Weihnachten allein gelassen - bin ich schuld?

Hallo, wäre schön, mal paar Meinungen von Euch einzufangen.
Mein Freund u ich haben eine Wochenendbeziehung (2 1/2 Jahre). Fahre fast jedes WE zu ihm 50 km u er kommt alle 1-2 Monate mal am WE zu mir. Wohne im Haus mit meinen Eltern und meiner 19jährigen Tochter.
Zu Weihnachten lag meine Mutter im KKH. Heiligabend kam mein Freund zu uns nachmittags. Ich hab alles vorbereitet, Geschenketisch, Abendessen gemacht. Musste ihn zum Essen rufen, er lag nur bei uns im Wohnzimmer aufm Sofa. Hat nix mitgeholfen o sich bei mir wenigstens in der Küche mit aufgehalten. Später kam der Freund meiner Tochter und wir vier hatten auch noch einen schönen Abend (Opa war dann schon im Bett).
Am andern früh ist meine Tochter dann zu ihrem Papa ausgeflogen für 2 Tage. Nach dem Mittagessen meinte dann mein Freund, er geht jetzt mit dem Hund. Ich hatte mich noch bissl hingelegt, weil ich vorher noch Küche aufgeräumt hatte.
Da sagte ich, dass er doch nicht allein am 1. Weihnachtstag mit dem Hund gehen sollte, sondern dass wir beide doch zusammen gehen können. Da fing er an, dass wir hier keine Zweisamkeit hätten und Heiligabend meine Tochter mit bei uns aufm Sofa sass (Ja hätte ich sie Heiligabend in den Keller sperren sollen?). Ab 1. Tag waren wir ja allein. Jedenfalls meinte er dann, er könnte auch heim fahren, wenn wir hier eh nicht allei sind und da ist er 14 Uhr nach Hause. Ich hab noch gesagt, dass es traurig ist, dass wir Weihnachten nur 23 h gemeinsam aushalten u ich ja jetzt hier allein bin (Opa unten im Haus ist 85 u den lasse ich nicht allein, wenn seine Frau mit ner Hirnblutung im KKH liegt). Er ist losgefahren, zu sich in seine Einraumwohnung wo er ganz allein ist und eigentlich noch mind. 1 Tag bei mir bleiben wollte. Heim wartet niemand auf ihn u ich sass hier dann allein, meine Mama im KKH, meine Tochter beim Papa.
Ich fand das so gemein von ihm
Er hat sich dann auch erst nach 3Tagen per mail gemeldet u ein Foto von seinem Abendessen geschickt mit dem Vermerk, ob wir uns ohne gegenseitige Vorwürfe annähre können. Hab ihm dann am anderen Tag geschrieben, dass ich genug hab und er eben zuhause sein Ding mavhen soll. Daraufhin hat er 2 Stunden später meine Sachen hierher gebracht und mir virher ne Mail geschrueben, dass hich seine Sachen bereit stellen soll. Meine Fotos u Briefe hat er auch mit beigelegt.
Hm. Wie findet ihr das? Soll ich jetzt einknicken u d wieder zurück, weil er hat geschrieben, die Situation ist noch nicht in Stein gemeißelt. Aber es ginge nur ohne gegenseitige Vorwürfe.

2

Dazu fällt mir nur ein: sei froh das du das Arschloch los bist. 😶 Nimm den um Himmelswillen nicht mehr zurück!

Ernsthaft, wenn du nicht geschrieben hättest, du hättest eine 19 jährige Tochter, hätte ich unterstellt, dein Freund ist nicht älter als 20 von seinem unreifen Benehmen.
Was ich aus deinem Text lese ist: Er bringt sich nicht ein, er unterstützt dich Null und er fordert nur. Was für gute Seiten hätte er denn, dass du noch mal einknicken könntest um ihn zurück zu nehmen? Inwiefern bereichert er dein Leben positiv?

3

Hallo.
Er ist 51 und ich 48. Er hat keine Kinder.
Wenn ich bei ihm bin, ist es eigentlich immer schön. Aber da sind dann auch immer nur wir beide.
Fahren wir mal weg u meine Tochter war mit, hab ich auch immer 2/3 u er 1/3 bezahlt. Er trennt das strikt.
Anderes Beispiel: beim Abizeugnisübergabe letztes Jahr wollte ich, dass er auch mit kommt. Er versteht sich gut mit dem Vater meiner Tochter (ehemalige Kollegen und die beiden Männer fahren auch 1x im Jahr in den Fahrradurlaub). Er ist nicht mit zur Zeugnisübergabe gefahren. Ich bin mit ihrem Papa allein hin und dabei hatte meine Tochter das beste Abi der Schule und da hätte er doch ruhig auch mal stolz sein können. Es war eine lockere Veranstaltung im Freien. Ich stand da auch wieder allein mit meinem Ex da(ich verstehe mich mit dem Papa immer noch super).Hätte trotzdem gern meinen Partner dabei gehabt.

Aber immer wenn es um meine Familie geht, ist er so uninteressiert. Er hat keine Familie. Bzw. spricht nicht mit seinen Eltern. Kein Kontakt.

4

Ist es EIGENTLICH immer schön?
Lass mich raten, dann darfst du bei ihm was schönes kochen und aufräumen und zur Belohnung vielleicht mal den Film aussuchen, der geguckt wird? (um es mal überspitzt darzustellen)

Hmm, ich lese weiter, dass er nur macht was er möchte und du ihm eigentlich völlig egal bist.

Ich hatte auch einmal so ein Griff ins Klo. Was mir geholfen hat war mir persönlich eine Liste zu schreiben mit Eigenschaften, die ich mir an meinem Partner wünsche. Danach habe ich verglichen, was mein Ex davon erfüllte und stellte plötzlich schwarz auf weiß fest, dass da eigentlich nichts davon übrig war. DIESE Liste hat mir dann geholfen den nächsten besseren Partner zu finden, der mich wirklich glücklich machte (und noch macht 😉).

weitere Kommentare laden
1

Ich finde nicht, dass du „Schuld“ bist. Natürlich lesen wir hier nur deine Sicht der Dinge.

Ich würde nicht einknicken. Ein so empathieloser Partner wäre nix für mich 🤷‍♀️

5

Gib ihm die Sachen. Er reagiert unsachlich , gekränkt und beleidigt wie ein kleines Kind. So benimmt er sich auch. Faul rumliegen und dann noch Vorwürfe austeilen und dir welche verbieten. Also Klappe halten soll eine Basis für eine gesunde Beziehung sein ? Mmh. Wohl kaum. Aber bei mangelnder Kritikfähigkeit würde ich freiwillig schnell das Weite suchen . Muss ja nicht ausarbeiten. Aber Konflikte sind im gesunden Rahmen okay. Und versöhnen auch. Und vorallem miteinander reden. Da gehört auch ein ehrliches Wort mal dazu. Man liebt ja trotzdem. Auch wenn einen etwas stört. Also veeschwende nicht dein Leben.

6

Bitte such dir jemanden, der dir auf Augenhöhe begegnet. Das hast du verdient 💜 Keine Frau braucht so eine Beziehung in ihrem Leben.

7

Aus Sicht deiner Tochter trenn dich!

Meine Mutter hat leider auch so einen Typen. Der hat immer gestöhnt, wenn ich in die Küche oder ins Wohnzimmer bin. Der verlässt auch den Raum wenn meine Mutter Besuch bekommt oder wenn ich zu Besuch bin. Mittlerweile bin ich über 30 und sie ist immer noch mit dem Typen zusammen. Eine ständige On-Off Beziehung.

Ich weiß was das mit der Mutter-Tochter Beziehung macht. Meine Mutter ist heute nicht mehr die Frau die ich kennengelernt habe. Als sie das letzte mal in unserer Stadt waren, wo ihr Typ mit war, haben wir uns nur 6 Stunden gesehen, obwohl sie 14 Tage Urlaub hatten. Wir fahren gar nicht mehr hin, weil ich mich so unwillkommen fühle. Zu meiner Mutter habe ich mittlerweile ein kaltes Verhältnis was nur noch Bestand hat wegen der Enkeltochter.

Also gut gemeinter Rat sei froh, wenn du ihn los bist.

8

Also ich muss mich hier den anderen anschließen, gib ihm seine Sachen zurück, er hat die Beziehung beendet, gut für dich! Ist offensichtlich lange überfällig.
So wie ich dich verstanden habe, fährst du 5 Wochenenden in seine 1 Raum bude und er kommt nur einmal alle 6 Wochen zu Dir? Und das machst Du mit seit 2 1/2 Jahren? Schon als deine Tochter nie 16/17 war?
Sorry, da schrillen alle Alarmglocken bei mir. Er versucht dich von deiner Familie zu entfremden, damit du so einsam bist wie er.
Lass die Beziehung, wenn es um Sex geht besorg dir Spielzeug und wenn es um einen gleichwertigen Partner geht, dann solltest du den suchen. Er ist es jedenfalls nicht.

9

Dieser Mann ist unglaublich egoistisch. Er interessiert sich nur für sich selber.

Eine ganz andere Frage: welcher vernünftige Mann in seinem Alter lebt in einer 1 Zimmer Wohnung?

Ich wäre an deiner Stelle nicht bereit, ihn zurück zu nehmen.

10

Wegen Einraumbude.
Er besitzt 2 Mehrfamilienhäuser, die er vermietet u wohnt selbst nur im Dachgeschoss, weil er eine Scheune für sich ausbaut. Da habe ich die letzten 2 Jahre am WE immer viel mit geholfen, weil er viel selber macht. Er ist da schon fleißig u mir hat das auch immer Spaß gemacht. Wird aber ewig nicht fertig, obwohl er genug Geld für Handwerker hätte. Das ist kein Problem. Er ist mit Mieteinnahmen gut finanziell aufgestellt. Ich bin auch gut situiert u brauch da nix von ihm. Allerdings hab ich zum 2jährigen eine Topfpflanze von ihm bekommen und Geschenke waren z.B. Gartengeräte von ihm, die ich dann bei ihm im Einsatz hatte🤦‍♀️. Naja und als wir nach paar Wochen am Anfang unserer Beziehung mal Freunde von ihm besucht hatten, 1 Nacht im Hotel: durfte ich die Hälfte des Zimmerpreises zahlen....
Also rückwärts betrachtet bin ich schon bekloppt. Und was hab ich für Stunden auf seiner Baustelle geschafft. Aber: ich hab das gern gemacht.

11

Geizkragen, zu egoistisch und gefühllos, sich in Deine Familie einzubringen, Korinthenkacker, ja was zum Geier ist an dem Mann sexy, toll, herzerwärmend, macht Dich fröhlich und glücklich?
Wenn ich die Beschreibung von solchen Männern lese, bin ich echt froh, dass ich alleine bin.... bzw. würde ich bei einem Mann solche Charakterzüge feststellen, wäre er sehr schnell mein Ex. Überleg Dir, ob Du Dich weiter ärgern willst im Leben.
LG Moni

12

Es scheint nicht als würdet ihr eine ernsthafte Beziehung führen, denn wenn man nach so einem Disput direkt die Sachen vor die Tür gestellt bekommt, scheint da ja nicht viel Grundsubstanz vorhanden zu sein.

Sei froh, dass du ihn los bist. Einen Mann, der nicht mal in so einer Situation für einen da ist und einen auch noch alleine lässt weil es ihm wegen der Familie sei er Partnerin an Zweisamkeit mangelt, braucht man doch nun wirklich nicht.

13

pf, den kerl würde ich nicht für ne million zurücknehmen. offenbar bist du für ihn da, um ihm eine schöne zeit zu machen, ihn zu umsorgen, ihn dann sexuell zu befriedigen und ansonsten dich nicht zu beschweren. wow, willkommen im 21. jahrhundert.
was willst du mit ihm? er ist bockig wie ein kleines kind, wenn ihr einen abend (!) mit deiner tochter verbringt & bemüht sich überhaupt nicht, sich mal im alltag einzubringen. und jetzt zu sagen "komm wir vergessen alles und du kannst jetzt wieder meine bedürfnisse befriedigen" ist ja einfach nur lächerlich. ich würde es wirklich lassen, du bist mehr wert als das.

Top Diskussionen anzeigen