Kopfsache

Wer hat es geschafft den Kopf auszuschalten und alles locker anzugehen? Hat es dann auch geklappt?
Wer ist erst nach dem Aufgeben schwanger geworden und wie lange hattet ihr geübt?

1

Hallo wir sind jetzt im 10 ÜZ und ich versuche jedes mal alles locker anzugehen und mir nicht soviel Gedanken zu machen aber es klappt nicht so richtig, vor 2 Monaten war ich 9 Tage überfällig und wollte dann mal testen und bekam dann meine Tage. Aber ich gebe noch nicht auf. Es wäre mein 2. Kind, irgendwann klappt es, man sollte versuchen die negativen Gedanken wie "andere werden schwanger ich nicht"bei Seite zu schieben, das mache ich. Alles gute und nicht aufgegeben 🍀

2

Hi! Wir sind im 10ten ÜZ und ich bin mittlerweile sehr entspannt da ich laut Kiwu Klinik Blutergebnissen top Werte hab und mein Partner auch.
Davor hab ich ewig überlegt woran es liegen könnte, seit den Ergebnissen bin ich ultraentspannt.
Mir hat es auch geholfen, keine Ovus mehr zu machen, das nimmt schon gut Stress raus finde ich. Hab wieder mehr Spass am Sex.
Sport hilft auch gut bzw allgemein den Fokus wegnehmen und nicht mehr auf etwas warten. Leben!
LG

3

Hi,
Wegen den unerfüllten kinderwunsch der vor 5 Jahren begann,verlor ich fast meinen Job und fiel in sehr starke Depressionen und musste Tabletten nehmen damit ich überhaupt arbeiten gehen konnte.
Zu dieser Zeit dachte ich so jetzt reiß dich zusammen und lege einmal den Wunsch zur Seite ohne Job kannst ein Baby nicht ernähren. Es war mir so wichtig den Job nicht zu verlieren und ich dachte keine einzige Minute mehr über den kinderwunsch nach.ein paar Monate später war ich schwanger und hatte in der 10 Wochen eine Fehlgeburt.das ist jetzt über 16 Monate her...jetzt ist auf der Arbeit alles relaxt ich habe keinen Stress und wir sind nun in einer kinderwunschklinik und werde nicht schwanger und meinen Kopf kann ich jetzt leider gar nicht mehr ausschalten...ich habe mich nur gewundert wie ich damals unter diesen psychischen schwierigen Umständen schwanger werden konnte ...

4

Hallo,
Ich dachte auch immer, wenn ich nur entspannt bin, dann klappt das schon. Denke ich irgendwie immer noch, obwohl mein Mann OAT3 hat. Also so gut wie keine vorwärtsbeweglichen Spermien. Wir haben es 5 Jahre lang, mal mehr, mal weniger versucht. Mal war ich entspannt, mal total zwanghaft.
Manchmal gibt es einfach biologische Gründe und dann ist es sicher besser das eher früher als später abklären zu lassen...

5

Hi. Ich hab das nie geschafft. Wie soll das gehen? Ich glaube das geht erst wenn man Jahrelang versucht Ss zu werden. Aber sonst? Geübt haben wir fürs
1. Kind ca 9ÜZ (hab dann meine Sdu auf den Wert 1 gebracht, dann hatte es schnell geklappt)
2. Kind ungeplant
3. Kind 2 ÜZ (da der davor komisch war)
Vg

Top Diskussionen anzeigen