Bin ich eine totale Übermutter oder kann mich jemand verstehen?????

Hallo Ihr Lieben,

ich hätte gerne mal eure Meinung gewusst. Mein Partner, ich und meine beiden Kinder (5 Jahre und 8 Monate) wollten heute zum Trödelmarkt 4 km weit entfernt. Mein Partner und ich hatten Inliner an, meine Tochter im Kiwa und mein Sohn auf dem Fahrrad...So, mein Kiwa ist mittlerweile schon ziemlich mitgenommen. Das heißt, ein Rad geht öfter mal ab...Also, wir waren dann endlich beim Trödelmarkt und mein Partner kauft eine größere Kiste Lego, eine Kiste Eisenbahnschienen, eine Wickelauflage und einen riesen Fahrradkindersitz von Kettler...Er hat alles schön auf den Kiwa gestapelt, unten und oben...Es sah total gefährlich aus. Ich hatte wirklich Angst um unsere Kleine, dass zum Beispiel alles auf sie drauf fällt oder ein Rad des Kiwa abgeht oder oder...Mein Partner hat gesagt, ich stelle mich an und das geht schon. Also, sind wir vollbepackt (und ich meine damit bis oben gestapelt) losgefahren. Auf der Hälfte des Weges habe ich Angst bekommen und habe mein Inliner ausgezogen und habe Schuhe angezogen und habe ihm gesagt, dass ich lieber schiebe. Das wäre sicherer...Wir hatten deswegen ziemlichen Streit. Er hat es nicht eingesehen, dass es gefährlich ist. Also in meinen Augen war es gefährlich. Ich weiß, dass ist nur ein winziges Problem, aber ich würde gerne eure Meinung dazu wissen. Danke schon mal....

Viele Grüße an euch alle

1

Ich sehe den Unterschied nicht?

Wenn Alles auf sie fällt wenn du schiebst ( ich meine das machst du ja auch auf Inlinern) oder fährst?

Auffangen kannst du da nie was!

Abgesegen davon seid ihr BEIDE unverfnünftig!

Wenn ich vorhabe etwas Grösseres zu kaufen dann nehme ich gleich entsprechend Transportmittel mit.

2

Hallo,

wir hatten gar nicht vor große Sachen zu kaufen...Mein Partner hat das gekauft, als ich bei einem anderen Stand war. Ich habe es gar nicht mitbekommen.

Viele Grüße

3

Tja, wenn ihr es so befestigt das Nichts fallen kann.......

Ansonsten ist es aus meiner Sicht egal wie es aufs Kind fällt, egal ob beim Fahren oder Gehen.

4

...aber sonst hast du keine Probleme? Ob du nun Schuhe anhast und es löst sich ein Rad vom Wagen - vielleicht wäre es sinnvoler gewesen einen neuen Kinderwagen auf dem Trödel zu kaufen???????????????????????????

5

Hey Du,
ich kann Dich verstehen. Wäre in dem Fall dann wohl auch lieber zu Fuß gegangen. Denn zu Fuß fühlt man sich doch etwas sicherer als auf Inlinern und kann entsprechend reagieren, wenn was runter fällt. Hab selbst ein 6 Monate altes Baby und hätte auch so wie Du reagiert. Wahrscheinlich hast Du Antworten von Nicht-Müttern bekommen.

LG
schnegge31

6

Hallo

Hier mal meine Meinung dazu und ja, ich bin selbst Mutter ( Sohn 4 1/2 Jahre und Tochter 14 Monate )

1. haben Kinder in diesem Alter nichts auf dem Trödel zu suchen. Ich bekomme jedesmal die Kriese, wenn ich die Kinder dort sehe, wie sie blöde durch die Gegend gezogen oder gejagt werden. Zu der Kleinen, was soll die da??? Blöde im kiWa sitzten und sich einen Hintern nach dem anderen ansehen??? Und mit KiWa zum Trödel finde ich mehr als ätzend....

Ob Schuhe oder Inliner ist völlig egal... Wenn was fällt, dann fällt es... Den eh schon kaputten KiWa soo voll zu stopfen ist mehr als Unverantwortlich. Sei froh, das nichts passiert ist. Vllt hättet ihr wirklich mal darüber nachdenken sollen, nen neuen KiWa zu kaufen, statt Unmengen an Geld auszugeben für Sachen, die in der Hinsicht überflüssig sind......

Sara ( die ihren Kindern zum Glück sowas erspart )

7

Woher willst du wissen, dass sich ihr Kind da nicht whl fühlt? Unser Sohn liebt einkaufen und solche Sachen. Da gibt es immer was zu gucken und ihm wird nie langweilig.

Jedes Kind ist anders...

8

In dem Fall, Inliner aus, Kind aus Wagen, Kind getragen, Kiwa vollgerammelt aber mal ganz anders...ist es nicht wichtig ein Baby in einem sicherem Wagen zu transportieren?

Ob nun mit oder ohne Trödel

Top Diskussionen anzeigen