Bin ich doof oder er ein Ego?! Bitte hilfe!!

Hallo alle,

bitte schätzt das mal ein:

Ich date seit einer Weile einen netten Typen. Wir haben fast täglich whatsapp - Kontakt.
Gesehen haben wir uns mal auf einen Kaffee/Diner, war auch sehr schön.
Aber wir sehen uns eher wenig, da wir beide sehr eingespannt sind. Sexuell lief noch nichts, und will ich auch erst mal nicht, da meine aktuelle Beziehung zwar in Trümmern liegt, ich aber nicht von einer Sache in die Nächste hüpfen möchte. Das weiss er auch.

Er redet immer sehr viel von sich. Manchmal schreibt er mir morgens um 5 Uhr schon die WA und berichtet von irgendwas, was ihn grade beschäftigt.
Auch bei den Treffen spricht er sehr gerne über seine Belange. Ab und zu habe ich dann auch mal die Chance, etwas von mir zu erzählen. Nachfragen von ihm kommen, aber wenig. Das fiel mir also schon mal auf, dass irgendwie sein Satelitt sehr um ihn selbst kreiselt.
Muss dazu sagen, er ist schon einige Jahre Single und krankt da sehr dran. Er will unbedingt eine Beziehung...aber mich kann er momentan nicht haben, da ich eben noch nicht abgeschlossen habe. Ich glaube, er würde schon gerne wollen.
Vielleicht ist auch das ein Grund, warum er nicht so in mein Leben und meine Gedanken "eintauchen" will?

Jetzt zum eigentlichen:

Seit etwa anderthalb Wochen sind wir für morgen - Freitag - verabredet. Wir wollten zusammen etwas unternehmen und haben uns da schon auch die ganze Zeit darauf gefreut. Immer wieder schrieb er zwischendurch, dass er sich auf Freitag freue, und wie schön das doch werden wird etc.

Jetzt ist mir blöderweise etwas dazwischengekommen, was ich keinesfalls verschieben kann. Ich habe einen Besichtigungstermin für eine Wohnung bekommen. Der ist wichtig, da die Wohnungen hier in der Umgebung rar sind und ich für jede Gelegenheit froh bin, die sich mir bietet. Blöderweise fällt er genau auf Freitag, zu einer Uhrzeit, die unser Treffen/Vorhaben dann unmöglich macht, weil die Zeit zu knapp wird...

Er weiss, dass ich schon länger auf Suche bin und es bei mir auch bisschen drängelt.

Nun musste ich also unser treffen canceln. Ich habe ihm das erklärt, und darauf kam nur ein : "Ob das mein Ernst sei?! ..-....Dann ists halt so."
Ich schrieb im Anschluss, dass der Termin in den Mittag fiele, und wir - so er denn Lust habe - sich mit mir anschließend treffen könne, nur dann müssten wir halt was anderes machen, weil für unser eigentliches Vorhaben eben nicht genug Zeit bliebe.

Die Antwort kam dann heute morgen in aller Frühe: "Ne, sorry, er habe inzwischen den Tag anders verplant. Wünschte mir aber viel Glück bei der Besichtigung...."
Öhm.....
Jetzt sagt ihr mir: Was soll ich denn davon halten? Warum ist er denn so verstimmt? Mein Absagegrund ist doch nachvollziebah? Man kann ja enttäuscht sein, aber beleidigt? Zumindest kommt es so rüber, als sei er verstimmt...und wollte mich zur Strafe abfahren lassen.
Aber ich bot ihm doch eine Alternative für den Tag an...aber offenbar wollte er mich gar nicht wirklich sehen, sonst hätte er sich doch trotzdem mit mir getroffen, oder wie soll ich das verstehen?!
Nur wenn ich eh austauschbar bin und es nicht um mich ging (sonst hätte er sich doch mit mir getroffen, nur eben später) - warum ist er dann andererseits so angepisst? Das passt doch irgendwie gar nicht?


Ich blick grade nicht durch. (und nein, ich werde das bei ihm nicht hinterfragen, weil das wird eh nichts bringen. Ich melde mich gar nicht mehr jetzt).

Bitte schätzt das mal eben für mich ein...
Dankeschön!

L.

6

Ich kann nicht herauslesen, dass er verstimmt/beleidigt war, enttäuscht vielleicht.
Ich empfinde deine Reaktion eher übertrieben, wie ein Mimose.

8

Mimose? Wo denn? ich habe ihm doch lediglich eine Alternative angeboten, dass war nett gemeint. Wo bin ich eine Mimose?

Und ja, er ist angepisst, er schreibt sonst nie so unterkühlt.

