Ich, die böse Ehefrau

Hallo ihr Lieben,

seit diesem WE weiß ich nicht mehr wo mir der Kopf steht...

Erstmal zu uns.. Wir sind seit fast fünf Jahren ein Paar seit einem verheiratet und haben dieses Jahr unseren gemeinsamen Sohn bekommen. Soweit, so gut.

Wir ecken öfter aneinander, wenn es um die Lust geht. Wir schlafen keineswegs selten miteinander, 3x die Woche meist schon mindestens einmal die Woche. Das Problem ist, dass ich öfter will als er, weil ich ihn auch nach dieser Zeit einfach unglaublich attraktiv finde. Er ist aber einer, der richtig böse wird wenn ich ihm sage, dass ich Lust auf ihn habe. Er wird laut und so richtig, richtig bösartig. Droht mit Trennung, sagt ich wäre sowas von krank und habe eine kranke Vorstellung der Häufigkeit gegenüber Sex.

Naja, mittlerweile ist mir die Lust nun auch vergangen seit Samstag. Da sagte er dann, dass ich mir einen Anwalt für Sorgerecht besorgen sollte, ich die "Fresse" halten soll und jeder Tag mit mir einfach nervig ist und ich schon sehen werde was ich davon habe... Ja, genau, nur weil ich ihm Samstag sagte, dass ich Lust auf ihn habe. Achja und er sagte auch noch, dass ich mir doch endlich jemanden anderen dafür suchen soll.

Wo soll das ganze denn bitte hinführen?

Danach kam er dann bei mir an und küsste mich und wollte dann doch mit mir schlafen. So läuft es dann häufiger ab.. Erst lässt er mich eiskalt abblitzen mit den schlimmsten Gefühlen die man da so bekommen kann und dann will er doch. Dass es dann nicht schön ist, brauche ich hier wohl niemandem sagen. Wehre es aber mittlerweile auch dann jedes Mal ab und ja es läuft sehr oft so ab.

Heute morgen als er gerade zehn Minuten das Haus verließ rief er mich an um mir zu sagen, dass er mich über alles liebt und ich doch nicht so bedruckt sein soll.. Ich Weiss nicht was ich weiter machen soll...

Tut mir leid, fuer das evtl. Durcheinander geschriebene Zeug.. Das tat gut es aber mal alles runter zu schreiben von der Seele.

15

Die Frage ist, wie kann man auf so jemanden überhaupt noch Lust haben. Meine Lust wäre über alle Berge und hätte sich dort ein Loch bis zum Erdkern gegraben...

16

Soweit ist es ja auch jetzt.. Davor hatte ich zwar schon Lust, aber auch eher abgeebbt. Nun hat sich das erledigt...

18

Hallo,

Das ganze klingt mir schon fast nach Sadismus und zwar nicht im Sinne einvernehmlicher Rollenspiele. Wenn du nicht selbst eine entsprechende masochistische Ader hast, wird dich das zerstören.

Ich glaube, Single zu werden, wäre demgegenüber ein Riesenfortschritt.

Der Typ tickt definitiv nicht ganz richtig und du wirkst schon ganz schön angeschlagen. Ich denke er weiß sehr wohl, dass sein Verhalten nicht normal ist, daher versucht er dich als krank hinzustellen. Das bist du aber nicht.

Was das ganze mit Liebe zu tun haben könnte, erschließt sich mir nicht.

weiteren Kommentar laden
1

Vielleicht ist er der meinung der mann muss den ersten schritt machen, würde ihm sehr ernst und deutlich sagen das das so nicht geht und du so nicht mit dir reden lãsst, nur weil du lust hast mit trennung drohen hä? Da stimmt doch irgwas anderes nicht, sehr respektloses verhalten

4

Er sagt dann oft, dass ich auch mal anfangen soll, wenn ich das mache werde ich abgewiesen.. Es ist ein böses Machtspiel von ihm irgendwie...

2

WARUM lässt du das mit dir machen?

WO ist deine Selbstachtung?

Das ist ja psychische Gewalt vom Feinsten.

Was du machen kannst, ist ihm vorschlagen seine Verhaltensweisen zu überdenken und eine Therapie zu machen. Wird er wahrscheinlich ablehnen.

