Fühle mich wie Alleinerziehend !

Hallo zusammen ,

irgendwie fühle ich mich wie oben im Betreff schon geschrieben Alleinerziehend . Wir sind seid 5 Jahren verheiraten und seid 6 Jahren zusammen . Habe 2 Jungs , Max wir im Mai 5 Jahre alt und Felix ist 18 Monate . Mein Mann geht um 7.30Uhr aus dem Haus und kommt meistens um 18.30Uhr nach Hause . Jetzt beginnt wieder die Zeit der Eigentümerversammlungen , da geht er um 7uhr30 aus dem Haus und kommt meistens zwischen 20uhr und 22uhr erst nach Hause .
Ich weiss, das ist seine Arbeit und ich bin auch froh das er eine Arbeit hat , aber mir ist das echt zu viel mit den beiden Kindern den ganzen Tag . Und dann ist auch noch der Haushalt . Wir haben vor 3 Jahren ein Haus gekauft mit 140m² und Garten . Das alles muss gepflegt werden und die Kinder müssen beschäftigt werden .
Ich gehe viel mit den Kids spazieren oder mal auf den Spielplatz . Zeit für MICH bleibt keine oder sehr sehr wenig !
Die Kinder gehn meistens zwischen 19uhr und 20uhr ins Bett .. jetzt im Sommer eher 20Uhr . Und dann muss ich hier noch ein bisschen klar Schiff machen , Wäsche und aufräumen und meistens falle ich dann um 21Uhr in mein Bett . Tv habe ich schon lange nicht mehr geschaut , wann denn auch ? Nachts wacht der Kleine wieder oft auf , er bekommt im mom Zähne und das schlaucht auch ganz schön . Die Kinder sehen den Papa 2 Std. höchstens am Tag , das ist sehr wenig .
Urlaub kann er sich auch keinen nehmen , er ist Selbstständig da ist das alles nicht so leicht .
Alles bleibt an mir hängen ...

Einmal im Monat schnappe ich mir einen Samstag und gehe abends mit einer Freundin essen und mal in ein Tanzcafe aber was sind denn schon ein Samstag im Monat für 4 std ?

Wie sieht es denn bei Euch aus ?

Ich musste mir das mal von der Seele schreiben !

Lg Daniela

1

***

3

Hallo ? geht ?

Ich bin am Pc wenn der Kleine schläft , Haushalt und Co ist da schon gemacht ! Habe mir da nichts vor zu werfen !

Er wird von mir vollgenölt ? Naja wenn du das meinst ! Scheinst mich gut zu kennen !

Daniela

4

jup natürlich dich kennt doch jeder und so wie du mit deinem mann umgehst, bin ich da nicht die einziige die da den kopf schütteln muss...

wenn der kleine schläft, dafür muss ich jetzt doch mal kräftig lachen....

Ohje der arme mann, die armen Kinder...

weitere Kommentare laden
2

Hallo Daniela,

ich kann Dich sehr gut verstehen!
Bei mir ist die Situation allerdings etwas anders...
Ich habe mich als Smilla 8 Monate war von ihrem Vater getrennt und war dann 8 Monate Alleinerziehend.Diese Zeit fand ich allerdings sehr schön weil ICH alles entscheiden konnte und meine Mutter öfters mal die Kleine genommen hat so dass ich Abends ausgehen konnte.Wenn Smilla Abends im Bett war habe ich TV geschaut oder telefoniert oder im Internet gesurft etc..Habe es sehr genossen.
Jetzt leben wir seit Oktober 06 mit meinem neuen Freund zusammen (der ein perfekter Papa für Smilla ist).Mein Freund ist Architekt und geht um 7:30 aus dem Haus und kommt auch erst gegen 18 Uhr nach Hause.Freitags etwas eher...
Gegen halb Acht geht Smilla ins Bett.Bleibt also auch nicht viel Zeit!
Dann ist er sehr engagiert bei den Pfadfindern und hat Abends diverse Termine und fährt auch oft mal am Wochenende weg.Das nächste z.b. auch wieder...
Das ist für mich oft nicht so schön weil ich so viel Zeit wie möglich mit ihm verbringen möchte.
Finde das so komisch weil ich früher ja so gern alleine war und es genossen habe.Jetzt warte ich jeden Tag auf ihn *g*...

Schade,dass weder Du noch ich etwas ändern können...
Bin ja auch froh,dass er einen Job hat und die Pfadfinder sind eigentlich auch toll! Ist mir lieber als wenn er zuhause wäre aber z.b. vor der Playstation hocken würde...

Naja helfen konnte ich Dir nicht ...aber wenigstens fühlen Andere auch so wie Du ;-)

LG Carrie

10

Es bleibt keine Zeit für dich? Und was ist jetzt? Du hast Zeit am PC zu sitzen. Ist doch auch mal was.

Im übrigen denke ich,das du überteibst. Du bist nicht Ausserhäusig berufstätig,hast also "nur" zwei Kinder und den Haushalt um den du dich kümmern musst. Das ist dein Part - der wird doch wohl zu schaffen sein? Vielleicht organisierst du dich falsch.

btw.: Nein,du bist definitv NICHT alleinerziehend - denn du vergisst: Ein AE hat neben ALLEM,was er ALLEIN bewältigen muss,auch die Verantwortung,für den FINANZIELLEN Backround zu sorgen. Das hast du definitiv nicht. Das macht dein Mann.

Also - hör auf zu jammern und packs an.

Gruss
agostea

11

!

13

Hallo,

sag mal, geht es Dir eigentlich noch gut? Nur, weil der Mann für den finanziellen background sorgt, kann man doch mal sagen, dass man trotzdem etwas mehr Unterstützung von ihm hätte und sei es auch nur in emotionaler Hinsicht.

Du bist wahrscheinlich alleinerziehend und wenn es so ist, tut es mir leid, wenn Du dann alle Probleme alleine meistern musst, aber deshalb kannst Du doch nicht einfach hier so rumhacken und so tun, als wäre das alles pille-palle. Jeder empfindet seine Situation subjektiv und darf das auch ruhig sagen, finde ich.

Fehlt Dir nie die Zeit für Dich? Oder wie machst Du das?

Viele Grüße

Bettina

weitere Kommentare laden
12

Hallo!

Das hört sich so an, als wenn Du immer alleine mit den Kids bist? Ich habe zwar nur ein Baby, daß 8 Monate alt ist, aber wir gehen oft in die Stadt oder jemand kommt zu Besuch oder wir treffen uns mit anderen Mama`s mit Babys.

Geht das bei Dir nicht? Nur einmal im Monat eine Freundin zu sehen, wäre mir auch zu wenig. Aber vielleicht kann sie Dich mal so besuchen, wenn Deine Kinder dabei sind?

Oder wohnst Du vielleicht in einer tollen Stadt, wo es einen Zoo gibt? (Ich leider nicht und ich hätte soooooo Lust, in den Zoo zu gehen bei dem schönen Wetter)

Schnapp Dir doch die Kids und geht in den Zoo oder an einen See oder sowas.

Meinen Haushalt kriege ich auch nicht immer so toll hin, aber ich gucke jetzt nicht mehr so extrem, daß alles sauber sein muss. Allerdings hilft mein Mann mir sehr viel!

Liebe Grüße von Shakira0619

16

Sorry, aber ich kann dich auch nicht so recht verstehen. Mein Mann arbeitet in drei Schichten und ist bei der Feuerwehr. Also mehr weg als daheim. Wir haben zwei Kinder, 15 Monate und 2 1/2 Jahre. 140m² und nen Garten. Muss ich auch alles alleine machen.

Dein Großer geht doch auch schon in den Kiga, oder?! Den musst du doch morgens gar nicht betreuen. Also mit einem Kind daheim kann man wohl den Haushalt bestens schaffen. Ich machs ja auch mit 2 kleinen KIndern die beide da sind. Nicht im Kiga.

An mir bleibt auch alles hängen, aber das wusste ich BEVOR ich mich für die Rolle der Hausfrau und Mutter entschieden habe.

Und wenn man soviel online ist wie du darf man auch nicht jammern. In der Zeit könnte man den Haushalt machen :-p

LG Kathy

17

einen samstag im monat für vier std mit ner freundin um die häuser ziehen....#pro das würd mir auch gefallen.

18

Mir fehlen die Worte, wenn ich dazu meine Meinung schreibe, heißt es bestimmt von Urbia, ich wäre unhöflich. Dein Mann tut mir leid. Du hockst vorm PC rum, jammerst, dass du keine Zeit für dich hast und er geht 10 Stunden oder noch mehr am Tag arbeiten. Unglaublich. Nur zu deiner Info, es gibt Frauen, die haben 2 Kinder, gehen arbeiten UND haben einen Haushalt zu organisieren.

Top Diskussionen anzeigen