Soll ich ihm mein Geld geben?

Guten Mittag,

mein Partner war lange Jahre selbstständig. Vor drei Jahren hat er die Selbstständigkeit aufgegeben und war dann zwei Jahre arbeitslos. In dieser Zeit erfuhr er von 8000 Euro Steuerschulden (Fehler in der Steuererklärung). Er hat mittlerweile ein Studium begonnen, da er in seinem Beruf keinen Fuss mehr fassen konnte, d.h. er wird das Geld nur in geringsten Mengen zurückzahlen können.
Wir leben zusammen, haben einen Sohn von einem Jahr, ich gehe halbtags arbeiten, aber auch davon bleibt nicht viel übrig. Wir sind erst zwei Jahre zusammen. Wir streiten uns oft, aber er hat Qualitäten, die ich an einem Mann sehr schätze, ausserdem ist er ein sehr guter Vater. Trotzdem schwankt unsere Beziehung oft wild hin und her und ich weiss nicht, ob wir unser Leben miteinander verbringen werden.
Jetzt ist es aber so, dass ich viertausend Euro auf der Seite habe, was er aber nicht weiss. Eigentlich ist es sogar noch ein bisschen mehr, aber die letzten eineinhalb tausend Euro möchte ich weiter auf der Seite haben.
Ich überlege, ob ich das Geld dazu verwenden soll um die Hälfte seiner Schulden zu tilgen, andererseits müsste er sich überlegen Privatinsolvenz zu beantragen, da wir kaum mehr als 50 bis 100 Euro monatlich zurückzahlen können.
Aber es ist immerhin eine Menge Geld, die ich mir mühsam erarbeitet habe und die mal eine Anzahlung auf eine Eigentumswohnung werden sollten. Wenn ich ihm die gebe hänge ich in dem Schuldenberg mit drin, was wenn unsere Beziehung doch noch zerbricht?
Würdet ihr euer Geld geben, um euren Partner aus der Schuldenfalle zu ziehen?

1

Um ehrlich zu sein, nein.
Nicht in Deinem Fall, da du selbst sagst, dass Du nicht weißt, ob Ihr Euer Leben miteinander verbringen werdet.

Lg Lena mit Leonidas *28.07.2007

2

ich würde dir raten, daß du dein geld schön für dich und dein kind bewahrst und auch vorerst nichts davon sagst.. denn gefestigt scheint eure beziehung noch nicht zu sein.
soll er erstmal selbst nach einer lösung suchen.

4

Danke euch Beiden. Naja ich weiss auch nicht. Einerseits ist unsere Beziehung schon sehr schön, aber es ist eben keine tiefe Liebe, eher eine tiefe Freundschaft. Wenn wir streiten läuft das auch immer sehr fair ab, er ist echt ein lieber Mensch und auch verantwortungsbewusst.

Er kam auch unverschuldet in diese Lage und hat sich in seiner Arbeitslosigkeit sehr um einen Job bemüht und letztendlich einen ganz anderen Weg eingeschlagen, damit er wieder auf die Beine kommt.

Ich weiss auch nicht. Ich denke wir müssen an einem Strang ziehen, wenn wir etwas erreichen wollen, weil wir beide zu wenig verdienen um allein etwas auf die Beine zu stellen. Aber ich hab einfach Angst, dass unsere Beziehung die nächsten zehn Jahre nicht überdauert.

5

Hallo!

Mein Freund und ich sind sehr sehr gluecklich jetzt. Ich erwarte ein Kind. Trotzdem kann auch ich natuerlich nicht sagen, ob wir in 10 Jahren noch zusammen sind.#gruebel

Wie sieht es bei Euch denn andersrum aus? Wuerde ER Dir denn helfen? Teilt Ihr Euch das Geld, dass Ihr zur Verfuegung habt?

LG
Katharina

weitere Kommentare laden
3

Hallo!

"Würdet ihr euer Geld geben, um euren Partner aus der Schuldenfalle zu ziehen? "

Ja, das wuerde ich tun. Ist fuer mich selbstverstaendlich.

Aber da Du nicht wirklich hinter der Beziehung stehst (sprich, dass Du Zweifel daran hast, dass es lange dauern wird), wuerde ich es ihm nicht geben.

LG
Katharina

6

wenn du dir selbst nicht sicher bist: nein

anonsten kann ich nur von mir sprechen: wir haben gemeinsam geld und haben also auch gemeinsam schulden, egal wer wie viel hat, es kommt und geht doch eh alles in einen topf




mfg

kann er keine raten zahlen?

9

Hi!

Ja, so ist das bei uns auch. Bei uns gibt es kein "Mein Geld, Dein Geld".#schein

LG
Katharina

10

ja warum auch?????#kratz bei uns war es von anfang an so


weitere Kommentare laden
13

Also, zuerst hätte ich gesagt, NEIN.

Aber dann schreibst du weiter unten, dass du ein Jahr lang von SEINEM Ersparten gelebt hast.

Daher finde ich es jetzt schon fast unverschämt, hier zu fragen, ob du ihm helfen sollst...

Du hängst in keinem Schuldenberg drin, wenn du ihm das Geld gibst, sondern halbierst die Schulden, die er zahlen muss... die er sogar eventuell hätte selbst gut zahlen können, hätte er dich nicht noch ein Jahr mit durchfüttern müssen.

LG
Michaela

15

Hallo,

auch dir danke. Ich musste damals von seinem Geld leben, da ich ihm zuliebe umgezogen bin (von Österreich nach Deutschland) und somit meinen Job verloren hab.

24

oh, ok.
Dann ist das natürlich etwas anders, ist halt immer blöd, man kann eben nie die ganze Geschichte in drei Sätzen formulieren.

Vielleicht wäre es ganz gut, es einfach mal mit ihm zu besprechen, ob du evtl. einen Teil (2000 Euro oder so) übernimmst, und er dann die restlichen Raten zahlen soll. Vielleicht kann er dafür noch einen Nebenjob machen (einen legalen!) und du hilfst ihm dafür... aber eben erst, wenn du siehst, dass sich was bewegt und dass er sich legale Arbeit sucht.

Das ist jetzt natürlich keine einfache Entscheidung, die du treffen musst.

LG
Michaela

weiteren Kommentar laden
23

NEIN. Aber nicht, weil ich an der Liebe oder deren Beständigkeit zweifeln würde (wollte), sondern damit ich im Ernstfall die Familie davon ernähren kann, einschließlich Partner.

Genauso wie ich niemals wegen eines Kredites für meinen Partner bürgen würde, damit im Falle eines Scheiterns wenigstens noch einer Geld nach Hause bringt.

Gruß

Heike

49

Das unterschreibe ich wortlos.

Mel

53

Danke.

26

bitte gib ihm das geld nicht....verwahr es für dich und dein kind wes weiß was noch kommt;-)

27

Hallo,

Ich würde es ihm nicht gebe,denn wer weiß ob ihr wirklich zusammen bleibt,wie du schon sagtest.
Du hast dir das mühesam erarbeitet,dann behalte es für dich und für dein Kind.
Ich würde es ihm auch nicht sagen.



LG Susi+Justin *01.04.07

28

Das wirst Du natürlich nicht machen! Wie blöd ist das denn?????

Behalte für Dich, dass Du das Geld hast.

Er hat den Bockmist verzapft, also soll er auch dafür geradestehen.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen