein partner wird jetzt 41... wir haben zwei gesunde kinder und sind eigentlich glücklich so wie es ist. er hätte gestern jedoch wohl auch gern ein POSITIV genommen. worüber ich echt überrascht war. ich mein ich wusste es irgendwie, haben es aber nie ausgesprochen.

an sich denke ich auch immer mit ende 30 ist man "zu alt", zumindest für eine SS... auch wenn es heute nichts ungewöhnliches ist mit 40 noch kinder zu bekommen. davon ab fühl ich mich wie 29. #rofl damals hatte ich noch gesagt, 35 ist die grenze für mich kinder zu bekommen. da dachte ich einfach daran wie alt ich bin, wenn sie dann ausziehen.

freu mich auch über austausch solcher und anderer gedanken bei uns mädels im besten alter. #liebdrueck

ja und noch speziell zu deiner situation. ja wenn es so klar ist, würde ich mir auch tipps vom FA einholen. Mir hat damals NFP geholfen, diese kleinen Folio-Pillen hatten ich auch schon vorsorglich genommen. Das sind natürlich erstmal die ganz einfachen Hilfmittel die man machen kann. Weiß ja nicht ob ihr einfach auf gut Glück, wenn es klappt dann super, wenn nicht auch Okay...

man muss blos aufpassen, dass man sich mit NFP nicht verrückt macht. ich habe mir vorgenommen, wenn wirklich... es erstmal auf "gut Glück" drauf ankommen zu lassen.
Gerade vor meiner ersten SS hatte ich mich echt damit gestresst und dann hatte es geklappt als ich eigtl. schon den Termin für eine OP hatte um zu schauen warum es nicht will. Muss dazu sagen, hatte Diagnose bekommen, dass ich nur einen Eierstock habe.

sorry... hab ich gleich viel #bla

5

Hey guten Mittag! :)

Danke für deinen langen Text!
Ich habe auch bis gestern gedacht es har diesmal geklappt! :)
Ich hatte null Anzeichen von Mens!
Und sonst immer 1-2 Tage früher.
Aber dann kamen gestern doch die Blutungen.... :(

Was ist NFN??

6

NFP meine ich...?

weitere Kommentare laden
3

Guten Morgen, ich bin 43 Jahre und in der 15ssw. Mein Mann ist 34, meine mitgebrachten Kinder 19 und 16 Jahre. Ich habe in den ganzen Jahren gelernt, nicht so viel nachzudenken und den Gefühlen zu vertrauen. Ich hatte drei Fehlgeburten, wobei die ersten beiden andere Wochen sicher nicht mal bemerkt hätten, weil ich einfach so unglaublich früh wusste dass ich schwanger bin und getestet habe. Ich habe mich ärztlich durchchecken lassen und mir das okay geholt.

8

Oh herzlichen Glückwunsch! :) wie aufregend!!
Alles auf natürlichem Wege? Toll!!

Ich hatte auch ganz am Anfang einen frühen Abgang in der 5. SSW.
Aber ich denke an weiß das heutzutage eh nur, weil man so früh testen kann.
Ich war da nicht sonderlich erschrocken drüber. Für mich (nur ganz persönlich) ist das "noch nicjt so richtig schwanger".
Aber damit will ich natürlich niemandem auf die Füße treten!

Wie toll für euch und spannend !!

12

Ja ganz natürlich, anders käme für uns nicht in Frage 😁

weitere Kommentare laden
10

Oh jeh. ...
Ich hatte ja diesen Monat das Gefühl dass es geklappt hat. Ich reagiere sehr empfindlich auf hormonelle Veränderungen. Deswegen vertrage ich z.b. auch mein lebtag die Pille schon nicht. Ich hatte schon nach ES Anzeichen. Auf einmal waren alle Anzeichen weg. Von heute auf morgen.
Meine Tage kamen etwas verspätet. Aber doch eben doll dann.

Jetzt wird's "unschön":

just in diesem Moment sitze ich auf Toilette und will einen Tampon wechseln. Da kommt etwas ganz großes (tschuldigung) mit raus. :-( Ich denke dass ich das kenne. Von dem frühen Anfang vor 2 Jahren....

Tja.... man weiß es nicht genau....
war da jetzt was? oder nicht? warum bleibt es immer nicht?

11

*Abgang meine ich!

17

Oh je, das stell ich mir auch etwas gruselig vor aber dein Körper weiß sicher was er macht und wird seine Gründe gehabt haben. Ist natürlich dennoch ein Schreck, kann ich mir vorstellen... erlebt habe ich das selber so noch nicht.

Top Diskussionen anzeigen