Fahrerflucht!

Hallo,

mein Freund hat ziemlich bockmist gebaut.
Letzte Woche hat er wegen eines Unfalles an der Straße angehalten und wollte helfen. War aber schon alles erledigt und er wollte weiterfahren. Da kam von der Vorfahrtsstraße eine Auto und machte Handbewegungen er solle losfahren. Mein Freund fuhr los und dei Frau auch und Peng, fuhr er ihr rein. Tja, und er hat aus schock, Angst um seinen Führerschein (noch ein Pkt. und er ist weg) seine Adresse falsch angegeben. Er dachte die kriegt es eh nich raus.

Falsch gedacht. Vorgestern Nacht um 01:30 rief die Fahrerin des andern Autos an und machte streß. Mein Freund hat daraufhinn bei der Polizei angerufen und sich gestellt und es hieß er solle sich am Monat wenn der zuständige Verkehrssachbearbeiter da ist wieder melden.

Jetzt stehen zwei Delikte evtl. an.
1. Fahrerflucht
2. Missachtung der Vorfahrt.

Wir (Ich ) machen uns tierrisch gedanken. Wenn er seinen Führerschein verliert (es ist sehr nah drann da er vor wenigen wochen schon auferlegt bekommen hat ein Pkt.-abbau Seminar zu machen) kann er seinen Job nicht mehr machen und muß bei mir ausziehen und in seine Heimatstadt zurück (20 km enfernt) da er dort auch jeden 2. Tag sein muß.

Das macht einen echt fertig, wir hatten soviel vor dieses Jahr und nun muß er evtl. vor Gericht und alles steht plötzlich in Frage. Wir sind jetzt ein Jahr zusammen und werden das schon überbrücken.

Kennt sich jemand mit sowas aus und weiß was da auf ihn zukommt? Was meint ihr?
Er weiß selber das er totalen mist gebaut hat und würde es nie wieder tun.

Danke und Liebe Grüße!
Anna

1

Ohje, da sitzt dein Freund nun in einer ziemlichen Scheisse
(sorry für den Ausdruck)

Wenn er der Polizei erzählt, das die gewisse Dame eine Handbewegung macht das er fahren "darf" trotz der Vorfahrt von ihr, wird er trotzdem einen dran kriegen. Es gibt ja auch keine Beweise dafür und rechtens is es auch nicht
Nur wieso is sie denn gefahren ?? Hat dein Freund zulange gezögert ??

Es is aber auch dreist um 1:30 Uhr nachts bei euch anzurufen ..hätte sie damit nich bis zum nächsten Morgen warten können?
Wie hat sie denn die Telefonnummer rausgefunden wenn er eine falsche Angabe am Ort gemacht hat?? #kratz


Tut mir echt leid für ihn ..ich vermute mal ganz stark das er seinen Führerschein verliert und ne saftige Geldbusse zahlen muss

2

Hallo,

danke für deine schnelle antwort.

Ja, die muß wohl durch bekannte an die Nr. egkommen sein. Mein Freund hat lange in einer öffentklichen einrichtung gearbeitet und ist recht einfach zu beschreiben. Nur, über solche zusammenhänge usw...

Morgen früh geht er zur Polizei. Meinst du man kann in so einem Fall noch auf einen höflichen Beamten mit einem "guten-Tag" hoffen oder ist das ein zu schlimmes vergehen? Passiert ist niemandem was.

Aber allein schon ein punkt reicht ja im moment aus und der Lappen ist weg. Wird ne harte Zeit...vor allem für die Beziehung. Na ja, genug gejammert. Wieder mal ein Beweis dafür das man sowas immer sich selber zu zuschreiben hat!

Liebe Grüße!

3

Die werden in seine Akte schauen, und wie du erzählt hast, hat er sich schon einiges "geleistet"
Der Führerschein wird ganz bestimmt einkassiert und er muss ne Geldbuße zahlen/evtl gehts noch gerichtlich ..kommt auf die Frau an

Ruf auf jeden Fall gleich morgen früh bei der Versicherung an, und erkundige dich

Ich hoffe das eure Beziehung dadurch nicht leiden wird

Wünsche alles Gute


4

Tja, da hat dein Herzblatt wohl jetzt ein Problem.

Hat er dir von der Handbewegung der Frau erzählt, oder gibts dafür Zeugen? Ich meine, erzählen kann er ja viel...

Wer schon so viele Punkte angesammelt hat, das der Führerscheinentzug droht, der fährt einfach nicht so, wie es vorgeschrieben ist. Warum sollte er dir dann nicht die Handbewegungs-Variante vorspinnen, nur um sich selbst im besseren Licht dastehen zu lassen?#kratz

Wenn er dann auch noch ne falsche Adresse bei der Geschädigten angibt, dann hat dein Shakes ne Menge kriminelle Energie in sich. Anders kann ich das nicht sehen!

Und wenn er erwachsen und manns genug ist, dann wird es Zeit, auch mal die unangenehmen Konsequenzen für sein Handeln zu tragen! Wenn er Eier genug hat, dann hört er sofort auf zu spinnen, und steht dazu, das er Bockmist gebaut hat.

Wenn ich schon lese: "...das macht ihn echt fertig...", "... kann er seinen Job nicht mehr machen...", "...Wir (Ich) machen uns tierisch Gedanken."
Oh Mann, werdet erwachsen !!! Hinterher läßt sich immer gut heulen. Und dann noch hier bei Urbia posten, um weitere Tipps zu kriegen, wie man sich aus der Schlinge ziehen kann. Kotzen könnt ich, wenn ich nicht so gut erzogen wäre!

Solche Typen sollten die volle Strafe kriegen, die das Gesetz hier für möglich hält. Aber dafür gibts ja entsprechende Stellen, die sich sicher gerne deines Freundes annehmen. Und hoffentlich hat dort keiner einen "guten Tag" und urteilt unangebracht milde.

Ute

5

Da hat dein Freund ich Mist gebaut. Den Führerschein wird er wohl los werden.

Vor allen Dingen zu denken, dass man ihn nicht findet, wenn er einen falschen Namen angibt. Man braucht nur das Autokennzeichen und dann kann man eine Halteranfrage machen. Das ist das geringste Problem.

Da wird er jetzt wohl durch müssen. Na ja und wenn er schon soviele Punkte hat, dann ist er ja auch kein ungeschriebenes Blatt. Von daher ist es nicht verkehrt, wenn er mal den Führerschein abgeben muss, vielleicht lernt er ja dann draus.

6

hallo,
den lappen ist er wohl los.
wenn nur noch ein punkt fehlte,wird er ja eh schon anderen mist im strassenverkehr machen.
wird ihm hoffentlich eine lektion sein?
aber 20 km entfernung ist doch nur ein katzensprung.muss er halt bus nehmen,und hoffen,das er sein führerschein irgendwann wieder bekommt,und das seine geldstrafe nicht zu hoch ist.
liebe grüsse,yvonne
ps:ist zwar schöne scheisse,aber so sind die gesetze...

7

JUhu Anna,

na, da sitzt dein Freund aber wirklich tief in der S.....e!

Der Führerschein ist wahrscheinlich weg. Das ist klar.

Wenn er Fahranfänger ist, dann droht ihm eine Nachschulung und eine Verlängerung der Probezeit. Für alle anderen 7 bzw. 5 Punkte im Verkehrszentralregister.

Eine falsche Adresse anzugeben, ist wirklich unter aller Sau. Er hätte sich doch an 10 Fingern ausrechnen können, dass die Unfallgegnerin die Adresse rausbekommt, da doch jedes Auto ein Kennzeichen hat.

Ich denke, dass die Unfallgegnerin ihn vor ihrem Anruf bei euch, bei der Polizei angezeigt hat.

Er hätte, innerhalb von 24 Stunden, sich noch selber anzeigen können. Dann wäre es etwas glimpflicher ausgegangen.

Doch so wird es bitter. Die strafrechtlichen Konsequenzen hängen von den Umständen (u. a. Höhe des Schadens, eigene strafrechtliche Vorbelastung etc.) ab. Es droht eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe, die Beschlagnahme des Führerscheins, die Entziehung der Fahrerlaubnis oder eine Sperre für die Neuerteilung der Fahrerlaubnis.

Es wäre vielleicht mal ganz richtig, dass er seinen Führerschein abgibt. Denn die Punkte in Flensburg kommen ja nicht einfach mal so.

Für die Fahrten zur Arbeit sollte er sich eine Fahrgemeinschaft suchen, den Bus benutzen oder einfach mal mit dem Fahrrad fahren.

Liebe Grüße

Melanie

Top Diskussionen anzeigen