Freund ist fremdgegangen

Hallo alle zusammen! Ich möchte meine Gefühlen mal hier Frei lassen da ich nicht weiss mit wem Ich darüber reden kann.

Mein Freund hat mir vor 5 Tagen weinend om Auto gestanden dass er vor einem Jahr Sex mit einer anderen hatte. So gesehen ist er mit ja nicht fremdgegangen da Ich Stunden davor mit ihm Schluss gemacht habe. Ich habe Schluss gemacht weil er via FB mit anderen weibern gechattet hatte. Ich bin ihm deswegen auch nicht sauer da wir beide durch eine sehr SEHR turbulente phase gegangen sind und Ich weiss sehr genau dass nicht nur er schuld an allen hat. Ich kann nur grade meine Gefühle nicht richtig einordnen! Ich bin enttäuscht, traurig und Eifersüchtig und würde am liebsten einfach nur im Bett liegen und mich ausheulen. Und dazu kommt auch noch dass Ich leicht pampig auf meine grosse reagiere wenn Ich mal meine ruhe haben möchte. Ich entschuldige mich dann immer und nehme sie auf meinem arm und würde mir am liebsten eine reinhauen da da sie ja nicht dafür kann dass Ich mich so fühle... Wir haben versucht miteinander darüber zu reden und Ich habe ihm Fragen gestellt ua. Ob sein altes Tinder profil wirklich gefaked war oder ob er es erstellt hat (da waren wir noch zusammen!) Er meinte nur er hätte erstellt. Vor einem Jahr meinte er noch jemand hätte seine Bilder geklaut... Und Ich dumme kuh habs auch noch geglaubt... Gestern hatten wir versucht zum ersten mal wieder sex zu haben und Ich konnte nur an ihn und die schlampe denken. Ich konnte dann nicht mehr und er hält mich dann nur in seinen armen und Lies mich ne ganze Stunde in seinen Armen ausheulen. Das er sich scheisse fühlt merke Ich. Er tut mitlerweile alles für mich und unsere Tochter und beteuert dass er nur mich liebt. Ich kann ihm dass aber nicht 100% abkaufen... 😔 Ich fühle mich nur wie ein wrack..

2

Warum nennst du die Frau mit der er geschlafen hat eine Schlampe, während du dich in den Armen von der wirklichen Schlampe in dieser Geschichte ausheulst?
Sie wusste vermutlich nicht mal, dass er kurz vorher noch vergeben war und selbst wenn wart ihr wie du sagst nicht zusammen.

Er dagegen hat mit anderen Frauen gechattet (ersichtlich zu einem bestimmten Zweck), du hast Schluss gemacht und er hat nichts besseres zu tun als die Situation auszunutzen? Wer ist nun die Schlampe?

Er braucht scheinbar die Bestätigung von anderen Frauen. Ob man das auf Dauer ablegen kann, keine Ahnung.

1

Er tut mitlerweile alles für mich und unsere Tochter und beteuert dass er nur mich liebt. Ich kann ihm dass aber nicht 100% abkaufen.
----

Warum kannst du das nicht? Er chattet nicht mehr mit anderen und verhält sich partnerschaftlich und liebevoll??? Oder was macht er noch falsch?
Immerhin ist das inzwischen 1 Jahr her.
Warum erzählt er das überhaupt? Ergibt doch keinen Sinn.

Dein Freund hat sich mit einer anderen getröstet und sein Ego aufpoliert, weil du Schluss gemacht hast. Nicht schön, aber auch kein Weltuntergang.
Du solltest dich entscheiden, ob es für dich fremdgehen u. unverzeihlich ist oder nicht.
Noch ist es vermutlich zu früh dazu. Sortier dich so lange du brauchst und überleg dir, was eine Partnerschaft mit ihm für positive Aspekte hat (und NEIN....damit ist nicht gemeinsamer Nachwuchs gemeint oder "ich liebe ihn ja soooo").
Wenn du mehr unglücklich als glücklich bist, bringt das alles nix.
Ihr klingt noch recht jung und du musst nicht am überwiegenden Elend festhalten.

Insgesamt finde ich deinen Freund etwas infantil. Er schreibt mit anderen, lügt dich an etc. und nutzt sofort die Gelegenheit als Schluss war. Und ist noch so dusselig, nach einem Jahr zu beichten. Weiß der Geier warum.
Besonders erwachsen klingt das nicht.

3

Deine Art über andere Frauen zu reden find ich ziemlich daneben.. "Weiber", "Schlampe"..

Warum muss man Frauen mit diesen Wörtern beschimpfen, die vermutlich noch nichtmal wussten, dass dein Freund zu dem Zeitpunkt vergeben war oder auch eben frisch getrennt?

Abgesehen davon wäre es für mich zumindest kein Fremdgehen, wenn ich Schluss mache und mein Mann sich dann bei einer anderen tröstet. Das ist dann moralisch vielleicht nicht ganz einwandfrei aber er war ja in dem Moment nicht gebunden.

4

Hallo,

das Ding ist ein Jahr her. Ihr wart getrennt. Strich drunter.
Allerdings ziemlich schwache Nummer von ihm, nach einem Jahr auszupacken und in Kauf zu nehmen, eine Krise auszulösen. Also clever ist irgendwie anders, meinst du nicht auch? Was ist dein Freund für ein Bubi?

Und die betreffenden Frauen so zu diskreditieren ist auch nicht grade löblich von dir. Aller Wahrscheinlichkeit nach, wussten sie nichts von seinen Hintergründen. Warum schimpfst du auf sie? Frag dich lieber mal, was deinen Freund reitet, nach einem Jahr die große Beichte ablegen zu müssen.

Seltsam.

LG

5

... ich denke auch. Was will er denn nun von Dir? Ohne Ihn bist du besser dran. Fang neu an. LG Fee

Top Diskussionen anzeigen