Schmerzen li. Achsel?

Hallo,

habe morgen nach 6 Wochen meinen zweiten Impftermin.

Seit gestern habe ich einen Druckschmerz in der li. Achsel. Schwellung, Rötung etc. konnte ich bisher nicht feststelle .

Kann dies nach so langer Zeit noch eine Nebenwirkung sein? Hatte das Jemand auch?

Oder ist es etwas Anderes... aber wenn man googelt kommen ja gleich die schlimmsten Diagnosen 🙈

Würdet ihr euch trotzdem morgen im Ofen lassen?

Ich weiß, ihr seid alles keine Ärzte, werde es morgen auch vor der Impfung ansprechen.
Wollte nur mal nach Erfahrungen fragen.

Viele Grüße

1

Ja, bleib im Ofen #rofl#rofl#rofl

Nee, im Ernst - natürlich gehst du zur Impfung. Du kannst ja da nochmal fragen dort.
Eine spät einsetzende Nebenwirkung wird das aber nicht sein. Als ich noch jung und knackig war, hatte ich da auch öfter Schmerzen - gepaart mit Ziehen in der Brust (PMS).

Alles Gute für morgen! :-)

LG
Merline

5

„Ja, bleib im Ofen #rofl#rofl#rofl

Genau das hab ich auch gedacht :-)
Wirklich ne witzige Autokorrektur

2

Jaa das kann durchaus sein !! Wurde das erste mal im Mai geimpft (habe keine zweite impfung) und der geimpfte Arm schmerzt inklusive Achsel (Schmerz am Arm als ob die Gelenke entzündet sind !)

3

Ok, also könnte es an der Impfung liegen.

Du hast bisher keine zweite Impfung? Auf Grund des schmerzenden Armes? Wurdest du deshalb nicht geimoft?

4

Nicht nur deshalb aber auf meinem Zettel steht dass ich eine unbekannte Nebenwirkung habe dies wurde dann auch so an das PEI weitergeleitet. Mein Vater hat seit ca 1 Woche dieselben Symptome an den Gelenken ... beide wurden mit unterschiedlichen Impfstoffen geimpft ich im Mai und mein Vater hatte die zweite Ende April ..

Top Diskussionen anzeigen