1.corona Impfung evtl schwangerschaft

Hallo zusammen. Sicherlich gibt's die Frage schon mehrmals hier. Ich persönlich konnte es aber nicht wirklich finden. Ich 30 jahre alt bin mitten in der kinderplanung. Ich hatte am Samstag mein ES umd wir haben auch gewerkelt. Ich wurde gestern mit moderna geimpft. Eigentlich hoffe ich auf eine schwangerschaft. Sollte es geklappt haben mache ich mir selbstverständlich Gedanken um die 2. Impfung. Ich hätte die Impfung natürlich ablehnen könne aber die Frage ob schwanger oder nicht werde ich mir jeden Monat stellen. Nun habe ich mich für die Impfung entschieden da man sagt, dass eine corona Infektion für schwanger einen schwerer Verlauf haben kann.
Ist jemand unmittelbar nach der 1. Impfung schwanger geworden. Kann jemand was dazu sagen. Habe bereits etliche Formus durch jeder sagt was anderes. Hab niemand gefunden der das selber erlebt hat

Vielen Dank im voraus
Deee

1

Meine beste Freundin ist grade auch wieder am üben und hat sich diese Frage gestellt. Sie war in einer ähnlichen Situation wie du. Aber es hatte nicht geklappt, 2 Wochen später kam die Periode 😅

Solltest du jetzt schwanger sein/werden, wird der impfende Arzt sicher mit dir sprechen und dich beraten können. Ob und wenn ja eine 2. Impfung und ob diese dann später oder trotzdem sofort… aber es findet sich ganz bestimmt eine Lösung :)

2

Hey,
ich hatte meinen Eisprung kurz nach der ersten Impfung und in diesem Zyklus hat es tatsächlich geklappt, ich bin schwanger.

Der zweite Impftermin ist entsprechend zum Ende der 6. Woche, kommenden Dienstag…

Ich habe schon sehr viel recherchiert und bisher nichts Negatives finden können. Einige Quellen sagen, man könne ab dem zweiten Trimester impfen. Andere Quellen sagen, es sei egal wann – dass man im ersten Trimester nicht impfen soll, werde nur gesagt, um falsche Assoziationen mit Aborten zu vermeiden. In einigen Ländern werden Schwangere geimpft, egal wann.
Hier ist ein kurzer Artikel dazu:

https://www.hopkinsmedicine.org/news/newsroom/news-releases/covid-19-story-tip-pregnant-after-the-first-dose-of-covid-19-vaccine--now-what

Hab auch mit der Oberärztin in meiner
Kiwu gesprochen. Sie meinte, ich solle mich auf jeden Fall impfen lassen, das Risiko der Krankheit sei viel höher.

Ich tendiere also dazu, den Termin wahrzunehmen, sofern sie mich nicht abweisen. Aber ein kleiner Zweifel bleibt natürlich trotzdem…

3

Huhu,
Ich hatte genau das selbe Problem. Ich wurde Mitte März mit Astra das erste mal geimpft. Sollte dann Anfang Juni die zweite bekommen. Da war ich in der 8 SSW. Wäre die zweite Impfung auch Astra gewesen hätte ich es nicht gemacht. Aber da ich die zweite Biontech bekommen habe, habe ich mich am 05.06 impfen lassen. Mein Mann und ich haben viel und lange überlegt, ob wir es machen sollen. Meine Frauenärztin hat mir immer gesagt sie ist sofort fürs Impfen. Da es aber noch nicht voll uns ganz erlaubt/zugelassen ist, sagte sie, sie würde mich ab der 13 SSW impfen. Da wäre mir der Abstand aber zu lang gewesen. Also habe ich mich von der Arbeit (Erzieherin) Impfen lassen. Allerdings wusste der Impfende Arzt nicht das ich schwanger bin. Denn hätte er es gewusst, hätte ich die Impfung nicht bekommen.

Mir geht es gut. Ich habe nicht mehr oder weniger Beschwerden. Aber letzt endlich muss das jede für sich selbst entscheiden.

😊😉😊

Top Diskussionen anzeigen