Urlaub im September?

Hallo ihr lieben

Wir möchten schon seit 4 Jahren in den Urlaub fahren und mussten es immerwieder verschieben, erst wegen meiner zweiten Schwangerschaft, dann weil unsere Tochter die Geburt nicht überlebt hat, dann wegen corona. Und grade nach der stillen Geburt hätten wir dringend einen Tapetenwechsel gebraucht. Aber als wir soweit gewesen wären kam corona bei uns an und dann war natürlich auch erstmal klar Das es keinem Urlaub geben wird. Jetzt haben wir ein drittes Kind. Er ist 2,5 Monate alt.
Und eigentlich war urlsub für uns dieses Jahr wieder gestrichen wegen corona halt.

Aber jetzt liege ich hier grade und mich überkommt die Fernweh... ich möchte hier raus. Mit meiner Familie ein paar schöne Tage verbringen. Kraft tanken. Es war alles so wahnsinnig anstrengend in den letzten Jahren.
Jetzt überlege ich für September etwas zu buchen. Da hat mein Mann nochmal einen Monat elternzeit.
Aber wie realistisch ist es, dass wir den Urlaub auch antreten könnten? Ich möchte mich nicht darauf freuen und dann doch stornieren müssen, weil wieder irgendwas ist.

Bucht ihr so "weit" im voraus oder macht ihr das ganz spontan ?
Wie sinnvoll wäre es, vielleicht im September ein lastminute Angebot zu buchen wenn die Lage es dann noch zulässt ?
Wie handhabt ihr das dieses Jahr?
Irgendwie bekommt man ja schon ein schlechtes gewissen wenn man nur daran denkt in den urlaub zu fahren..

1

Seid ihr geimpft? Was heisst bei dir Fernweh? Du willst nach Australien? Das wäre tatsächlich kritisch. Hingegen europäisches Ausland wäre doch auch letztes Jahr August gut gegangen. Wir waren jetzt in Österreich. Ich bin sonst auch jemand, der gerne richtig tolle Fernreisen macht. Aber aktuell genieße ich sehr das europäische Ausland, Wellness, Seele baumeln lassen, mal was anderes sehen.

2

Nein wir sind nicht geimpft. Mein mann ist genesen und darf sich noch nicht impfen und ich möchte bis nach der stillzeit warten.

Fernweh bedeutet für mich erstmal nur weg von zuhause 😄 mit einem 5.5 Monate altem baby würde ich jetzt auch keine super lange Flugreise wagen. Spanien, Griechenland etc wäre schon toll. Aber ich habe einfach Angst, dass dann kurz vorher abgesagt werden muss. Oder was ist wenn die Grenzen wieder dicht machen und man nicht wegkommt ? Ich plane grundsätzlich immer für das worst case Szenario mittlerweile.

Wir sind letztes Jahr nicht gefahren, weil ich persönlich es sehr unpassend fand zu dieser Zeit durch die Welt zu reisen. Aber jetzt denke ich mir, wenn das so weitergeht dann fahren wir garnicht mehr weg. Weil uns das Thema sicherlich noch lange begleiten wird

3

Wir haben bereits eine Flugreise für Oktober gebucht.
Schon deswegen habe ich jetzt ja gesagt als das Impfangebot kam.
Denn ich kann mir durchaus vorstellen, dass nur Geimpfte gewissen Reisen antreten dürfen, gerade wenn die Zahlen wieder hoch gehen sollte.
Auch wenn ich nicht hoffe, dass wirklich eine "große" 4. Welle kommt (denn dann ist unsere Urlaub sicher passé), würde ich mal mit vergangenem Jahr vergleichen, wäre eure Reise da im September möglich gewesen? Ich meine ja. Gerade Griechenland war definitiv möglich.

weitere Kommentare laden
9

Wir waren gerade im Urlaub und werden Ende August/ Anfang September nochmal fahren.

