Umzug während Corona und Lockdown?

Hi,

leider wurde meinen Eltern wegen Eigenbedarf die Mietwohnung gekündigt. Sie hatten Glück und haben zum 01.04. eine neue Wohnung gefunden. Jetzt ist es ja aber so dass private Treffen nur mit einer Person erlaubt sind. Ein Umzugsunternehmen in unserer Gegend ist aber leider viel zu teuer. Wir gehen mal nicht von einer Verbesserung der Lage bis dahin aus. Hat da jemand Erfahrungen ob man da eventuell übers Ordnungsamt eine Genehmigung erhalten kann? Interessant wären Erfahrungen aus dem ersten Lockdown 2020 März/April. Anrufen tun wir natürlich auch noch aber im Vorfeld ist es schon mal gut zu wissen. LG

7

Wer viel fragt, geht viel irr.

Ich persönlich würd's darauf ankommen lassen. Du musst umziehen (noch dazu aufgrund externer Umstände), nicht jeder hat das Geld für ein Umzugsunternehmen (oder will Fremden seinen Sachen geben).
Wenn 2, 3 Freunde helfen (und nach Möglichkeit nicht in die Wohnungen kommen sondern nur draußen Kisten und Möbel ein- & ausräumen) ist das doch epidemiologisch irrelevant. Das steht in keiner Relation.

Sollte da tatsächlich eine Strafe kommen, würde ich die vor Gericht anfechten.

9

oder man denkt sich:
sollte es eine Strafe geben (was unwahrscheinlich ist), dann ist diese billiger als ein Umzugsunternehmen.

und noch etwas: diese ganzen Vorschriften beziehen sich immer auf unnötige Kontakte. Überall, auch in Betrieben, wo der Abstand nicht eingehalten werden kann, besteht Maskenpflicht. Fällt ein Umzug nicht in so ein äusseres Konstrukt, dass unvermeidbar ist?
Wäre das Risiko wert.

Und man könnte die Leute staffeln. -- die einen zwei packen nur innen ... die anderen zwei nur draussen in den Laster, die nächsten 2 fahren schonmal eine Fuhre rüber usw... --- sind immer nur 2 Menschen .... wenn man es streng sieht.

1

Hallo!

Wir sind letztes Jahr im 1 lockdown umgezogen. Zum 1.4.20
Ein paar Tage vorher kamen kontaktbeschränkungen. Habe übers Ordnungsamt keine Erlaubnis bekommen für mehrere Helfer.

Haben dann kurzfristig ein umzugsunternehmen genommen.
Tipp: schaut nicht nur in eurer Stadt. Sondern auch umliegende. Da gibt es enorme Preisunterschiede!

Können Sie evtl eher in die neue Wohnung? Dann würde ich vorher versuchen so viel wie möglich dahin zu bringen was ins Auto passt.

Oder gibts die Möglichkeit mit dem derzeitigen Vermieter zu sprechen? Das man die Wohnung evtl ein paar Tage später Angibt um den Umzug auf mehrere Etappen zu teilen?

Lg Janine

2

Du hattest beim Ordnungsamt angefragt?
Uns steht das auch bevor! :/

Ich dachte, wir kommen da irgendwie durch ... aber eigentlich ist es auch unverantwortlich. So ein Mist.

5

Ja habe ich. Und das Land nrw angeschrieben.

weitere Kommentare laden
6

Meine Freundin ist von Bayern nach Berlin im März, also im Garten Lockdown umgezogen. Da ihr Mann LKW fahren darf, wollten sie es wieder selber machen mit Freunden. Ging nicht, nicht mal Auto mieten dürfte man. Sie mussten es mit Unzugsunternehmen machen. Es ging nicht anders damals. Sie haben sich extra erkundigt. War teuer, aber dafür ging es stressiger und ratz fatz.

Ich glaube daher nicht, dass du eine Ausnahmegenehmigung bekommst. Wird aber vielleicht von Gemeinde zu Gemeinde anders sein.

8

Empfehle Deinen Eltern mit dem Vermieter zu sprechen.
Da wegen Eigenbedarf gekündigt wurde, sind diese oft großzügiger.
Da die Nachfolger ja selber auch nicht so schnell reinkönnen, könnten sie miteinander reden und einen Monat Ausräumzeit zusätzlich aushandeln also bis 1. Mai. --
Bestimmt kommen sie entgegen und selbst eine doppelte Miete zu bezahlen wäre billiger, als ein Umzugsunternehmen.

so könnte man dann über 4 Wochen hinweg stückchenweise umziehen. Schön ist das nicht. Aber eben mit diesen Personenbeschränkungen besser machbar?

Eine doppelte Miete ist auf jeden Fall günstiger als Umzugsunternehmen.

14

Sie zahlen da ja schon Miete doppelt. Sie müssen leider raus. Leider.

10

Wie viele Personen bräuchten sie denn?

Wenn z.B. zwei starke Männer aus verschiedenen Haushalten
oder 3 starke Männer aus gleichem Haushalt

helfen würden.
Dass deine Eltern vorher alles vorbereiten. Vorher mit einer Person klären, was sie tragen sollen.
Zum Transportzeitraum die Eltern nicht anwesend sind. Nur die Personen, die tragen.

Die Schlüsselübergabe mit deinen Eltern wieder nur eine helfende Person und ein Elternteil. #kratz
Ob das realistisch ist, weiß ich nicht.


Verlängerung trotz Eigenbedarf kann man fragen, kann auch schief gehen.
Wenn ein naher Verwandter aus anderen Gründen die Wohnung verloren hat und dann termingenau braucht.

Plan A, B und C wären sinnvoll.
Auch falls ein Helfer wegen Quarantäne spontan ausfällt oder so.

Evtl. dem Ordnungsamt anbieten, dass die Eltern vorher für die Helfenden Schnelltests bezahlen? Sofern man das bei euch bekommt.

Doppelte Miete oder Umzugszugsunternehmen: kann unterschiedlich sein.
Je nachdem wie viel zu transportieren ist, welche Strecke usw.
Auch Unternehmen aus dem Umland: Anfahrtspreis höher, dafür Gesamtsumme günstiger.

Angebote einholen, wäre schon mal eine Idee. Da dann auch fragen, wie sich der Preis zusammen setzt. Z.B. ob es billiger ist, wenn man selbst vieles schon transportiert und "nur" 3 Schränke, 1 Bett und 1 Sofa zu transpoertieren sind. Oder ob es egal ist. Pauschalpreis ist.... Egal, ob zu den großen Teilen noch x kleine Kisten dazu kommen.

12

Wir ziehen im März auch um. Ich werde einen Teufel tun und ein Umzugsunternehmen beauftragen, das ist viiiiel zu teuer! Wir werden hier 3-4 Helfer haben. Wenn die Bullen kommen sind halt immer nur 2 gleichzeitig draußen oder drinnen, bis sie wieder weg sind😜

15

Ich hoffe dass wenigstens mein Bruder und mein Mann helfen dürfen. Die sind ja „stark“. Ich find ja schon dass man sich sonst dran halten sollte, aber manche Maßnahmen ist harakiri. Mein Mann sitzt mit 10 Leuten im Büro, aber darf nicht helfen wenn ich zu meinen Eltern gehe(bin wegen EZ zuhause). Das entbehrt für mich jeder Logik. Aber naja.

18

Ja sehe ich auch so. Wie eine andere Userin schon schrieb: es sollen 'unnötige' Kontakte vermieden werden. Aber bei einem Umzug ist es nunmal nötig, jedenfalls wenn man keine paar tausend Euro übrig hat für ein Umzugsunternehmen. Wenn wir früher ins Haus können, machen wir es auch gestaffelt. Dann reicht es, wenn ein starker Mann kommt, der kann die schweren Möbel dann zusammen mit meinem Mann während mehreren Tage schleppen. Aber wenn nicht, tant pis🤷‍♀️

19

Mit bisschen planen geht das alles.

Wir haben es so gemacht :
Am Tag vor dem Umzug hat mein Mann und ein Kumpel schon paar Möbel auseinander gebaut. Am Umzugstag haben sie diese eingeladen und sind in die neue Wohnung.
Als sie weg waren, kamen mein Vater und der Schwiegervater und haben in der alten Wohnung weiter Möbel auseinander gebaut während die anderen beiden in der neuen Wohnung das vom Vortag aufgebaut haben.

Dann sind sie mit dem Sprinter zurück zur alten Wohnung, Vater & Schwiegervater haben den Sprinter mit ihren auseinander gebauten Möbeln beladen und sind in die neue Wohnung, in der alten haben mein Mann & sein Kumpel weiter gemacht.
Und so haben sie sich den ganzen Tag abgewechselt.

2 Personen aus 2 Haushalten sind ja erlaubt. Und nirgends steht, dass die sich im Haushalt einer der Personen treffen müssen.

20

Ihr habt genügend Vorlauf. Also erschafft einen Haushalt, bestehend aus den Umzugshelfern.
Alternative: Gewerbeanmeldung und das Ganze auf Minijobbasis als Gewerbe laufen lassen.

Top Diskussionen anzeigen