Er will sich vielleicht trennen (seine Ex hat sich gemeldet)

Hallo!

Ich habe vor 3 Monaten einen Mann kennengelernt... treffen tun wir uns seit 2 Monaten regelmäßig 1-2x die Woche. Jetzt ist es so dass er sich gestern ewig nicht gemeldet hat. Heute kam dann die Nachricht dass seine EX ihn überraschend besucht hat und sie ihn wieder will. Er meint dass er in einem schweren Gewühlschaos steckt (Sie sind erst seit etwas über 3 Monaten gestrennt und waren 2 Jahre zusammen)... Er meinte dass er selbst traurig ist und es mit mir eigentlich nicht beenden will - er kennt sich aber momentan nicht aus. Wir haben 45 Minuten telefoniert und angeblich will er bis am Abend alles klären und mir Bescheid geben. Was sagt ihr dazu? Ich bin so hilflos und ich hab mich echt stark in ihn verliebt (er angeblich auch)...

Was soll ich nur tun?

LG Naschi

1

vergiss ihn.

Wäre er so verliebt in dich wie du in ihn, dann würde er sich diese Frage nicht stellen und wäre nicht verwirrt.

Zudem kennt ihr euch doch wirklich sehr kurz.
Hak es ab, da würde ich nicht rein investieren.

2

Vergiss ihn.

Wenn er erstmal alles klären muss und dir dann Bescheid gibt...

Das heißt doch, dass er mal gucken will, ob er bei der Ex nochmal zum Zug kommt. Wenn ja, bist du raus, wenn nein, dann sollst du ihn ruhig weiterhin bespaßen. Wäre mir zu doof.

3

wie fühlst du dich in der Rolle der Ersatzbesetzung. ich würde ihn in die Wüste schicken

4

Ich fühl mich sehr traurig... er ist eigentlich so ein lieber, rücksichtsvoller Mann...
Ich versteh es nicht :(

7

du aber nur sein Trost für seine Ex, ich würde ihn nicht wieder haben wollen

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

lass ihn ziehen.

Der hat die Trennung noch nicht verdaut und Du scheinst - leider - nur ein Lückenbüßer zu sein.
Wäre er über die Ex hin weg könnte sie sich salopp gesagt nackert auf einem Silbertablett vor ihm räkeln und es wäre ihm egal.

Mach Du diesen ersten Schritt und bitte mach nicht den Fehler, dass Du ihm signalisierst dass Du auf ihn "wartest".

Er alleine muss entscheiden, was er will. Punkt.

6

Würde er dich lieben, wäre seine Entscheidung klar. Da er überlegt mit der Ex zusammenzukommen, laß ihn ziehen. Lohnt sich nicht.

8

Kann mich den anderen nur anschließen, klassischer Rebound. Er seit drei Monaten getrennt, zur selben Zeit hast du ihn kennengelernt...da kann einer nicht alleine sein...immerhin war er ehrlich genug, dir mitzuteilen, was Sache ist. Ganz ehrlich - ich würde ihm das "Bescheid nehmen" abnehmen. Eigentlich ist die Sache doch klar. Wenn man "schwer verliebt" in jemanden ist, wirft einen ein einziger Besuch eines Expartners gefühlstechnisch nicht derart aus der Bahn.

10

Meinte natürlich *Bescheid geben

11

Ich muss sagen - Hut ab - ein Mann der ehrlich sagt was los ist und auch sein Gefühlschaos eingesteht. Es redet sich nicht raus sondern will Klarheit. Für ihn gefährlich, den je länger er braucht sich zu sortieren um so wahrscheinlicher, dass du auf ihn pfeifst.
Tun kannst du vermutlich nicht viel außer dich von deinen Kummer erst mal fest ablenken.

18

Er hat sich gestern am frühen Abend für mich entschieden...

20

Dann sind nun die alten Zöpfe ab und ihr könnt eure Beziehung aufbauen.
Vermutlich brauchte er auch diesen kurzen Kontakt mit der Ex um zu merken, was er wirklich will.
Ich wünsche euch alles Glück der Welt!

12

Wer sich nicht eindeutige zu mir bekennen kann, der kann gehen. Da gäbe es für mich keinerlei Überlegung!!! Vor allem nicht nach so kurzer Zeit. Da leuchten doch normalerweise alle rosaroten Lämpchen und alles ist toll!

Vor drei Monaten kennengelernt und auch seitdem getrennt. Das kann nicht gut gehen.

13

Wenn er gehen will lass ihn ziehen, da kannst du nicht viel machen. Will er sich nicht von dir trennen, dann muss er auch wirklich zu dir stehen und kann dich nicht ewig warten lassen. Das er gerade verwirrt ist, kann schon so sein und ich würde es ihm da anrechnen, dass er offen mit dir gesprochen hat. Aber nun muss er auch weiter offen mit dir umgehen.

Top Diskussionen anzeigen