Ich gehe schwer davon aus, dass auch das ganz normal klappt;-). Der Urlaub jetzt war ja auch völlig problemlos. Wir waren auf einem Campingplatz in der Nähe von Rom.
Beide Urlaube haben wir bereits im letzten Herbst gebucht, allerdings natürlich so, dass wir notfalls bis zum Schluss stornieren können, denn man weiß ja tatsächlich nicht 100%ig, was passiert.
Last Minute kann ich mit Schulkind nicht buchen. Da bekomme ich dann nicht mehr das, was ich will oder nur extrem überteuert. Spontan geht da leider nie.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass last minute im September nur wenige Reisen übrig sind. Die Leute sind ausgehungert, alle wollen weg und viele buchen jetzt gerade.
Lass dir kein schlechtes Gewissen einreden, die Gefahr sich anzustecken ist im Urlaub keinesfalls größer als zu Hause, wenn man nicht gerade im Hotel ist wahrscheinlich sogar viel kleiner.

11

Kann ich absolut verstehen, dass du in Urlaub willst. Wir waren auch schon im Mai in Italien, bald wieder Italien und im September Schweiz. Niemand bei uns ist geimpft, ist auch kein Muss zum Verreisen.
Wir machen halt dieses Jahr alles mit dem Auto, aber auch weil wir mit Baby und Kleinkind nicht fliegen wollen, ist einfacher und flexibler mit dem Auto.
Ich denke, du wirst ein paar schöne Ziele finden 👍🏻

16

Ich find's ehrlich gesagt nicht so toll, ungeimpft in der Weltgeschichte rumzureisen und dann womöglich noch neue Varianten einzuschleppen. So endet die Pandemie nie.
Aber gut, das sind halt die geltenden Regelungen.

18

Es ist mittlerweile widerlegt, dass letzten Sommer / Herbst die neue Welle durch Reiserückkehrer ausgelöst wurde. Das hat der Bankkaufmann damals behauptet.

12

Hallo,

erstmal wollte ich dir meine Anteilnahme aussprechen - da habt ihr ja eine ganze Menge mitgemacht in den letzten Jahren!

Ich würde einfach einen Urlaub buchen und mir absichern, dass man ihn auch kurzfristig stornieren könnte. Im Moment geht das bei ganz vielen Anbietern; wenn ihr unsicher seid, wendet euch an ein offizielles Reisebüro. Auch die vermitteln z.T. Ferienwohnungen u.ä.

Wir haben z.b. eine Fähre nach Schweden gebucht, die wir - gegen einen kleinen Aufpreis - bis 24h vorher stornieren können. (Skandinavien ist im September nicht mehr empfehlenswert).

Bei einer Ferienwohnung innerhalb Deutschlands müsste ja schon ein echter Lockdown dazwischen kommen, das scheint mir im September doch unwahrscheinlich.
Und im September ist auch vielerorts die Sommerferienzeit schon wieder vorbei, da wird man viel finden.

Viel Spaß bei der Planung!
Meist ist die Vorfreude auch schon Erholung ;-) sobald die Planung konkret wurde. Und dazwischen kommen kann mit kleinen Kindern eh immer was, davon darf man sich nicht kirre machen lassen.

LG!

13

In meinem Umfeld haben inzwischen so ziemlich alle für dieses Jahr etwas gebucht, in Dtl. oder Europa. Alle sind sehr optimistisch, dass das auch stattfindet. Zumindest Pauschalreiseanbieter haben super Stornierungsmöglichkeiten und machen fast alles möglich. Bei privaten Anbietern in Dtl. und den Nachbarländern ist es natürlich unterschiedlich und man muss genau lesen.
Wir waren auch letztes Jahr Anfang September in einer FeWo in Österreich und es war ein traumhafter Urlaub...einfach weil es soooo dringend nötig und überfällig war!

Bei mir sind wir und alle Erw. im näheren Umfeld geimpft. Die Kinder sind klein und nicht gefährdet. Für uns gibt es keinen Grund mehr, nicht zu verreisen.

14

"Aber wie realistisch ist es, dass wir den Urlaub auch antreten könnten? Ich möchte mich nicht darauf freuen und dann doch stornieren müssen, weil wieder irgendwas ist."

Ich denke es wäre einigermaßen realistisch, kommt aber drauf an wohin und es gibt keine Garantien.

Wenn die Enttäuschung groß wäre oder Du keine Lust auf Stress und Risiko hast dann buch etwas ohne Flugzeug oder in Deutschland oder in Deiner Region. Du könntest auch zwei Reisen buchen, eine als Notfalllösung und stornierbar.

17

ich würde im Herbst Last-Minute buchen.
Wenn die plötzlich auf die Idee kommen, dass nur geimpfte reindürfen, dann habt ihr das nachsehen.
Wie es aussieht in 4 Monaten weiß heute noch keiner -- Last Minute dürfte durchaus gut möglich sein und dann wisst ihr, wie die aktuellen Gegebenheiten sind.
wir haben unseren Campingurlaub in Italien von letzte Pfingsten auf diese Pfingsten und jetzt auf Anfang September verschoben. Wir haben vor, zu reisen. Wir sind geimpft, aber die Kids ja nicht. - ich hoffe einfach darauf, dass das mit Test der Kids dann klappt.

20

Die sowieso schon komplett angeschlagene Tourismusbranche wird es sich nicht erlauben können, grundsätzlich nur noch mit geimpften zu planen. Dann könnten Familien mit Kindern ja keinen Urlaub mehr machen. Und Leute, die nicht geimpft sind, aus welchen Gründen auch immer, auch nicht.

24

Das werden aber die betroffenen Länder bestimmen, ob jemand reinkommt und nicht die Tourismusbranche.

weitere Kommentare laden
21

Hallo 👋🏼,

wir haben eine 3 jährige Tochter und waren auch noch nie zusammen im Urlaub. Letztes Jahr dachte ich auch wir bleiben lieber zuhause. Dieses Jahr fahren wir mit Camping Wagen an einen Camping Platz. Mir war wichtig das es in Deutschland ist. Falls Sie wirklich wieder die Grenzen dicht machen und man nicht weiß wie wir heim kommen sollen.

Wir sind so ganz unabhängig. Falls im September die Zahlen so schlecht sind das der Camping Platz zu machen muss, dann fahren wir mit unserem (gemieteten) Camper irgendwo an einen Waltrand oder so (wohnen sehr ländlich und kennen alle Besitzer. Die haben sicher nichts dagegen). Falls nichts mehr geht können wir ganz einfach stornieren und bekommen unser Geld zurück, das würde mir vorab versichert.

Mein Mann ist geimpft ich noch nicht. Das werde ich dann machen wenn ich wieder arbeiten gehe und wieder Kontakt zu vielen Menschen habe.

Im Hotel würde ich ungeimpft nicht Urlaub machen wollen. Im Camper fühle ich mich sicherer so wie es jetzt gerade ist.

Ich kann dich sehr gut verstehen das du mal ein bisschen Erholung mit deiner Familie möchtest und eine schöne Zeit mit ihnen verbringen willst.

Alles Gute und schönen Urlaub egal wo der sein wird 😊

22

Hallo,

ich habe gerade letzte Woche für uns eine Reise nach Griechenland gebucht. Ein Tipp daher: die großen Veranstalter geben für ganz kleinen Aufpreis (bei uns 58€) Flex Tarife bei denen man völlig ohne Kosten bis 15 Tage vor Reiseantritt ohne Angabe von Gründen stornieren kann mit 100% Erstattung.

Ich würde mich aber an deiner Stelle impfen lassen, weil ich es mir sonst etwas komplizierter vorstelle mit den ganzen Tests die man dann machen muss vor allem bei Rückreise (nicht jedes Hotel bietet das glaube ich an). Griechenland müssen Kinder unter 5 zb keinen Test machen. Achso und entscheidet euch bald; die Preise ziehen absolut rasant an! Unsere Reise ist schon 300€ teurer inzwischen geworden…

Alles liebe #winke

Top Diskussionen anzeigen