helft mir bitte *zitter*

hallo ihr lieben!

ich möchte gerne eure meinung zu den folgenden zeilen hören. ich weiß schon, ihr werdet mir raten mich zu trennen und ich weiß es wäre besser so, aber ich glaube ich werde es nicht schaffen. kann es mir selbst nicht erklären.

vor fast drei monaten habe ich einen sehr lieben kerl kennengelernt.(21)
ich verliebte mich sogar obwohl ich mich nicht auf eine beziehung einlassen wollte, tat ich es trotzdem, weil ich verliebt war.
nach 2 wochen kam der erste schock. er ist halb italiener- halb tunesier und lebte bis vor 3 jahren auch noch in tunsien.

er sagte mir er müsse nach tunesien. er würde hier nicht zum lernen kommen und könne so lernen und seine familie verbinden.
aus anfänglich drei wochen wurden im endeffekt fast 2 monate.

so gut wie jeden tag hatten wir kontakt. wir fehlten uns sehr. er war so lieb und süß.

dann war der tag endlich gekommen und er kam wieder. wir sahen uns nur ne knappe stunde, waren spazieren, aber alles war schön. wir strahlten um die wette.

eine woche später sollte er seine prüfungen haben. ich akzeptierte, dass er lernen musste, hatte sein pensum n tunesien nicht erreicht. trotzdem sahen wir uns jeden tag, wenn auch nur kurz. was mich jedoch störte war " ich ruf dich an", " ich weiß noch nicht"...jedes mal so eine antwort bezüglich eines treffens. aber so sind die araber! sie können nichts einplanen, kalkulieren etc. ( ich kenne viele;-))

also gab ich ihm die woche bis die examen vorbei waren.
aber ich war unglücklich. ich sah ihn nur in der hoffnung alles wäre so wie früher, aber er war distanziert...ich weiß, er kann keine gefühle zeigen, aber trotzdem.

dann kamen freunde zu besuch, mit denen er feiern wollte. kein problem, aber ich dachte schon an schluss machen.
habe teilweise mit ihm über die dinge die mich stören gesprochen. das war auch soweit ok.

letzten freitag waren wir dann zusammen mit seinen freunden auf einem festival, wofür die 3 extra angereist waren und ich dachte ich trau meinen augen nicht...er war wieder soo lieb..


diesen mittwoch hat er den vogel abgeschossen...ich sprach mit ihm darüber, dass ich mich nicht sexuell befriedigt fühle. er kommt immer, ich nie, er bemüht sich nicht.
er haute dann raus, dass er auch nicht immer auf seine kosten kommen würde..da war ich entsetzt, dachte aber ok, wenns so ist, müssen wir was ändern. ich also hin zu ihm und wir hatten guten sex.

da er neben mir noch pornos schaut, was auch weh tut, sah ich mir die mal an...nun ja, nix besonderes.

entschuldigt bitte die folgenden details...ich zitter wieder...
wir schliefen erneut miteinander...dabei drang er auf einmal ohne vorwarnung hinten in meinen po ein. es tat sau weh, ich wurde panisch, hyperventiliert, konnte die situation nicht begreifen.

er hörte sofort auf, nahm mich in den arm, aber ich konnte kein wort mehr mit ihm sprechen.

wir hatten vorher einmal über analsex gesprochen. er weiß, dass es mir von der religion her verboten ist ( bin muslima) und das ich es noch nie getan hab und auch nicht scharf drauf bin. er fand das ok, hat es selber erst einmal versucht und war nicht allzu zugetan.

er hat sich nicht mal entschuldigt. nur "ich wollte dir nicht weh tun". ich sprach dann mit ihm darüber und es war auch halbswegs ok. gestern wollte ich das thema noch mal in ruhe besprechen, hab ihn extra gefragt ob er sich zeit nimmt...antwort: mal sehen..

"mal sehen" lief mal wieder darauf hinaus, dass er keine zeit hatte. kommste heut nich, kommste morgen, oder eben ich hab einfach was besseres vor, so scheint es mir.

ich weiß, dass er viel freiraum braucht und den lasse ich ihm. aber ich bin so nicht glücklich. er behandelt mich nicht gut. da sind noch tausend einzeiheiten, die aber den rahmen spregen würde.
alle sagen mir ich soll mich trennen, sind entsetzt, aber ich hab doch immer noch die hoffnung es wird alles besser, so wie früher..

was soll ich tun? eventuell sehen wir uns heute..ich werd versuchen standhaft zu bleiben, nicht anzurufen und FALS er sich zeit nimmt, will ich mit ihm reden oder mich dann eben dementsprechend trennen. ich lüge mir selbst in die tasche, finde immer wieder gründe warum sein verhalten ok ist.

was meint ihr dazu? ich weiß, lang geworden, ich zitter immer noch, hatte heute alpträume von dem vorfall....

lieben gruß, eure rike

1

Hi Rike

Du möchtest, dass alles wieder so wird "wie früher"... Aber du kennst ihn doch erst 3 Monate, und wenn ichs richtig verstehe, war er 2 davon gar nicht da. Also hast du ihn nur erst einen Monat lang "richtig" erlebt!
Und was du da erzählst, finde ich heftig für so ne kurze Zeitspanne!
Vor allem das er Analsex macht ohne dich zu fragen #schock
Ich würde dir raten, dich sofort zu trennen, tönt für mich nach ner riesen Verarsche...

Liebe Grüsse
Franziska

2

..ich schließ mich obiger Meinung an, du kennst doch den Typ nicht und so gefehlt hast ihm wohl auch nicht, dass es plötzlich 2 Monate waren usw.

Weißt was, in Tunesien wartet eine Frau nach dem Geschmack seiner Familie und Kultur und hier in Deutschland hat er halt einen netten Fick, so ist es.

Du wolltest nicht hören, dass du dich trennen sollst, also reiß dich zusammen, lass dich weiter quälen und die Sache geht weiter...

Sorry, aber was willst du hören?

3

eine meinung wollte ich hören. egal ob ihr mir ratet ihn "loszulassen" oder eben doch nicht...

in tunesien wartet ne frau nach seinem geschmack? die auch seiner familie gefällt? ich denke mal du sprichst hier von ner guten ehefrau, die die kinder hütet? sich verhüllt etc?

dann wär ich ja perfekt...lol....

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen