Ex Partner möchte mich zurück

Mein Ex und ich waren 18 Jahre verheiratet und 25 Jahre ein Paar, Scheidung vor fünf Jahren.
Er hat dann mit Anfang 50 mit der Tochter unserer ehemaligen Nachbarn was angefangen, diese war da Mitte20 , nach ein paar Monaten wurde sie schwanger, das Kind ist jetzt 3.
Er hatte von Anfang an wenig Interesse am Kind und schon mal gar keine Lust auf eine Beziehung mit der Mutter seiner Tochter.
Sie hatte wohl gehofft, ihn an sich binden zu können und dass er mit ihr eine Familie gründet.
Er hat aber insgesamt schon 4 Kinder, drei davon mit mir, eins aus einer Affäre während unserer Ehe.
Er kennt das alles, Geburt, Baby, wie Kinder groß werden, unser Jüngster ist 12.
D h ihre Begeisterung für die Schwangerschaft konnte er nicht teilen, und hat auch von Anfang an ihr gesagt, dass er sich nicht engagieren will.
Da er für 3 Kinder in der Ausbildung zahlen muss Plus wun Schulkind bekommt sie auch für ihr Kind nicht mal Mindestunterhalt , wie die anderen 4 auch.
Sie selbst bekommt gar nichts und muss von Anfang an arbeiten, was ihr natürlich auch nicht passt, aber mein Ex ist halt kein Großverdiener sondern ein ganz normaler Angestellter mit maximal durchschnittlichem Gehalt.
Ich bin auch immer Vollzeit arbeiten gegangen und habe das Familieneinkommen rein gebracht.
Er hat quasi dazu verdient.
Jetzt hat er nach einer Chance gefragt, er hat sich immer um unsere Kinder gekümmert, alle zwei Wochen für eine Woche, also im Wechselmodell, wir haben auch noch Urlaube gemacht und die Wochenenden zusammen als Familie verbracht.
Ich habe allerdings einen neuen Lebensgefährten und daher will ich ihn nicht zurück.
Die Trennung damals ging von mir aus, da ich keine Gefühle mehr für ihn hatte.
Er ist total verzweifelt, ich hab ihm gesagt, fange doch neu an, zieh weg, komme zu dir selbst, du brauchst keine Partnerin und mich schon mal gar nicht.
Lerne mit dir selbst klar zu kommen.
Er ist aber sehr hartnäckig, macht mir Geschenke, schreibt Briefe, mein Lebensgefährte findet das nicht witzig und seine Affäre mit dem Kind fängt auch an zu spinnen und droht mir.
Mittlerweile denke ich, vielleicht sollten wir es doch nochmals versuchen, quasi als offene Beziehung....
Kann das klappen?

5

Offensichtlich seit ihr gleich.
Kannst ihn ja zurück nehmen, ob ein aktueller Freund aber dann noch bei dir sein will ist fraglich.

1

Ehrlich, was denken sich denn manche Menschen? Erst brechen sie das Herz und dann wollen sie einem einfach so zurück als wäre nix passiert. Ich wurde auch betrogen und weiß wie tief dieser Schmerz ist, bin durch die Hölle gegangen und ich habe es immer noch nicht verkraftet. Ich würde dir dringend empfehlen, lass dich nicht ein. Betrügen ist eine Charakterschwäche. Wer das einmal gemacht hat, wird sich beim nächsten Mal keine Gedanken machen, ob das richtig oder falsch ist. Wenn du also Lust hast wieder betrogen zu werden, dann lass dich ein. Ich würde die jetzige Beziehung nicht aufs Spiel setzen. Hat er Pech gehabt!

3

Ich habe ihn verlassen wegen eines anderen.
Seine Affäre hatte damit nichts zu tun, das war nie ein Problem für mich, ich hatte ja auch meine Affären, wir wussten das gegenseitig.
Dass daraus ein Kind entstanden ist,war auch sein Problem, das hat unseren Alltag nicht beeinflusst.

7

Naja was soll man dann dazu sagen? Meins ist sowas nicht aber jedem das seine. Ich kann zu so einer Situation nix sagen, nicht meine Einstellung.

weitere Kommentare laden
2

Angesichts Deiner Darstellung Deines Ex kann ich nur sagen: so ein Charakterschwein hätte bei mir jeden Bonus verspielt, aber wirklich JEDEN.
Noch nicht mal mit der Kneifzange würde ich den anfassen.
Kurz vor der Rente zurück ins gewohnte Nest, und Du darfst ihn dann pflegen?
Das muss man wollen ;-)

4

Nee, pflegen ganz sicher nicht.
Unsere Beziehung war insgesamt gut, ich habe ihn ja verlassen, unsere Affären hatten wir beide.
Insgesamt passt es einfach, immer noch.

6

Ihr habt ja Kinder, die vermutlich die Trennung ihrer Eltern schon (hoffentlich) verarbeitet haben. Du warst ja grundsätzlich abgeneigt, jetzt aber doch, weil er so hartnäckig ist? Du hattest ja Gründe für die Trennung. Vermutlich läuft das auf nochmal ei e Trennung raus, denk mal drüber nach, was das mit euren Kindern macht!

8

Ich frage mich warum du eine Beziehung mit einem Mann pflegen willst, den du -wie du selbst schreibst - nicht liebst? Ist es die Vertrautheit, die dir fehlt oder der gute Sex?
Schließlich habt ihr auch vorher eine offene Beziehung geführt, warum hast du es dann beendet?
Der Ex-Mann kann es ja eher nicht sein, sondern vielleicht willst du nur allgemein eine offene Beziehung haben (und nicht unbedingt mit dem Ex-Mann)?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein neuer Partner sich darauf einlässt- aber ich kenne ihn nicht.

12

Mittlerweile sind die Gefühle wieder anders, ich kann mir wieder mehr vorstellen mit ihm.

13

Hi,
du liest dich sehr reflektiert und wenn ich es richtig verstanden habe, dann habt ihr eure Ehe offen gelebt, du weißt demnach also wie das geht.
Aber es liest sich auch so, als wolltest du mit ihm keine Beziehung mehr eingehen wollen, wenn er aber bettelnd und mit schräggelegtem Köpfchen vor dir steht, du dich eventuell doch erweichen lassen würdest. Du kennst ihn und auch seine liebenswürdigen Seiten. Reicht das für eine Beziehung?
Das Zünglein an der Waage ist aber ja dein aktueller Partner. Würde er ihn in eure Beziehung reinlassen?

vlg tina

20

Mein jetziger Partner hatte mit seiner Ex auch eine offene Beziehung, und er kann sich das generell vorstellen, es auch in unserer Beziehung so zu handhaben.
Aber es geht hier um meinen Ex, mit dem ich 25 Jahre zusammen war, und nicht um eine Affäre die ich gerade kennengelernt habe.

21

„Aber es geht hier um meinen Ex, mit dem ich 25 Jahre zusammen war, und nicht um eine Affäre die ich gerade kennengelernt habe.“
Dass ich das kapiert habe, sollte man meinem Beitrag doch entnehmen können🤷‍♀️

weiteren Kommentar laden
17

Wieviele Kinder hat er noch gleich? 4 oder 5?

19

Mit mir drei, eins aus einer früheren Affäre und eins mit der Affäre vor 3 Jahren, also 5.

28

Hart...

23

"Mittlerweile denke ich, vielleicht sollten wir es doch nochmals versuchen, quasi als offene Beziehung....
Kann das klappen? "

In der Konstellation? Nein.

Sprich mit deinem jetztigen Partner. Was ist euch wichtig? Möchtet ihr die Beziehung weiter führen? Wo sind die Schmerzgrenzen.
Das ist relevant.

Mit deinem Ex ist nur zu besprechen, was die Kinder betrifft. Ihr seid Eltern.

Allerdings bin ich auch konsequent. Das heißt ich würde erst mal alle Ebenen klar trennen, bis alle wieder Sicherheit haben. Emotional, organisatorisch.

Klappt das gut und alle können sich orientieren, prima.
DANN, erst dann kann man auch wieder lockern. Urlaub zu viert mit Kindern? Partner und du + Partnerin und er (muss ja nicht die Affäre sein).

Feste der Kinder, klar. DIe können ja zusammen gefeiert werden. Das sind einzelne Tage.

Die Affäre ist sein Problem.
Wenn sie dich stresst, würde ich ihr direkt sagen, dass sie sich an ihn wenden soll. Ggf. Beratungsstellen oder sonstiges. Dein Ex ist erwachsen und du nicht seine Mutter. Und selbst wenn du seine Mutter wäääärest, dann ist er erwachsen. Entsprechend soll sie das mit ihm klären.
Einzig die Tür für die Halbgeschwister würde ich angelehnt lassen. Aber nur, wenn es um die Geschwister geht. Nicht um deren Beziehungsebene oder du als Ex-Partnerersatz, weil sie an ihn nicht rankommt.
Da überlegen, wo deine Grenzen sind. Diese ihr KLAR mitteilen und KLAR daran halten. Kein hin und her oder so.

Wenn sich alles beruhigt hat und jeder wieder einen Platz in der Konstellation gefunden hat, dann kann man wieder lockern.

24

Du bist doch glücklich in deiner Beziehung und dein Ex vermisst sicher nur was er hatte. Mit dir hatte er eine beständige Familie und eine Frau die ihm sogar den Seitensprung verzeihen hat.

Das er mit so einem jungen Kücken was angefangen hat zeigt doch nur das er nicht ganz erwachsen ist und wenn ihr wieder zusammen seid er dir auf der Nase herum tanzen wird.

Es ist gut das er trotz Trennung sich um die Kinder kümmert aber die Chance mit dir würde ich nicht riskieren.

Ich bin gespannt wie er reagiert wenn du nicht auf ihn eingehst und ob er dir das Leben versucht schwer zu machen.

Das seine Ex dir jetzt auch noch Stress macht, rückt ihn auch nicht in ein besseres Licht.

Macht dein neuer Partner bei einer offenen Beziehung mit? So etwas kann ich mir nicht vorstellen und würde mich eher trennen. Bist du in deiner Beziehung unglücklich?

Top Diskussionen anzeigen