Netter, reizloser Mann

Hallo!

Ich bin Anfang 50 und seit ein paar Jahren Single.
Vor einiger Zeit hat sich ein früherer Arbeitskollege bei mir gemeldet (via faceb...).
Er umgarnt mich sehr. Ich schwanke zwischen - oh, wie nett und - um Gottes Willen.

Ich weiß, dass er ein herzensguter Mensch ist, aber er gefällt mir äußerlich nicht.
Ich weiß aber auch, dass die Männer vor meiner Tür nicht Schlange stehen und ich Gefahr laufe, allein zu bleiben.

Was mach ich bloss? #heul

1

Meiner Erfahrung nach wird das nix, wenn das schon so anfängt. Lieber gar keinen, als den nächstbesten zu nehmen, nur um nicht allein zu sein. Ich könnte auch niemals mit jemandem intim werden, den ich nicht anziehend finde.

2

Solange es dir gut tut, kannst du ja erst mal sehen wo es hinführt. Sich bisschen auszutauschen und vielleicht mal Zeit verbringen, verpflichtet ja zu nix. Wenn du dich aber innerlich sträubst, solltest du es abbrechen und nicht versuchen auf seine Gefühle Rücksicht zu nehmen weil er nett ist. Klare Ansagen sind außerdem nur fair.
Du könntest einfach sagen, Du hast jemanden kennengelernt. Fertig!
Viel Glück

3

Er ist ein netter Kerl - aber er gefällt dir einfach nicht. Weder ihm noch dir wirst du einen Gefallen tun, wenn du die Sache weiter betreibst.

Stell es dir mal umgekehrt vor: Wäre es für dich nicht abwertend, wenn ein Mann für sich denken würde, die gefällt mir rein gar nicht, aber ich halte sie mir mal warm, besser als gar nichts.

Das hat keine(r) verdient.

4

Das ist doch für beide Seiten nix. Du würdest ihn nur nehmen, weil du Angst hast, nix "Besseres" zu kriegen und er wäre nichts weiter als deine Absicherung bis vielleicht doch mal einer kommt, der dir wirklich gefällt.

Sowas solltest Du weder ihm noch dir antun!

Verkauf dich selbst nicht unter Wert und nutze einen anderen Menschen nicht so aus.

Sag ihm ehrlich, dass du ihn nett findest und gerne freundschaftlich mit ihm schreibst, zieh aber auch nett und trotzdem deutlich die Grenze, dass da nix laufen wird. Falsche Hoffnungen machen, um ihn für den "Notfall" warm zu halten, ist gemein.

5

Guten Morgen ☀️, ich würde es einfach drauf ankommen lassen, nachts sind alle Katzen grau und vielleicht hat er ja noch weitere Qualitäten, von denen du nichts weißt 😉! Der Mann meiner guten Freundin war auch extrem hartnäckig. Äußerlich passen die beiden gar nicht zusammen. Sie ist wirklich eine Bildhübsche und hätte wahrscheinlich jeden haben können, geriet aber ständig an die verkehrten Männer. Er ließ einfach nicht locker und zeigte ihr, dass er sie wirklich liebte. Deshalb ließ sie sich auch nach einer gefühlten Ewigkeit drauf ein. Die beiden sind jetzt schon lange verheiratet und haben einen 13-jährigen Sohn. Es kann also wirklich funktionieren, wenn man sich drauf einlässt. Wenn man von Anfang an abblockt, weiß man nicht, was einem vielleicht entgeht! Lg

6

Bei mir ist das so eine Story wie bei dem einen Post über mir. Mein Mann könnte hübscher sein, aber er ist der beste Mensch auf dem Planeten. Es hat lange gedauert bis ich es kapiert hatte. Und noch länger bis er das Vertrauen in diese Sache, nachdem ich ihm zuvor sicher einige Male signalisiert hatte, dass das nix ernstes wird, wieder hatte. Letzten Endes hatte er so viele Qualitäten, dass ich bis heute keinen Menschen kenne, mit dem ich lieber durchs Leben gehen würde als mit ihm.

Gut, dass ich mich darauf eingelassen habe und einfach habe auf mich zukommen lassen. Nein sagen, kann man schließlich jederzeit. Die Optik ist sowieso vergänglich. Das fängt bei mir auch langsam an.

Ich bin eine hübsche Frau, aber das hat mir schon oft Probleme gemacht. Denn sehr viele gehen nur nach der Optik und nicht wirklich nach dem Menschen und dass kann auch sehr unbefriedigend sein für die Beziehung, wenn man das Gefühl hat der ist nur mit dir zusammen, weil er dich scharf findet, aber keine echte Tiefe bei ihm entsteht, aber aus Bequemlichkeit und für den schönen Schein erhält dann diese Sorte Mensch trotzdem die Beziehung und erzählt das Blaue vom Himmel und man möchte es glauben, merkt aber in verschiedenen Situationen dass es einfach nicht stimmt. Wie oft habe ich solche Typen abgesägt.

Das ist wie bei Guardians of the Galaxy, wo der eine zu der Schneckenfrau sagt, sie sei hässlich und dass das etwas Gutes sei, denn wenn jemand Hässliches einen guten Partner findet, würde er um seiner selbst Willen geliebt werden. Und als ich das hörte, war ich damals fast ein bisschen neidisch auf die Schneckenfrau, denn ja, als allgemeinhin schöner Mensch kann man sogut wie jeden haben.....die Frage ist nur: Will man das? Es gibt ja so viele - durchaus hübsche - Idioten und Arschlöcher.

Seitdem mein Mann mit mir zusammen ist, hat er sich zudem auch optisch weiterentwickelt. Und weil ich so einen wahnsinnigen Respekt vor ihm als Mensch habe und ihn wirklich liebe, ist er für mich selbst in unmöglichen Situationen attraktiv. Attraktivität ist keine rein optische Frage. Eine Persönlichkeit die einfach dein Leben verbessert, kann sehr attraktiv sein, und Intelligenz kann auch sehr attraktiv sein, aber sowas merkt man halt erst über die Zeit , die man zusammen verbringt und das setzt natürlich eine gewisse Vorausleistung in Kauf ohne das man weiß, ob man diesen Menschen eines Tages überhaupt so sehen kann.

Ich würde ihm vielleicht durch die Blume mitteilen, dass Du dir nicht so sicher bist, ob er in dein Beute-Schema fällt, aber dass dieses vielleicht auch nicht voll ausgereift ist und nichts gegen ein unverbindliches Treffen spricht, in dem man sich erstmal besser kennenlernt.

7

...überleg dir einfach umgekehrt, wie du dich fühlen würdest, wenn dein Freund dich gar nicht attraktiv finden würde.

Top Diskussionen anzeigen