Keine ernsthafte Beziehung

Hallo,

Ich überlege schon seit längerem, ob diese "Beziehung" überhaupt noch Sinn macht.

Erster Punkt "

Mein Partner stellt mich einfach nicht seinen Eltern/Familie vor, obwohl diese im selben Ort wohnen. Kenne ihn jetzt ein Jahr.

Zweiter Punkt:

Er tut einfach nichts, sondern würschelt so vor sich her. Wenn ich ihn bitte, etwas zu tun (zb Urlaub buchen) äußert er nur bedenken, wir diskutieren endlos rum und streiten, aber einfach mal einen Urlaub für uns buchen liegt nicht drin. Bei seiner Familie und so ist es aber kein Problem. Im Oktober fährt er mit seiner Familie für eine Woche weg.
Generell ist Eigeninitiative zumindest bei mir nicht sein Ding.

Drittens: Ständig sucht er nach Problemen und alle 8 Wochen führen wir Trennungsgespräche, die von ihm initiiert werden. Da ist er ironischer Weise sehr kreativ.
Wenn ich sage, ich wünsche mir eine ernsthafte Beziehung grinst er sich einen ab und zuckt mit den Achseln, so wie als würde er denken, was will die denn wieder.

Viertens : Weil seine Schwester mittlerweile das zweite Kind von verschiedenen One Night Stands hat und alleinerziehend ist, misstraut er mir auch was die Verhütung anbelangt. Angeblich sage ich andauernd dumme Sachen, die Kleinkinder besser machen würden.

Soviel dazu.
Wir sind 26 und 25 Jahre. Ich bin seine erste Freundin bisher. Ist er vielleicht einfach nur unerfahren?
Lg

1

Er ist nicht nur unerfahren, sondern auch noch ein Idiot.

Such dir jemanden der ernsthaftes Interesse an dir hat.

2

Mal ist alles ok, dann genügt eine Unstimmigkeit und es wird ein riesenfass aufgemacht, dann will er sich wieder trennen, er kann mir angeblich nicht geben was ich brauche und solche Sprüche, die so klingen wie in diesen Hollywood Schmonzetten.

Und das immer, wenn er auch mal was machen soll.

3

Wie sieht die Pro-Liste aus? Die Kontras sprechen nicht für ihn. Aber es sind Sachen, die auch zu ändern sind.

Das mit dem Urlaub buchen habe ich nicht ganz verstanden. Möchtest du, dass ihr zusammen fahrt und er nicht ?
LG

4

Ich möchte gerne einen gemeinsamen Urlaub machen. Das klappt aber einfach nicht. Wir kommen da auf keinen gemeinsamen Nenner.

Wenn ich dann höre, dass es mit anderen sehr wohl klappt, wir aber nur palavern, werde ich halt wütend, weil ich nicht weiß, was bei uns schief läuft.

5

"Wenn ich dann höre, dass es mit anderen sehr wohl klappt, wir aber nur palavern, werde ich halt wütend, weil ich nicht weiß, was bei uns schief läuft. "

Und das zurecht! #wolke


Der investiert ja nichts in die Beziehung.

Setz dir ein mittelfristige Ziel bis wann sich etwas zu deinen Gunsten ändert und zieh die Beziehung nicht in die Länge. Du bist noch jung. An dem musst du nicht kleben bleiben.

LG

weiteren Kommentar laden
7

Hallo!

Ich vermute eher, dass er genau weiß, dass er dich nicht liebt, aber solange er nix besseres am Start hat, bist du für die Kiste gut genug. Deswegen nicht Mal mittelfristig Urlaubsplanung, vielleicht hat er vorher die Nase voll.

Sein ganzes Verhalten zeigt doch, wie wenig Zuneigung dir gegenüber da ist, du bist ihm einfach nicht wichtig.

Die Frage ist eher: warum machst du das mit? Wäre es nicht schöner jemand zu haben, der es ernst meint mit Dir?

8

Tja eigentlich eine gute Frage.🤷‍♀️

9

Ich bin mir nicht sicher, ob er das mit Absicht macht. Denn manche Sachen ergeben selbst wenn die Beziehung nur oberflächlich ist, keinen Sinn sondern wirkt eher sehr unreif.

weiteren Kommentar laden
10

Wie glücklich bist Du denn mit ihm? Und ich meine nicht zeitweise, sondern insgesamt. So von außen sieht es nämlich eher danach aus, als wärst Du mehr unzufrieden mit der Beziehung, als dass Du einen Glückswert daraus ziehst.