Dann würde ich das Ganze beenden, was natürlich mit Kindern nicht so einfach ist, das ist klar. Aber die kriegen das doch mit, willst du ihnen ernsthaft vorleben das man so miteinander umgeht???
Mein Exmann hat mich auch gerne als krank und verrückt und gestört beschimpft, da habe ich auch, wegen der Kinder, länger gebraucht um mich zu lösen. Heute, ohne Abhängigkeiten, würde jemand sowas genau einmal als Beschimpfung zu mir sagen. Danach kann er dann gerne gehen.

7

Ja, ich bin seit Samstag nur noch traurig.. Ich dachte, es wird mal wieder besser, aber da habe ich mich wohl getäuscht.
Ich glaube ich habe auch einfach Angst, dass ich danach keinen mehr finden werde und wenn habe ich Angst, dass es wieder so einer wird, der mich, ja wie du sagst, psychisch misshandelt. Oft habe ich ihm ja schon gesagt, dass sein Verhalten verletzend und respektlos ist, aber meistens lacht er dann und sagt "du und deine kranke Ansicht. Verdrehst doch sowieso alles"

Warum ich das so mit mir machen lasse, ist mir ehrlich gesagt auch ein Rätsel. Naja.. Vielleicht weil ich Angst davor habe alleine zu sein und ich mir lieber dieses hin und her gebe? Ich Weiss es nicht..

10

Oje, da hat er dich aber schon ganz schön fertig gemacht.

Da draußen gibt es einen Haufen Männer, die keine Macht- und Psychospielchen brauchen um sich besser zu fühlen. Das hat auch nichts mit Sex zu tun, sondern eben mit Machtverhalten.

Klar ist allein sein nicht schön wenn man gerne mit Menschen zusammen lebt, aber es ist immer besser allein zu sein als sich von so jemandem fertig machen zu lassen.

weitere Kommentare laden
3

Vor allem würde ich den typ nach solchen aussageb links liegen lassen, und nicht danach mit ihm ins bett steigen, vielleicht brauchst du den sex als bestätigung das er dich mag?

6

Sie ist doch gar nicht mit ihm ins Bett gestiegen

8

Nein dafür brauche ich sie nicht. Es geht wirklich nur um die Lust. Aber darum kümmere ich mich jetzt anderweitig und nicht mit ihm ;) das hat mir gereicht...

5

Hat er ein Problem damit, dass du die Initiative ergreifst? Kränkt ihn das in seiner Männlichkeit? So oder so, geht es gar nicht, wie er austickt. Da würde ich erwarten, dass er sich diesbezüglich Hilfe holt

9

Er will ja dass ich die Initiative ergreife, zumindest sagt er das. Mach ich das, weist er mich wieder zurück... Und sagt "nicht jetzt.. Hab kein bock"

11

Klingt nach sehr ungesunden dominaten macht/psychospielchen

weitere Kommentare laden
19

Also mir wäre es ja vollkommen wurscht, ob er sich "überrumpelt" fühlt, selbst den Anfang machen will oder sonstwas - so hat doch keiner zu reden! ER ist krank!

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Das wird ganz sicher nicht besser ...

20

Sei mal ehrlich: Sex ist doch nicht der einzige Bereich, wo er sich „so“ benimmt, oder?
Und kann es sein, dass du so oft Sex willst, weil das die einzige Möglichkeit ist, eine gewissen Nähe zu spüren, weil er dich emotional sonst immer auf Distanz hält?

21

Um Himmels Willen, lass das nicht mit dir machen!

Das ist eine ganz schlimme Masche, wenn Menschen sich selbst völlig abartig verhalten und bei Reaktion darauf den Partner als psychisch krank betiteln.

Der gehört in Therapie, aber die wird er vermutlich nicht machen... Die Idee mit dem Anwalt ist vermutlich gar nicht so dumm. Denn ob du dir das und deinem Kind dauerhaft antun solltest... ?

25

Google mal Gaslighting...
Scheint er bei dir zu machen und das ist psychischer Missbrauch.
Sowas ist eine schädliche Beziehung. Trennung wäre das beste aber ist auch nicht immer so einfach.

Top Diskussionen anzeigen