Mein Mann hat eine Affaire

Liebe Urbia-Community,
mein Mann hat eine Affaire, was kann ich tun? Wer war schon in dieser Situation?
Wir hatten viel zu tun und unsere Kinder sind auch nicht immer einfach. Dann kam Corona und die Stimmung zu Hause wurde immer schlechter. Mein Mann blieb immer länger weg am Abend, manchmal wusste ich gar nicht wo er war, bis ich zufällig eine Mail lesen musste...
Die Grosse brauche Papas Laptop zum Homeschooling.
Es kommt mir so vor, als sei mein Leben nur noch ein großer Scherbenhaufen.
Was würdet ihr tun? VG Tanja ❤

4

Hallo!

Was wir tun würden, ist ja eigentlich ziemlich unerheblich. Wichtig bist jetzt DU bzw deine Familie.
Meine Vorrednerinnen haben sich ja recht klar positioniert, für diese geht Fremdgehen gar nicht und die Beziehung muss beendet werden.

Aber das kann man halt auch völlig anders sehen.
Ich z.B. würde meinen Mann wegen nem harmlosen F*** oder auch einer Affäre nicht verlassen. Wären da allerdings Gefühle mit im Spiel, wäre es für mich ne andere Nummer.
Ich war aber auch immer in der Lage, Liebe und Sex sehr scharf voneinander zu trennen.

Werde dir im Klaren, ob du damit umgehen kannst oder nicht, und ob es ganz sicher ist, dass er wirklich gemacht hat, wovon du ausgehst.

Alles Gute!

1

Hey
Erst einmal, bist du dir sicher ? Ich würde nicht handeln bis ich es nicht zu 100 Prozent wissen würde.

Als ich damals von der Affäre erfuhr ( wir waren 5 Jahre zusammen) verließ ich ihn sofort ohne mit der Wimper zu zucken. Es war nicht leicht, nein, aber ich bin eine sehr taffe und selbstbewusste Frau, ich war mir einfach zu schade für all das Ganze. Ich habe nicht einmal eine Erklärung verlangt, mir genügte die Tatsache 🤷🏻‍♀️
Es ist nun über 6 Jahre her und ich habe es keine Sekunde bereut.

Diese Entscheidung musst du aber für dich alleine treffen...
Kannst du so leben ? Wie willst du Vertrauen wieder aufbauen ? Wie mit ihm wieder intim sein ohne an die „andere“ zu denken ?
ICH könnte das niemals in meinem Leben mit mir vereinbaren...

Ich wünsche dir alles Gute, viel Kraft und Geduld...denn diese wirst du brauchen falls du dich entscheidest ihm zu vergeben

2

Schwierig. Aber ehrlich gesagt, dass was du beschreibst was bei euch los ist ist kein Grund zum Fremdgehen. Ich wäre maßlos enttäuscht von meinem Partner.
Überstürze nicht.
Eine saublöde Situation Mein Vater hatte vor Jahren eine Affäre. Meine Mutter hat beide erwischt, sonst hätten die munter weitergemacht.
Meine Mutter ist geblieben. Aber vergessen kann sie es nicht. Es ist Jahre her, aber kommt immer noch ab und zu hoch alles.

Ich wünsche dir alles Gute.
Gabi

3

Erstmal, weiß er, dass du es weißt?

Was du tun kannst, kannst nur du wissen, bzw musst du am Ende entscheiden.
Die aufgezeigten Gründe sind keine Entschuldigung für das was er tat. Es sollte ein Gespräch folgen, er sollte Rede und Antwort stehen und ihr bzw du solltet schauen ob das nur ein "Hilferuf" ist, oder ob die Beziehung ihr Ende erreicht hat.

5

Hat er es dir selbst gesagt oder hat er dich hintergangen und du hast es herausgefunden?
Wenn er es heimlich getan hat wäre das ein Vertrauensbruch, den ich wahrscheinlich nicht verzeihen könnte.

Wenn er ehrlich zu dir war: okay, kann man drüber reden.

Ich glaube nicht, dass der Lockdown zu einer Affäre geführt hat. Wahrscheinlich war eure Beziehung schon zuvor nicht die stabilste, weshalb es dazu gekommen ist. Er scheint Vorlieben zu haben, die er bei dir nicht erfüllt bekommt...wozu er die Affäre dann braucht. Für manche Menschen ist das "normal".

Entweder du akzeptierst es oder trennst dich.

Den Laptop wird deine Tochter fürs Homeschooling doch bestimmt behalten dürfen oder?
Sonst gibt´s auch welche von der Schule normalerweise wenn ihr euch keinen für sie leisten könnt.

6

Es ging darum, dass sie von der Affäre durch eine Email auf dem Laptop ihres Mannes erfahren hat. An dem sie war, weil das Kind ihn für die Schule brauchte.

7

ok sowas intrigantes ist denke ich nicht verzeihbar.

Top Diskussionen anzeigen