Verlobung den Eltern mitteilen

(Ich poste in diesem Forum um Annonym bleiben zu können. Nicht, dass das Geheimnis schon zu früh gelüftet wird)

Hallo zusammen

Mein Partner und ich sind seit kurzem verlobt. Noch ist es ein Geheimnis.
Natürlich würden wir das sehr gerne verkünden, allerdings gibt es ein Problem.

Wir sehen meine Eltern erst in ca. 2 Monaten wieder gemeinsam um es ihnen zu erzählen. Das ist ja leider noch eine ganze Weile hin.
Mit selbst ist es sehr wichtig das persönlich zu erzählen, ich bin kein Fan von Videocalls und schriftlich/am Telefon ist mir zu unpersönlich.

Nun - was sollen wir machen? Ist jemand von euch schon mal in einer ähnlichen Situation gewesen?

Argumente die ich bis jetzt gesammelt habe:
- persönliche Mitteilung ist mir wichtig
- meine Mutter ist todesneugierig und ich weiss, sie würde das sofort wissen wollen
- wenn wir es meinen Eltern erst in zwei Monaten sagen, können wir es davor dann niemandem sagen? Oder fändet ihr es okay was den Freunden zu erzählen die man eben persönlich seht und würdet nicht so viel Wert auf die Reihenfolge der Verkündung legen?
- ist es sehr wichtig, dass die Eltern als erstes davon Erfahren? Würde es euch enttäuschen wenn eure Kinder euch von einer Verlobung berichten und es Freunde von denen vorher wissen?

Danke für eure Inputs :)

1

Bitte löschen (doppelt gepostet)

2

Ich hab es meinen Eltern als erstes gesagt. Per WA, da wir auch weiter auseinander wohnen.

Es kommt drauf an, welche Prioritäten ihr habt. Mir war es wichtig es den wichtigen Personen gleich zu erzählen, so, dass es keiner hintenrum erfährt.

Wenn ihr 2 Monate warten wollt, macht das. Wenn sich keiner verplappert, erzählt es auch Freunden. Denke aber, da ist die Gefahr doch hoch, dass jmd was ausplaudert...

3

Mir wäre es persönlich wichtiger, dass es meine Eltern als erstes erfahren, als dass sie es persönlich erfahren. Wenn vorher Freunde eingeweiht würden, dann besteht doch immer die Gefahr, dass es irgendwie ausgeplaudert wird. Läuft doch manchmal dumm.
Als Eltern wäre ich schon etwas enttäuscht, wenn es andere vor mir erfahren hätten.
Da kannst du aber deine Eltern besser einschätzen. Vielleicht sind sie ja auch so, dass sie so etwas lieber persönlich mitgeteilt bekommen möchten und es ihnen dann nicht so wichtig ist, ob sie die ersten waren 🤷‍♀️

4

Wir hatten die Situation auch und uns war es wichtig, dass es die enge Familie zuerst erfährt also gab es einen Videocall.

5

Wir haben es als erstes unseren Eltern erzählt und danach den Freunden. Waere es möglich eher hinzufahren?

6

Meine Mutter war damals beim Antrag dabei, mitten auf der Eisbahn beim Weihnachtsmarkt.
Mein Vater und ich haben nicht so ein gutes Verhältnis, ihm habe ich es irgendwann später erzählt.

Meiner Mutter wäre es wichtig gewesen als erste zu erfahren, aber sie will sowas immer persönlich wissen. Deswegen hätte sie sich wahrscheinlich damit abgefunden, wenn sie nicht die erste gewesen wäre, würde sie weiter weg wohnen.

Mein Mann und ich haben dann aber standesamtlich alleine heimlich geheiratet und es den Verwandten erst einen Tag später erzählt, weil sich alle selbst eingeladen haben, und Ansprüche gestellt haben.

7

Der Spruch meiner Mutter war immer...verlobt sein heißt festhalten und weiter suchen, ob sich nicht was besseres bietet. Naja sie fand den Spruch lustig#schwitz jedenfalls ich hab deshalb kein großes Ding aus unserer Verlobung gemacht, weil amtlich wird es erst bei der Hochzeit und wenn es einen Termin gibt. Sie hat eine Verlobung nie ernst gesehen bis nicht ein Hochzeitstermin stattfand....naja kann ich heute nachvollziehen xD als Jugendliche nach 2 Jahren verlobt ewig...dann Trennung, dann Anfang 21 neue Beziehung und nach 1.5 Jahren antrag bekommen und später doch vorher getrennt.

Naja nachdem es mit 26 die letzte Verlobung war, habe ich da kein großes Ding mehr draus gemacht und es allen gesagt die wir so oder so die Tage gesehen hatten oder per Anruf oder WhatsApp.
Die Hochzeit ist da ja ein ganz anderes Kaliber als "nur" die Verlobung.
Sag es ihnen einfach so und feiert die Verlobung, wenn ihr sie in 2 Monaten seht

8

Ich habe es meinen besten Freundinnen (eine davom bat ich Trauzeugin zu sein) per WA gesagt, da wir recht weit auseinander wohnen und wir uns nicht so oft persönlich sehen. Ich habe aber beiden mitgeteilt, es für sich zu behalten weil ich es den Eltern, die ich kommende Woche sehen wollte, persönlich mitteilen möchte (beide Freundinnen sind aus Schulzeiten und deren Eltern im gleichen Dorf beheimatet wie meine daher bestand schon die Gefahr). Meine Eltern wollten wir besuchen um es persönlich mitzuteilen, da hätte ich eine Textnachricht echt unschön gefunden). Tja und dann kam Corona... und weil ich nicht länger warten wollte habe ich sie angerufen und es erzählt.. :-)

9

Bei uns haben es alles gleichzeitig erfahren, als sie die Einladung zu unsrer Hochzeit im Briefkasten hatten 😬

Es wusste also niemand, dass wir uns verlobt hatten, noch das wir heiraten wollen. Das ganze schlug ein wie eine Bombe und alle 84 Personen riefen an diesem Tag an und fragten, ob das ein Scherz ist 😂

Top Diskussionen anzeigen