Schluss gemacht weil ihm meine Klamotten nicht gefallen

Hi ihr Lieben.
ich bin gerade irgendwie irritiert
Im Mai habe ich (22) angefangen einen Mann (24) zu Daten. Es hat auch alles super gepasst, wir haben uns mehrmals die Woche gesehen und immer sehr viel geschrieben. Das auch meistens alles von ihm aus ging. Dann hat sich das verlaufen und im Dezember hatten wir wieder sehr viel Kontakt, weil wir uns durch Freunde zufällig wieder getroffen haben. Er ist optisch eher der lässige Typ aber jetzt eigentlich auch nicht zu lässig. Eigentlich eher ganz normal. Ich habe eher so den Mango/Zara Kleidungsstil also eher eleganter. Er hat ein paar Mal angedeutet dass ich doch schon sehr modisch gekleidet sei aber ich hatte das jetzt eher als beiläufige Bemerkung verstanden und nicht, dass es ihn stört. Eigentlich kriege ich meistens eher viele Komplimente für meine Kleidung. Naja jedenfalls meinte er dann eben, dass er mich nicht mehr treffen will wegen meiner Klamotten. Er meint er hat das Gefühl wenn er mit mir unterwegs ist, ist er mit einer 30 jährigen business Frau aus einem Modemagazin und nicht mit einer 22 jährigen Studentin unterwegs und das seine Freunde das auch schon gemeint hätten. Und er meinte, wenn ich einen Mann in meinem Alter will soll ich mich eher entspannter kleiden und dass enge Jeans und Hoodie viel se*ier seien. Also meine Klamotten schränken mich kein bisschen bei Aktivitäten ein oder so auch wenn sie modisch sind und für Sport trage ich normale Sportsachen🤔 bisher kam ich eigentlich auch immer sehr gut bei Männern an ich habe sowas noch nicht gehört bisher🙈 selbst wenn mein Kleidungsstil Männern nicht gefällt will ich ihn eigentlich nicht verändern weil er mit sehr gut gefällt. Könnt ihr so einen Grund nachvollziehen oder haltet ihr das eher für einen Vorwand? 🙈

1

Hallöchen,

also ich kann dir aus Erfahrung sagen, wenn ein Mann verliebt in dich ist, dann ist er das mit Haut und Haaren und dann spielen deine klamotten keine Rolle! :-D
Scheint als wär der gute wohl noch etwas unreif und oberflächlich.

Wenn du dich wohl fühlst, verändere dich auf keinen Fall für niemanden!

Da gibt es bessere Männer und das hast du auch verdient! #verliebt

2

Weg mit ihm....

9

Denke ich mir auch. So nen Hauptgewinn scheint er ja nicht zu sein.

3

Sei froh das schluss ist, erst schreibt er dir vor was du tragen darfst, dann mit wem du dich treffen darfst und nach zig verboten, welche du ja alle 'freiwillig aus Liebe' befolgt stellst du fest, du bist mitte 30, hast keinen kontakt mehr zu Freunden und familie, hast wenn du glück hast einen job aber alles außerhalb der zeit verbringst du ihm zu dienen.

Gruselig, er schwänkt gerade zu die rote Flagge!

4

Das Interesse scheint ja auch so nicht sooo groß gewesen sein zu sein. Es hat sich verlaufen, eher Zufall durch Freunde wieder getroffen ..... also nichts wirklich ernstes oder so.

Wenn mich jemand nur wegen meiner Kleidung toll findet, charakterlich aber nicht, hab ich kein Interesse an einer Beziehung.
Wenn mich jemand toll findet, aber mich weger der Kleidung nicht mehr trifft, dann ist das so.

Entweder man nimmt mich komplett oder lässt es.
Über Probleme oder Störfaktoren kann man mit mir sehr gerne reden.
Da kommt es dann darauf an
- ist mir nicht so wichtig, kann ich mich anpassen
- ist mir sehr, sehr wichtig; Person hat ein Problem damit, weil ..... kommt es darauf an, warum es mir wichtig ist / warum es ihm wichtig ist.

Bei losen Bekanntschaften gebe ich nicht so viel drauf.
Bei einer längeren Beziehung käme es darauf an. Da hinterfrage ich aber auch Freunde, ob ihnen eine Veränderung gut tut oder ob sie mit einem Kleidungswandel eigentlich nur vor sich selbst fliehen oder vor einer anderen Situation fliehen, sich selbst aber gar nicht wohl fühlen damit.

Da ist dann aber schon Tiefe da und es geht darum, wie es dem Menschen damit geht. Nicht um die Kleidung an sich.


Wenn du dich wohl fühlst mit deinem Stil: prima.
Wenn du dich damit selbst in Selbstbewusstsein flüchtest oder versuchst etwas damit zu kompensieren, schwierig. Da ist es aber egal, welche Kleidung es ist. Man kann sich hinter allem verstecken ;-)

5

Nee, ich würde meinen Kleidungsstil glaube ich für niemanden verändern🙈 Fand den schon immer schön und ist auch schon ganz lange mein Kleidungsstil. Und auch irgendwie ein Hobby weil mir das Kombinieren sehr viel Spaß macht und ich auch so ein sehr kreativer Mensch bin und gerne mit Mode spiele. War nur ziemlich perplex so weil mich das sehr überrascht hat, dass man wegen Klamotten Schluss macht🙈

6

Der Typ möchte entweder ein Vorzeige- Püppchen, das seinen Vorstellungen entspricht, um bei seinen Jungs anzugeben oder er fühlt sich neben Dir klein und schwach, weil Du durch Dein Auftreten eine erwachsene Ausstrahlung hast und er neben Dir, wie ein kleiner Bubi wirkt.

Beides ist ungut, für beides solltest Du Dir zu schade sein.
Bleibe Dir und Deinem Stil auf jeden Fall treu, verbiege Dich für niemanden.
Denn das bist Du.
Wer Dich liebt, liebt Dich von innen und außen so, wie Du bist.

7

Zwischen den Zeilen hat der Typ anscheinend ziemliche Komplexe. Sei froh, dass das nichts gegeben hat.

Welche Beziehung würdest du führen, wenn er mit dir aufgrund deiner Klamotten zusammen wäre?

Der Typ scheint kein Rückgrat zu haben, oberflächlich zu sein und zu viel auf die Meinung anderer zu geben. Ich glaube, mit ihm wird man nur glücklich, wenn man sich selbst aufgibt und sich seinem Geschmack und dem seiner Freunde anpasst.
Sei froh, dass sich das erledigt hat. Das wäre sonst ein permanentes "auf Eierschalenlaufen", weil du dein Verhalten immer auf ihn ausrichten wollen würdest, um ihm zu gefallen, weil du nicht um deiner selbst Willen geliebt wirst.
Echte Liebe ist das nicht.

Liebe Grüße!
Schoko

8

Gott was für ein komischer Knilch.
Hak ihn ab - wie jemand anderes schon schrieb, zuerst gefällt ihm dies nicht, dann jenes, dann bemängelt er das nächste.....gruselig.
Und tschüss - da kriegst Du wirklich einen Besseren, für den Du Dich nicht verbiegen musst.
LG Moni

10

Es klingt wie der Plot zu "der Teufel trägt Prada"😅

12

Haha hab das nicht mehr richtig in Erinnerung aber die hat sich ja komplett verändert auch charakterlich, er hat mich ja so kennengelernt wie ich bin 🙈

11

Vielleicht hat er auch nur einen Grund gesucht, um zu sagen, das es nicht passt

Sei nicht traurig. So einen, der auch lieber auf Freunde hört und sich beeinflussen lässt, braucht niemand

Top Diskussionen anzeigen