Kostenpflichtige Schnelltests trotz Umständen?

Hey Mädels,

ich bin einfach nur genervt. Ab Oktober sollen die Tests ja kostenpflichtig werden. Ich hatte kein Problem damit, weil es für Stillende keine Impfempfehlung gab und somit habe ich mich weiterhin an sämtlichen Babykursen beteiligt.Die Tests wären demnach ja kostenlos geblieben.

Selbstverständlich hat die Stiko ohne jegliche Ankündigung die Empfehlung doch ausgesprochen. Ist ja gut und ich folge dem auch, aber bis zum vollwertigen Schutz und damit auch dem Impfstatus dauert es nunmal zwei Monate.

Muss man jetzt ernsthaft für jede Shoppingtour, Babykurs oder anderes Zeug für den Test zahlen? Das ist ja grandios auch für die frühkindliche Bildung…nicht.

Oder sind die Tests weiterhin kostenlos wenn Impfambitionen gezeigt werden (Nachweis 1. Impfung)?

1

Mal ganz abgesehen vom impfen und testen, wüsste ich jetzt nicht unbedingt, was Shoppingtouren zu frühkindlichen Bildung beitragen?!

Aber nun denn...

2

Ich denke du wirst bezahlen müssen. Es kam jetzt nicht wirklich überraschend, dass Schwangere und Stillende eine Empfehlung bekommen. Ich glaube Anfang Juli wurde bekanntgegeben, dass es geprüft wird. In anderen Ländern werden diese Gruppen ja schon länger geimpft.
Das mit der Frühkindlichen Bildung ist ein bisschen weit hergeholt. Die paar Termine die dann tatsächlich verpasst werden haben null Auswirkung. Was sollen da die Eltern sagen, deren Kinder mitten im 1.Lockdown 1 Jahr alt waren. Da war einfach mal nichts. Meine Tochter war 2020 im März 1,5. Da war dann halt nichts mehr. Sogar Spielplätze waren hier gesperrt. Hat man auch überlebt.

3

Du kannst den Abstand zur zweiten Impfung ja auf 3 Wochen begrenzen plus 2 Wochen danach, sind dann 5 Wochen. Das heißt ab Ende Oktober bist du ja vollständig geimpft, das wären ja nur zwei Wochen ab den kostenpflichtigen Tests. Außerdem haben wohl Schwangere und Stillende bis Ende November kostenfreie Tests.

6

Hast du zu den vorerst kostenlosen Tests eine Quelle?

15

Auf der Seite der Bundesregierung stehen noch Kinder und Schwangere bei den kostenlosen Tests. Kinder zwischen 12 und 17 Jahren haben auf jeden Fall noch kostenfreie Tests bis 30.11.2021, da die Empfehlung ja auch noch nicht so lange her ist.
Habe es für Schwangere und Stillende auch irgendwo gelesen, finde es aber nicht mehr wo.
Man hat ja sonst gar nicht genug Zeit bis zum 11.10.

weiteren Kommentar laden
4

Ich darf seit Januar aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden. Heute ist eigentlich mein Termin, ich befürchte aber, dass das gleich wieder vorerst abgelehnt wird.

Dennoch bekomme ich keine Freistellung, weil es ja irgendwann geht.

5

Guten Morgen,
Also erstmal... Was sollen denn die Eltern sagen deren Kinder im Lockdown geboren wurden? Ich wäre froh gewesen wenn ich mich hätte zeitnah impfen lassen können. Nein- es fand NIX statt. Du musst nur durch den ein oder anderen Test einige Wochen überbrücken. Jammern auf hohem Niveau. Merkst du hoffentlich selber.
Wenn du dich minimal bemühst, kannst du noch heute geimpft werden. Dann bist du Ende Oktober durch, dann gibt's halt bis dahin entweder einen Test oder verpasst eine Shopping Tour und eine Einheit von Babykurs.
Alles gute für dich

22

Nur weil es andere Leute irgendwann schwerer hatten bedeutet es nicht, dass man nicht mehr unzufrieden sein darf.

Dass es durchaus andere Zeiten gab ist mir bewusst, ich lebte zu dem Zeitpunkt auch bereits. Daher finde ich persönlich die Kommentare mit „stell dich nicht so an“ unpassend.
Ich möchte lediglich wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, sich weiterhin kostenlos testen zu lassen um das Angebot wahrnehmen zu können und nicht wie ein Mensch dritter Klasse das Angebot verwehrt zu bekommen, weil es finanziell eine zu große Belastung ist.

Danke.

23

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere Kommentare laden
7

Der Bildung deines Kindes schadet es nicht, wenn du nicht Shoppen gehst (wobei da auch jetzt keine Tests erforderlich sind, dachte ich) oder mal kurz keinen Babykurs besuchst, sollte es wirklich so sein.

Ansonsten kannst du wie immer getrost abwarten, man wird es mitteilen.

8

Das war angekündigt, alle Studien zeigten das die Empfehlung kommen wird, war schon für Ende August angeküngt

Das is jammern auf hohen nivau - meine wurde kurz vorm 1. lockdown geboren, es fand entweder nix statt und als dann endlich was stattfand kam lockdown Nr. 2 und es kam spontan: ab morgen alles wieder abgesagt

Ich wäre hätte auch für tests bezahlt

9

Ich fand das jetzt nicht sehr überraschend. Wie hätten sie das denn ankündigen sollen und welche Frist findest du gerechtfertigt?
Sobald Ergebnisse vorliegen und diese ordentlich gesichtet und bewertet wurden, soll doch auch keine Zeit mehr vergehen mit einer "Scheinempfehlung" bis zur tatsächlichen Empfehlung. Das wäre ja Quatsch.

Aber du kannst dich beruhigen, Baby Kurse und Shoppingtouren sind eher was für die Mamas und weniger für die Babyfrühförderung. Du kannst zuhause super geeignete Impulse und Reize für dein Baby schaffen. Man kann sich auch privat mit anderen Eltern und Babys treffen, ganz ohne Test, dem Kind ist es egal, ob du Kleidung oder Lebensmittel einkaufst, eine Badewanne ist für ein Baby riesig, da muss es nicht das Schwimmbad sein. 😉

10

Wegen zwei Monaten, in denen du keinen Krabbelkurs besuchst, ist das Abitur deines Säuglings nicht gefährdet.

18

Sind ja nicht einmal 2 Monate. Wenn ich heute beim Arzt anrufen würde, könnte ich spätestens nächste Woche geimpft werden. Die 2. Impfung wird nach 3 Wochen verabreicht, wenn ich also mal davon ausgehe, dass die Erstimpfung heute in einer Woche ist, wäre die 2. Impfung am 12.10. und ab dem 26.10. bestünde vollständiger Impfschutz. Bis zum 15.10 gibt es noch kostenlose Schnelltests, somit wären nur 1,5 Wochen zu überbrücken.

LG

29

Das ist leider nicht überall gleich. Ich habe letzte Woche einen Termin vereinbart. Der frühstmögliche Termin zur Erstimpfung ist in der zweiten Oktoberwoche.

Und ja, ich habe bewusst auf die Empfehlung gewartet, da mein Arzt mich sonst nicht geimpft hätte. Nun reicht mir das Ganze aber zeitlich nicht und da müsste eine gute Lösung her. Und nein, ich fahre mit einem Neugeborenen nicht in der Gegend umeinander um mich irgendwo impfen zu lassen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen