Nicht mal am Samstag Zeit

Ich bin gerade ziemlich enttäuscht. Mein Mann hat die ganze Woche in spätschicht gearbeitet. Am Vormittag haben wir uns jrweils ungefähr eine Stunde gesehen, in der wir gefrühstückt haben und uns fertig gemacht haben. Am Abend war ich im besten Fall noch eine Stunde wach, damit ich wenigstens kurz mit ihm sprechen konnte. Heute hat er mir gesagt, dass er den kompletten Samstag mit Freunden verbringen will und dass wir dann quasi eh am Samstag Zeit für uns haben.
Ich bin enttäuscht und auch traurig. Ich frage mich, warum ich überhaupt verheiratet bin wenn ich eh kaum Zeit mit meinem Mann verbringe.
Übertreibe ich?

2

Sag deinem Mann wir sind mitten in einer Pandemie und er sollte mal seine Kontakte reduzieren.

3

Ich hätte gerne Kommentare zu meinem Problem, danke!

11

Das ist ein Kommentar zu deinem Problem und ganz nebenbei ein super Argument Zuhause zu bleiben und Zeit mit dir zu verbringen. Wenn du aber lieber beleidigt bleiben willst kann ich dir nicht helfen 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden
1

Ich meine er sagte, dass wir asm SONNTAG Zeit für uns haben, nicht am Samstag.

4

Ich weiß nicht, wie lange Ihr schon verheiratet seid. In einer normalen Ehe würde ich sagen, Du übertreibst.

Ganz unabhängig von der Pandemie, wo man wirklich nicht das Wochenende mit Freunden verbringen sollte.

5

Wir sind seit 1,5 Jahren verheiratet.
Das heißt, wenn ich nur einen Tag am Wochenende mit meinem Mann verbringe und KEINEN Tag /Abend unter der Woche ist das tatsächlich übertrieben, dass mir das zu wenig ist?

6

Hi,
wenn das jetzt 1x monatlich vorkommt, sollte das doch wirklich in Ordnung sein. Soviel Freiheit sollte jeder in einer Beziehung haben.

Ist es jedes Wochenende so, würde ich dringend mal reden.

Da wir aber wieder mal im Lockdown sind, würde ich ihm sagen, das er gerne mal mit dem Freund telefonieren kann, aber treffen nicht so gut finden würde.

7

Wie oft kommt sowas vor? Wenn es das nicht jedes WE macht, würde ich es hinnehmen.

Allerdings frage ich mich auch, wo man sich momentan nur mit EINER Person eines 2. Haushalts treffen darf, also nicht mal mehr 2 Ehepaare sich treffen dürfen, mit was für FreundEN er sich treffen will?

8

Leider kommt das jedes Wochenende vor. Normalerweise nur Samstag Nachmittag, diesmal den ganzen Tag...

9

Wie oft kommt es vor das ihr euch so wenig seht?
Arbeitet er dauerhaft in Spätschicht?
Oder ist das eine Situation die alle 2 Wochen Eintritt?

Dein Mann hat (abgesehen von Corona) jedes Recht auf Sozialkontakte, wenn das für dich do schlimm ist solltest du dir ein Hobby suchen welches du in der Zeit ausüben kannst wenn dein Mann nicht da ist....

Mein Mann kommt im Februar erst wieder nach Hause nach 5 Monaten, er hat dann 6 Wochen Urlaub in der Zeit seines Urlaubs möchte er auch seine Freunde treffen oder seine Familie besuchen...
Es wäre ziemlich Egoistisch ihm das dann zu verwehren....

10

Es kommt alle zwei Wochen vor.

Ich habe einuge Hobbys und Freundinnen. Aber meinen mann nur einmal pro Woche richtig zu treffen, und das alle zwei Wochen, ist nicht das was ich mir unter einer Beziehung vorstelle und das hat meiner Meinung auch nichts mit einem normalen Maß an sozialkontakten zu tun.

12

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere Kommentare laden
16

Ich kann dich durchaus verstehen, mir ging es ähnlich vor ein paar Jahren, ich hatte einen Job wo ich täglich 3-5h für gependelt hab und er war den ganzen tag zuhause. Ich kam erst 19:00 Uhr oder später heim und 21 Uhr musste ich ins Bett.
Und ich hatte nur dieses 2h Fenster in der woche und es kam häufig vor, dass er gerade mit den kumpels am zocken War oder den um 21 Uhr mit ihnen zocken wollte (laut über discord). Und dann wollte er sich regelmäßig mit ihnen am we treffen.

Das habe ich glaube eine Woche mitgemacht und es gab eine ausführliche Diskussion. Danach hatte er diese 2h immer für mich und ist immer mit mir ins Bett (ich kuschel nunmal gerne beim Schlafen).

