Pco und nun doch ein 3. Wunder

Hallo ihr Lieben, es ist jetzt noch sehr früh aber ich bin positiv und glaube, dass alles gut ist und bleibt.

Ich habe schon sehr früh die Pco Diagnose bekommen, was mich mit 17 nicht sonderlich interessiert hat. Mit 26 war dann der erste kinderwunsch da und wir haben ganze 2 Jahre mit Tcm und Homöopathie etc. gebraucht bis wir endlich schwanger wurden. Mit einem Bein waren wir schon in der kinderwunsch Klinik 🙂.
Beim zweiten Kind hab ich dann relativ schnell mit Hilfe von Homöopathie (ich glaube man muss einen echt guten Homöopathen haben) wieder kurze zyklen gehabt und bin im 2ten ÜZ schwanger geworden.
Nun 4 Jahre später hat es 5 Zyklen gebraucht. Dank HP keine 80 Tage langen Zyklen sondern gleich kurze. Beim letzten ÜZ hatte ich dann endlich einen Eisprung und es hat direkt eingeschlagen.

Ich weiß dass es verschiedene Pco Typen gibt. Ich habe keine gwichtsprobleme aber die lästige Behaarung und monsterlange zyklen ohne eisprung.

Ich wünsche euch alles Gute und hoffe dass ihr auch schnell kugeln dürft. 💜

1

Hallo Liebe Illmer,

das freut mich wirklich sehr zu hören!

Ich habe auch PCo und mit der Behaarung etwas zu kämpfen,... habe aber
ansonsten eine eher mildere Form von PCO mit Zyklen zwischen 28 und 35 Tagen.

Nehme auch Homöopathie um meinen Zyklus etwas mehr zu regulieren und wir haben auch schon einen 5 jährigen Sohn.
Damals habe ich auch Homöopathie genommen und und/ oder Himberblättertee/ Schafgarbentee getrunken und die Ärztin aus der KIWu staunte nicht schlecht als wir dann auf natürlichem wege schwanger wurden.

Leider werden pflanzliche Mittel noch zu wenig beachtet,...
Wir hoffen dass es diesen Zyklus auch wieder ganz schnell klappt :)

2

Hallo,
Ich habe auch PCO aber regelmäßige Zyklen mit 35 Tagen.Dafür nur eine kurze Periode und die Zysten merke ich stark.Auch die Behaarung ist echt schlimm.
Mich würde interessieren was ihr an Homöopathie verwendet habt.
Mir wurde immer nur gesagt es würde nichts bringen.Deswegen haben wir uns vor 7 Jahren für eine ICSI entschieden.
Die ganzen Hormone waren aber sehr schlimm für mich.
LG und herzlichen Glückwunsch

3

Hallo matteju16,

Es ist "leider" so, daß ich nie erfahren habe, welche globuli ich bekommen habe. Der Homöopath sagt, dass würde zu sehr beeinflussen, wenn man nachliest usw.

Mein Arzt unterhält sich ca. 1h mit mir und fragt dann noch zusätzlich nach bestimmten Vorlieben (zb lieber warm oder kalt, salzig oder sauer... Usw.) und dann entscheidet er sich für eines von ca. 500 glasfläschchen in seinem Schrank 🙂 bin fasziniert was dann immer passiert. Nach dem 86 Tage zyklus folgt einer mit 36 Tagen. Und dann brauchts ein bisschen bis mein Körper wieder "normal" funktioniert. Leider hält das nicht dauerhaft an.

Alles Gute euch.... 35 Tage zyklen sind ja beneidenswert 😌

4

Das klingt spannend.
Ja 35 Tage sind es jetzt vor 7 Jahren war ich noch bei alle 2 Jahre mal eine Periode.
Ich wünsche dir alles Gute !

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen