ex-zurück brief.. oder einfach einbildung

hallo,

ich habe vor ein paar tagen einen brief bekommen.
vom ex. eine kleine einleitung. viertel seite. dann eine art richtigstellung seiner gefühle zur zeit der beziehung, er hatte wohl bedenken, dass ich meine ihm wäre es nicht ernst gewesen. dann noch eine "entschuldigung" und die annahme das es mir sicherlich super geht. zum schluss gute wünsche fürs neue jahr (von herzen)..
ich muss dazu sagen, er ist sehr rational und nachrichten waren schon immer eher unterkühlt. der brief wirkt nett aber irgendwie dadurch dass er mir sogar unterstellt wie es mir geht, nicht an mich gerichtet.
auf nachfrage kam, es wäre noch etwas offen gefühlt für ihn und er will einen abschluss finden, gespickt mit einem satz der einen romantischen ort an dem wir gemeinsam waren heraushebt. im weiteren verlauf, indem ich auch sage, dss mein gefühl mir sagt, der brief wäre wohl eher für ihn geschrieben am nochmal eine erklärung.. diese widersprach sich an einigen stellen. er scheint nicht klar zu sein. am ende stand dann wieder ein satz, der mich darauf schließen lässt, dass er mich "beobachtet".
so nun habe ich das mal ruhen lassen. ich bin komplett überfragt.
ich liebe ihn noch, das ist nicht die frage aber wir hatten ein riesenproblem was wir nicht aus der welt schaffen onnten. natürlich habe ich gehofft, wir kriegen es nochmal hin mit gesprächen usw. aber dann war erstmal richtig lange funkstille.
ich hatte das gefühl er sucht kontakt, will aber keine verantwortung dafür übernehmen und überlasst es mal wieder mir.

ach herrje. bitte sagt nicht, vergiss ihn, klappt eh so jetzt nicht, irgendwann wird gras drüber gewachsen sein oder wir reden doch nochmal aber was mache ich denn nun? er wirkt sehr cool immer nach außen braucht kontrolle... hat aber einen so weichen verletzbaren kern, und genau das liebe ich an ihm.

lg

1

Ganz ehrlich: Ich kann deinem Beitrag zwar nur schwer folgen.... #schwitz
Aber ich habe den Eindruck, du hängst noch sehr an ihm.
Was spricht dagegen, es noch einmal miteinander zu versuchen?:-)

3

dass er sich getrennt hat.. ich kann ihm nicht anbieten es zu versuchen.

2

Was war denn das Problem in der Beziehung? (Wenn ihr es auch im neuen Versuch nicht aus der Welt schaffen könnt, weil es essentiell ist, schmeiß den Brief weg ... )

4

Wenn das Problem so groß war und ihr es nicht lösen konntet, dann frag dich jetzt ganz ehrlich: was wäre jetzt anders? Wie könntet ihr dieses Problem jetzt lösen?

Du kennst nun auch seine „negativen“ Seiten (er ist rational, unterkühlt und braucht die Kontrolle), sind das Hard-Facts mit denen du langfristig leben könntest? Oder sehnst du dich nach Harmonie und Gefühlen, die er aber nicht geben/zeigen kann?

Wenn du sagst, das Problem könnt ihr lösen und seine negativen Charakterseiten machen dir nichts aus - dann probiert es noch einmal.

Top Diskussionen anzeigen