11

Er hat deine Absage für Freitag mit einem "Dann ist es eben so" hingenommen. Auf deinen alternativen Vorschlag hatte er wohl keine Lust, wünschte dir aber Erfolg bei deinem Besichtigungstermin.

Ich kann da jetzt keine beleidigte Reaktion seinerseits erkennen, imerhin seid ihr ja nur leicht befreundet und kein Paar.

Von daher finde ich deine Interpretation mimosenhaft, ja:

>>>Jetzt sagt ihr mir: Was soll ich denn davon halten? Warum ist er denn so verstimmt? Mein Absagegrund ist doch nachvollziebah? Man kann ja enttäuscht sein, aber beleidigt? Zumindest kommt es so rüber, als sei er verstimmt...und wollte mich zur Strafe abfahren lassen.<<<

weitere Kommentare laden
1

Nachtrag:

Ich erwähne noch , dass es zwischen uns klar ist, dass wir nur Freunde sind. Erst kürzlich hatten wir das Thema, und er schätzt das sehr. Er vertraue mir sehr und für ihn wäre das klar nur ein Freundschaft. Genauso wie für mich. (Weil ich eben noch in einer Beziehung bin, und nicht zweigleisig fahre. )

Um so weniger verstehe ich nun seine Reaktion? Unter Freunden kann man sich doch mal absagen?

2

Mach einen Haken an die Sache.

Du willst keine Beziehung, er will offenbar etwas anderes. Manchmal verlaufen Dinge auch im Sande, bevor sie wirklich angefangen haben.

Und wenn ich mir schon zu Beginn einer Beziehung (ob Freundschaft oder Liebe) so viele Gedanken machen muss, ist es vielleicht sowieso besser es nicht zu vertiefen. Meistens bleibt es übermäßig kompliziert.

4

Ja ich mache da auch einen Haken dran. Ist mir zu anstrengend mit ihm .
Dennoch war ich wirklich überrascht, über seine Reaktion...dass er vielleicht enttäuscht sein wird - ok...aber das er so abweisend reagiert, puh.
Als hätte ich ihn mit absicht versetzt ....

3

Kann es sein, dass er dich liebt/verliebt ist? Vielleicht hat er deine Absage deshalb so persönlich genommen?

LG

5

Kann ich mir nicht vorstellen, er datet andere Mädels und ist viel auf Datingplattformen unterwegs....#kratz also erzählt er zumindest.

15

Erzählen kann man viel...vielleicht hat er sich von dem jetzigen Treffen was erhofft, in dem Rahmen, den er sich für euch ausgedacht hat. Und war jetzt enttäuscht, dass es nicht möglich ist?

weiteren Kommentar laden
7

Du sprichst vom "Daten", später aber davon, dass ihr "nur befreundet" seid und steckst offenbar selbst noch in einer Beziehung (wenn auch offenbar in den letzten Ausläufern)...da würde ich mich an seiner Stelle ebenfalls zurückziehen. Gut möglich, dass er ob deiner Absage angepisst war, schätze, er hatte sich auf die geplante Unternehmung gefreut, da reagiert man schon mal enttäuscht, auch wenns unangebracht/kindisch erscheinen mag.

9

Daten war ungeschickt ausgedrückt, stimmt.
Es waren keine wirklichen Dates, eher normale Treffen unter Freunden.

Klar, für ihn ist das sicher bisschen blöd, dass ich da liiert bin und mir klare Verhältnisse wichtig sind, bevor was anderes läuft. Aber er kennt die Umstände doch nun lange genug, kennen uns ja nicht erst seit gestern, sondern bereits ein knappes Jahr.

Und er weiss, wie ich rumrudere wegen einer passenden Wohnung. Warum hat er da kein Verständnis?
Er hätte mich ja sehen können, ich bot es ihm ja an. Nur wir hätten eben was anderes machen müssen.

13

"Klar, für ihn ist das sicher bisschen blöd, dass ich da liiert bin und mir klare Verhältnisse wichtig sind, bevor was anderes läuft. Aber er kennt die Umstände doch nun lange genug, kennen uns ja nicht erst seit gestern, sondern bereits ein knappes Jahr. "

Tjoah, vielleicht hat er einfach nach einem Jahr keine Lust mehr hingehalten zu werden?
Kann ich verstehen.

Wenn jemand, für den ich mich seit einem Jahr interessiere (und er sich offensichtlich auch für mich..) immer noch nicht geschafft hat, klare Verhältnisse zu schaffen, würde ich mich auch distanzieren.

weitere Kommentare laden
10

Ich hab mich grad gefragt, was man hier wohl raten würde, wenn die Story aus seiner Sicht erzählt worden wäre.

Da hätten vermutlich auch einige dazu geraten, nicht nach der Pfeife zu tanzen und auf den Alternativvorschlag nicht einzugehen. ;-)

25

Ich weiß nicht, warum dir nach Urbiamanier hier was am Zeug geflickt werden soll. Ich finde manche Antworten eher latent zickig zwischen den Zeilen.

Ich finde nicht, dass du etwas falsch gemacht hast.
Er kennt die Umstände - von "hinhalten" deinerseits sehe ich nichts. Du organisierst gerade dein Leben um und er weiß, dass du eine Wohnung suchst. Er akzeptiert, dass ihr nur Freunde sein könnt.

Dass er enttäuscht ist wegen des ausgefallenen Treffens, kann ich verstehen.
Du kennst ihn besser und seine Art zu schreiben als wir hier. Wenn es dir seltsam oder beleidigt erscheint, dann wird das wohl stimmen.
Schreibt er dir noch ungezwungen oder ist jetzt Funkstille?

Wenn es mein/e Freund oder Freundin wäre, hätte ich sicher auch bedauernd geantwortet und betont, dass manche Dinge eben wichtiger sind und Priorität haben. Aber dir ganz viel Erfolg gewünscht u. drum gebeten, dass du dich gleich meldest, wenn du fertig bist. Ich wäre wohl neugierig.

26

Danke dir...
Nein, es herrscht Funkstille. Ich schickte ihm heute morgen - auf seine Absage hin - eine Sprachnachricht, in der ich mich noch mal erklärte und mein bedauern aussprach.
Sagte ihm auch, dass es ja gut sei, dass er den Tag anders planen konnte und das es dann ja auch nicht so dramatisch sei und wir den Trip nacholen können.

Darauf kam aber nichts mehr. Ungewöhnlich für ihn, er antwortet im Regelfall immer innerhalb weniger Minuten, wenn ich mich meldete.

Ich kann sein Verhalten nicht einordnen. entweder bin ich ihm wirklich total egal oder er hat mehr Gefühle, als er zugibt.

27

Ich kann sein Verhalten nicht einordnen. entweder bin ich ihm wirklich total egal oder er hat mehr Gefühle, als er zugibt----

Für etwaige Gefühle seinerseits kannst du ja nichts. Es wäre letztlich an ihm, den Kontakt abzubrechen, wenn er damit nicht klarkommt. Und total egal klingt auch andrrs. Erst große Freude wg. des Treffens, was er mehrmals betonte. Wenn du ihm egal wärst, bräuchte er nicht so beleidigt zu sein.

Mir wäre das zu anstrengend, wenn man untr "echten" Freunden nicht einfach flexibel reagieren kann. Hättet ihr jetzt einen Wochenendurlaub geplant oder sonstwas aufwändiges.....ok. aber du hast ja angeboten, dass ihr danach noch etwas unternehmen könnt in kleinerem Umfang.

Lass ihn beleidigt sein. Besser du weißt jetzt, wie nervig er sein kann als später, wenn du dein Privatleben sortiert hast und sich womöglich doch was zwischen euch entwickelt. Braucht kein Mensch

weitere Kommentare laden
35

Und wenn er grundsätzlich sofort einschnappt und deswegen noch keine abgekriegt hat!?
Holzauge sei wachsam und behalte alle Schlüssel der neuen Bleibe!

41

Der Gedanke kam mir auch schon. Wenn er bei jeder potenziellen Kandidatin gleich so einschnappt, nur weils nicht so läuft, wie er es sich vorstellt, wundert mich natürlich nichts mehr........Gut möglich.

57

Ich hab so ein Exemplar im Bekanntenkreis. Deswegen die Idee. Und der hat ne krasse Ausprägung davon....

37

Du sendest sicher die falschen Signale. Grad anhand deiner ersten Textzeilen denkt man, dass sich eine Beziehung anbahnt. Welcher Art auch immer.
„Sexuell lief noch nichts“ etc.

Ich würde erst mal die alte Beziehung beenden.

Wie habt ihr euch kennengelernt?
Viel Erfolg bei der Wohnung.

LG

42

War bisschen unglücklich formuliert. Ich wollte damit sagen, dass die sexuelle Komponente keine Rolle spielt, da nie was gelaufen ist - er aber durchaus signalisiert, dass er es sich wünschen würde.

Wir kennen uns von früher, haben vor etlichen Jahren im gleichen Ort gewohnt und sind uns zufällig auf einem Festival wiederbegegnet. So entstand der Kontakt.

Danke dir!

Top Diskussionen anzeigen