Date ist Schlachter, Abneigung

Hey ihr lieben.
Ich habe online einen Mann kennengelernt der eine Hauseigene Schlachterei mit Verkaufswagen führt. Wir wollen uns morgen treffen, aber irgendwie ueberkommt mich seit neusten ein Ekel Übelkeitsgefuehl bei dem Gedanken daran. Ich esse zwar auch Fleisch, bin also nicht vegetarisch etc eingestellt, aber der Gedanke das er täglich mit rohem Fleisch in seinen Händen hantiert, ist für mich irgendwie abstoßend. Ich assoziiere damit auch Gerüche, die ich nicht mag. Schließlich fest er mich dann ja auch mit diesen Händen an.
Wie seht ihr das? Bei mir kommen da ekelgefuehle hoch.
Lieben Dank für eure Antworten.

5

Mit denselben Händen putzt er sich auch seinen Hintern😉Nur zum Beispiel.
Ob das erotischer ist?

Du isst selbst Fleisch, als weißt Du, dass ein Tier dafür geschlachtet wird. Achtung Doppelmoral.
Es ist ein Job wie jeder andere auch.
Ihn deshalb zu verschmähen fände ich nicht fair.
Er wäscht sich doch bestimmt.

6

😂😂😂Danke für deinen ersten Satz 😂😂😂
Wie wahr 👍

10

Oder er drückt damit einen Pickel aus, bohrt in der Nase.... 😂

weitere Kommentare laden
1

Einerseits verständlich, aber andererseits, ohne das du mir das übel nimmst.... Du musst da ja nicht zusehen, nicht dabei sein und Hände (gehe ich von aus) werden gewaschen, bzw wird er sicher nach der Arbeit duschen.
Allerdings kann man gegen den Ekel nichts machen, du musst abwägen ob du ihn kennenlernen willst oder nicht.

Alles Gute

2

Schau dir den Mann an. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob er für dich infrage kommt.

Falls er dir aus anderen Gründen nicht gefällt, musst du dir über die Abneigung gegen seinen Beruf keine Gedanken mehr machen.

Wenn er dir gefällt, musst du eine Entscheidung treffen, die dir hier niemand abnehmen kann.

3

Wie wir das sehen ist ja nun irrelevant, da du mit dem Gefühl der Abneigung umgehen musst. Wenn dir hier jemand sagt, ist ok und ein anderer, nein geht gar nicht, bist du ja nicht viel weiter mit deiner Entscheidung...
LG

4

Ich finde es bigott, sich schön Wurst und Fleisch reinpfeifen zu wollen, die Leute aber zu verachten, die dafür sorgen, dass das Tier nicht mehr zappelnd auf deinem Teller liegt.

Date ihn halt nicht. Zwingt dich ja keiner. Ich finde, der Spruch "Jage nur, was du auch erlegen kannst" trifft auf Dating und Fleischkonsum zu.

14

Naja, da sind wir doch alle ein bisschen bigott, nicht? Und wenn Du vegan bist, dann wird man irgendeinen Lebensbereich finden, in dem auch Du fünfe gerade sein lässt...

7

Du isst Fleisch, daher hab ich da tatsächlich kein Verständnis, dass du dich ekelst. Ja, so wird Fleisch produziert und da kommt es her!

Wenn man absolut gegen Fleisch ist, kann ich Übelkeit usw verstehen.

Ich selbst liebe Fleisch, mein Ex-Freund war Landwirt. Beim schlachten der Hühner war ich anwesend, bei den Kühen zwar nicht, dafür dann beim zerlegen. Schlimm fand ich es nicht, sondern eigtl gut, da ich so tatsächlich sehe, woher mein Fleisch kommt und was Fleischkonsum eigentlich bedeutet.

Das ist jetzt sehr die Moralkeule, ich weiß. Hier ist das Partnerschaftsforum und es geht eher ums emotionale. Wenn es für dich jetzt schon so ein Riesen Problem ist, würde ich das Date absagen. Denn für den Mann wäre es sonst verschwendete Lebenszeit.

20

Dein Freund könnte also auch Gynäkologe sein.. Ihr drescht hier alle auf meiner Person herum und habt sicher keine Abneigungen. Da luegt ihr euch sicher in die eigene Tasche.

24

Du würdest Dich also auch nicht mit einem Gynäkologen treffen?

Sag das Date ab, das ist für Euch beide verschwendete Lebenszeit.

weitere Kommentare laden
8

Naja... Du isst Fleisch, bereitest es zu und es schmeckt dir.
Jemand muss dir das Fleisch ja vorab Zerlegen und verkaufen...
Sich als Fleischesser vor diesen Menschen zu ekeln, finde ich ehrlich gesagt irritierend

9

Würdest du dich mit einem Koch verabreden? Der hat auch oft rohes Fleisch in der Hand.
Wie sieht es mit einem Chirurgen aus? Einem Zahnarzt? Einem Straßenbauer? Einem Gärtner?
Die allermeisten Berufe sind Tätigkeiten für die man seine Hände braucht. Dank Corona dürften die meisten aber mittlerweile wissen, dass man sich die Hände wäscht. Und ich wette, ein Schlachter achtet sehr auf Hygiene.
Damit dürfte sich das „Problem“ mit den Gerüchen eigentlich auch erledigt haben, denn duschen wird dieser Mann ja vermutlich auch hin und wieder.

Am besten du lernst ihn erstmal persönlich kennen und machst dir ein Bild von ihm, wie dir andere hier bereits geraten haben.

11

Wenn Du so empfindlich bist, musst Du etliche Berufe von vornherein aussortieren. Auch ein Umwelttechniker kommt nicht duftend heim, wenn er den entsprechenden Arbeitgeber hat, z.B. eine Entsorgungsfirma. Mein Mann war Elektriker und arbeitete regelmäßig in Kläranlagen, Kuhställen, Schweineställen und wo eben etwas zu reparieren war.
Auch Landwirte duften nicht immer lecker, Tierärzte u.v.m.
Die Düfte meines Schwiegersohns sind derzeit auch grenzwertig. Er arbeitet bei einer landwirtsch. Bezugs- und Absatzgenossenschaft, wo auch derzeit Obst abgegeben wird....sein erster Weg ist in die Dusche usw. usw. der ganze nette Kerl riecht.....vergoren.
Wenn es Dich ekelt, würde ich es lassen, hat der Mann nicht verdient.
LG Moni

Top Diskussionen anzeigen