Lehrerin schwanger Berlin Regelungen

Hallo alle zusammen,

ich bin relativ frisch schwanger und habe nun überall nach Regelungen für Schwangere Lehrerinnen in Berlin zu Coronazeiten gesucht und d leider nicht gefunden.
Im Moment plane ich, es erst relativ spät zu sagen. Gerade läuft am Gymnasium eh noch alles komplett über Homeschooling und selbst wenn ich wieder so extrem unter Übelkeit und Erbrechen leiden würde wie in der ersten Schwangerschaft, würde es logischerweise erstmal keiner merken.
Nun ist es ja in manchen Bundesländern so, dass Lehrerinnen momentan sofort ein Beschäftigungsverbot erhalten. Würde mir das bei der Verkündung auch drohen? Müssten die Schüler/innen von mir weiter aus der Distanz unterrichtet werden, auch wenn wieder normaler Unterricht erlaubt wäre? Da frage ich mich allerdings, wie man das umsetzen sollte, vor allem mit all den Videokonferenzen.
Oder hat man in Berlin Glück und alles bleibt "normal". Es täte mir so leid für meine Schüler/innen, wenn sie endlich wieder in die Schule dürften und dann hätten sie erstmal nur Vertretungs- oder im schlimmsten Fall auch gar keinen Unterricht.
Vielleicht hat hier jemand selbst Erfahrungen damit oder weiß zumindest Bescheid?

Liebe Grüße

1

Hallo und herzlichen Glückwunsch!
Ich bin Grundschullehrerin in Berlin und mit Bekanntgabe der Schwangerschaft kommt man ins „homeoffice“, du darfst keinen Präsenzunterricht mehr machen (Empfehlung der Charité), wenn deine Klasse keine direkte Vertretung bekommt, müsstest du den Distanzunterricht weiter machen. Auf eigenes Risiko oder aufgrund der Schulleitung kannst du auch weiterhin im Präsenzunterricht unterrichten, wenn es dann für die Oberschulen wieder los geht.
So ist es jedenfalls bei mir und nach meinen Infos.

2

Stimmt genau so. Lg

3

Vielen Dank euch! Das hilft mir sehr. Im Moment plane ich, es erst nach den Osterferien mitzuteilen. Ein bisschen traurig bin ich ja, dass ich das Schuljahr dann wahrscheinlich nicht mehr zu Ende bringen kann. Meine Schulleitung war bisher sehr vorsichtig mit allem, so dass mir sicher ans Herz gelegt wird, zu Hause zu bleiben. Ich lasse es erstmal auf mich zukommen. Im Moment weiß man ja eh nicht so richtig, wie sich alles weiterhin entwickelt und ein bisschen Selbstschutz ist wahrscheinlich nicht schlecht. Nochmal danke! :)

Top Diskussionen anzeigen