11

Ich denke, die Sicherheit die du brauchst/möchtest kann er dir nicht schenken. Während du nach etwas ernsten und bodenständigen suchst, hab ich das Gefühl dein thyp hat gar keine Ahnung wo die Reise mit dir hinführen soll. Viel Kraft lg

12

Manchmal denke ich, dass ich zu viel an ihm rummeckere..

13

Oder zu wenig..

weitere Kommentare laden
16

Klingt jetzt nicht nach Erfüllung und großer Liebe... Unerfahren hin oder her.

Was mich extrem nerven würde sind die regelmäßigen Trennungsgespräche. Das ist doch Drama und unnötig. Entweder es ist wirklich so schreckliches vorgefallen, dass man sich trennt oder eben nicht. Da kann ja nicht alle paar Wochen was Neues kommen.

Ich würde es mir wahrscheinlich nicht antun. Zumindest nicht auf Grundlage dessen, was du schreibst.

17

Sein Verhalten wird das Ergebnis seiner wenigen Erfahrung, seiner Erziehung und aus den Beobachtungen, die er bei seiner Schwester machen durfte sein. Momentan versucht er sich von Dir zu trennen, aber selbst dafür ist er noch nicht reif genug. Er würde also im Zweifel von Muttis Rock an Deinen Rock wechseln und dann hast Du einen unfähigen Mann an Deiner Seite.

Für Dich ist er vielleicht in ein paar Jahren mit noch mehr Lebenserfahrung der Richtige.

Ich würde mir das nicht mehr geben und das nächste Mal, wenn ein Trennungsgespräch ansteht kurz und bündig meine Zustimmung bekannt geben und gehen.

34

Andauernd darf ich mir BeziehungsGeschichten von seiner Schwester anhören. Sie ist ja jetzt mit 23 schon zwei Mal Mutter (1.Kind mit 17, das 2. mit 22 J. von verschiedenen Männern).

Ihre Typen seien alle komisch, würden die ausnutzen und sie selber ist auch nicht die Schlaueste.

So als habe er Angst auch so zu "enden".
Hab ihn mal gefragt, ob das Brimborium was er veranstaltet, nicht damit was zu tun hat, das streitet er aber gleich pampig ab.

LG

35

Es wird mit Dir niemals gut enden...

Er wird die Erfahrung machen müssen, dass er verlassen wird, weil er anderen so mißtraut. Er wird auch lernen müssen, dass er nicht alle über den Kamm scheren kann.

Da kannst Du nichts tun. Ihr habt euch mindestens 10 Jahre zu früh kennengelernt.

weitere Kommentare laden
18

Es passt nicht!
Wo ist das Problem das du es nicht selber siehst?!

Lass ihn laufen, du bist so jung, die ganze Welt steht dir offen und bitte....biiiitte, werde jetzt bloß nicht schwanger von so einem Heini, auch nicht "ungewollt".

20

Ja aber die Probleme die wir durch diskutieren, sind Kindergarten.
Einmal waren wir zb in einer Pizzeria und die hatten da auch Fleischgerichte wie Saltimbocca. Das wollte ich dann auch. Er war aber der Meinung, dass man sich dort eine Pizza bestellen müsste, da es ja PIZZEria heißt.

Wir diskutieren darüber den halben Abend und zwei Tage später stand deswegen wieder ein Trennungsgespräch an, weil er sich nicht ernstgenommen fühlte, weil ich keine Pizza bestellen wollte.

Ein anderes Mal konnte er sich mal wieder nicht entscheiden was genau er will und wir liefen über zwei Stunden hektisch und ergebnislos durch Hamburg und sind dann wieder zum Bahnhof zurückgekehrt, ohne eigentlich was gesehen zu haben.

21

WTF??

Warum überlegst du eigentlich noch?
Willst du ernsthaft mit jemandem zusammen sein der dich nicht mal ohne Diskussion dein eigenes Essen aussuchen lässt?

weitere Kommentare laden
19

Ich war auch die erste Freundin von meinem Mann. Und hat dennoch von Anfang an alles richtig gemacht und tut es auch heute noch.

Wenn man nicht eine vollkommen verschobene Vorstellung von einer Beziehung hat, verhält man sich nicht so wie dein Freund. Er ist nicht unerfahren sondern ein Idiot.

Top Diskussionen anzeigen