Corona impfung

Kann der mnra Impfstoff unfruchtbar machen. Man liest immer wieder im Internet darüber

1

Wo?Auf irgendwelchen Querdenker-Seiten?

2

https://kinderwunschaerztin.de/corona-impfung-kinderwunsch-schwangerschaft/

3

Da steht explizit drin, dass es keinerlei Hinweise gibt, dass die Impfung unfruchtbar macht oder sonst irgendwelche Auswirkungen auf eine Schwangerschaft hat.

4

Nein!

5

Nein. So ein blödsinn steht nur auf schwurblerseiten.

6

... Du hast ja immernoch volle Meinungsfreiheit und kannst doch einfach nicht impfen lassen, wenn du Bedenken hast.

13

…ist doch aber schön, wenn man jemandem, der sich gerne impfen lassen möchte, ein paar Bedenken nehmen kann😊

15

Stimmt. 👍

7

Was ein Quatsch.
Ich habe mich im März mit astrazeneca impfen lassen und habe vor 2 Wochen meine zweite Impfung mit biontec bekommen. Die zweite Impfung habe ich von einem Gynäkologen bekommen. Meine Freundin lässt sich jetzt aufgrund Vorerkrankungen und Risiko Schwangerschaft in der Schwangerschaft impfen. Was ein Blödsinn.
Aber wie Michael Wendler sagt wir werden alle Tod umfallen in 24 Monaten. Gechipt und abgehört werde ich jetzt auch und ich Leuchte blau unter Schwarzlicht. Hört sich alles dämlich an oder?

8

Ich hab' auch gelesen, dass der Top Toi Stift piepst, wenn man ihn angeschaltet auf die Impfstelle drückt. Hat bei mir leider nicht geklappt, mein Chip ist wohl defekt... Allerdings macht Windows seit der Impfung immer automatisch ein Update, wenn ich am PC vorbeilaufe. Meine Aura schimmert auch ganz lila seitdem.... 🤪🤪

9

🤣🤣🤣
Das beste was ich seit langem gelesen habe!

10

Super, dass hier so viele Virolog*innen, Biochemiker*innen, Immunbiolog*innen und Immunolog*innen sind, die uns an ihren Forschungsergebnissen teilhaben lassen!

Fakt ist: Wie bei jedem neu entwickelten Medikament sind die Langzeitwirkungen und Spätfolgen noch nicht bekannt und werden wohl erst in einigen Jahren erforscht sein. Alles vorher ist Spekulation und wissenschaftlich nicht erwiesen.

11

"Fakt ist: Wie bei jedem neu entwickelten Medikament sind die Langzeitwirkungen und Spätfolgen noch nicht bekannt und werden wohl erst in einigen Jahren erforscht sein. Alles vorher ist Spekulation und wissenschaftlich nicht erwiesen."

Ich würde sogar soweit gehen, dass es nie vollständig erforscht sein wird.

Konsens schein aber zu sein, dass Spätfolgen äußerst unwahrscheinlich sind. Unstrittig ist auch, dass der Geimpfte mindestens bis zum Auftreten dieser unwahrscheinlichen Spätfolgen Vorteile von der Impfung hat.

12

Das ist Quatsch :-)
Leider finde ich die Threads nicht mehr, aber ich habe alleine hier im Forum von zwei werdenden Müttern gelesen, die im ersten Zyklus nach der Impfung schwanger wurden.
Wer weiß - vielleicht muss man nach der Impfung ja besonders gut aufpassen - sollte man keinen Kinderwunsch haben #zitter :-p

Top Diskussionen anzeigen