Ich verstehe sehr gut, das dich sein Verhalten ärgert und ihr solltet da ausführlich reden.
Ich hab meinem Mann (damals Freund) an den Kopf geworfen, dass wir nur Freude mit gewissen Vorzügen geworden sind. Er würde mit seinen Kumpels eine Partnerschaft führen, denn obwohl ich seine Freundin bin, kann er mir sagen, das ich zurückstecken soll, damit er mit seinen kumpels zocken kann. Zu ihnen hat er nie beim gesagt beim zocken.
Er hat die Vorwürfe dann ein paar Tage sacken lassen und beschlossen, das ihm die Beziehung zu mir wichtiger ist.
Heute verbringen Sie auch viele Stunden zockend, aber das spricht er vorführt immer mit mir ab ob wir da nicht schon was vor haben und alles ist gut.

Ich glaube du musst deinen Mann auch mal vorführen welche Prioritäten er hat und wie du dich dabei fühlst. Und ja, wenn er sich nicht ändert, ob eine Trennung für dich in Frage kommt, weil es dich so stört.

24

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe mit meinem Mann schon darüber gesprochen. Derzeit hat er leider das Gefühl, dass er überhaupt keine Zeit für sich selbst hat und das tut mir auch wirklich leid. Er arbeitet und pendelt eben auch. Allerdings geht er erst um 2 uhr schlafen, obwohl er um 23 uhr heimkommt und hat diese 3 stunden eben für sich. Das sieht er leider nicht. Dann schläft er sehr lange, weil er spät ins Bett gegangen ist und er verpennt den Vormittag. Es ist echt doof.

Ich will nicht dauernd an Trennung denken, ich liebe meinen Mann und wir haben viel zusammen durchgestanden. Dennoch bin ich frustriert, weil auch die Gespräche mit ihm nichts bringen,da er das Gefühl hat, generell viel zu wenig Zeit zu haben.

Ich werde ab Februar arbeiten, dann sehen wir uns auch am Vormittag nicht mehr und ich muss um 22 uhr schlafen gehen. Ich finde das wirklich furchtbar. Wenn er dann Samstag auch noch alleine was machen will, ehrlich, dann reichts mir.

38

Wenn du um 17 Uhr Feierabend hast und Zuhause bist, gehst du dann auch sofort ins Bett?
Nein?
Warum verlangst du das dann von deinem Mann???

Ich denke du solltest dich trennen, dein Mann tut mir Leid, Schichtarbeit macht keinen Spaß, man muss sich jede Woche an den veränderten Rhythmus anpassen, viele haben mit Schlafstörungen zu kämpfen und leiden aufgrund der fehlenden Sozialkontakte dann häufig an Depressionen...
Da du deinem Mann unnötigen Druck machst wird die Situation für ihn noch schlimmer.
Also erspar ihm doch bitte den Kummer und verlass ihn....

Ich kann auch kaum glauben das du genug Freundinnen oder Hobbys hast, sonst würdest du dich nicht so verzweifelt an ihn klammern...

23

Und jetzt stell dir mal vor, er hätte noch ein Kind aus voriger Beziehung und das wäre noch jede 2. Wochende da.. ist bei uns der Fall. Mein Mann arbeitet auch Schicht. Wenn die Konstellation ganz blöd ist sehen wir uns, wenn ich früh Feierabend machen kann, gerade mal eine halbe Stunde am Tag und am Wochenende ist dann seine 11jährige Tochter da die ständig an ihm klebt und beschäftigt werden muss. Ich habe mich inzwischen damit abgefunden, es gibt ja dann auch wieder andere Situationen wo wie uns mehr sehen. Gesteh deinem Mann diesen Samstag mit seinen Freunden zu, mach dir selber auch einen schönen Tag.

27

Für mich persönlich gilt in jeder Beziehung, egal ob Freundschaft, Partnerschaft oder Eltern-Kind-Beziehung immer Qualität vor Quantität.

31

Du wirst hier keine Antwort auf deine Frage finden, weil alle - vornehmlich - Frauen hier verschiedenste Realitäten leben.

Manche sehen sich kaum...wegen Arbeit, Finanzierung des Eigenheims, Rollenaufteilung, etc...und sind momentan zufrieden .

Andere, die nicht zufrieden sind, werden eher nicht antworten:
"Alle glücklichen Familien gleichen einander. Jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Art unglücklich." (Tolstoi)

Bei deiner Frage geht es nur um dich: du bist unglücklich, erfährst zuwenig Nähe, hast dies schon gegenüber deinem Partner kommuniziert und für ihn ist es kein Problem. Deshalb bist du ratlos.

Ja, was machst du jetzt, wo du dein Problem festgestellt hast? Ich denke, es gibt nur Handeln oder sich mit der Situation arrangieren.

Wenn ich dir sage, dass für mich nach 12 Jahren Beziehung und trotz dieser furchtbaren Pandemie das Schönste ist, dass mein Partner seit März im Home-Office ist und ich ihn jeden Tag sehen kann...dann hilft dir das wie?

Geh Deinen Weg und achte auf Deine Bedürfnisse!

34

Treffer 😎

35

Das hast du wirklich sehr gut geschrieben, danke dir dafür.
Allerdings glaube ich, braucht man dann gar nicht mehr in dfieses forum zu schreiben, sondern nur auf sich selbst hören? Was vermutlich das beste wäre. Wenn dann nicht meine eigenen Unsicherheiten wären. Fie dann durch momente, wie diese hier, wieder ans Licht geführt werden und mir mal wieder meine Baustelle zeigen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen