Abstrich über Nase - Erfahrungen

Hallo!

Ich brauche mal ein paar Erfahrungswerte von denen, die schon Coronaabstriche haben machen lassen...

Ich hatte heute einen Schnelltest beim HA über die Nase. Allerdings nur die vordere Nase, also nicht über den Rachen. Habe minimale Symptome (Halsschmerzen). Test war negativ.

Nun zweifle ich doch ein bisschen. Falsch negativ?

Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Schnelltests?

1

Ich hatte von 12 Wochen einen Abstrich und der ging tief in den Rachen und die Nase. Aber vielleicht hat sich die Methode seitdem geändert.

2

Also bei mir ging das Stäbchen tief in die Nase, so dass es dann hinten am Rachen kitzelte und mir das Auge tränte als Reflex.

4

OK, danke. Ich fand es bei mir recht unspektakulär. Bisschen gekitzelt hat es auch und das Teststäbchen war schon recht weit reingeschoben, aber insgesamt zweifel ich an der ganzen Praxis...

9

Vordere Nase reicht nicht.
Aber ich finde die Nasenabstriche auch korrekt angewendet nicht so dramatisch. Bisschen Kitzeln und fast immer tränt das Auge. Aber trotzdem unspektakulär.

weitere Kommentare laden
3

Ich arbeite im Krankenhaus und wurde somit schon des Öfteren abgestrichen. Das Stäbchen wird immer zuerst ein paar mal im Nasenvorhof gedreht und dann vorsichtig bis ganz nach hinten in die Nase geschoben, bis man es im Rachen spürt. Dort muss das Stäbchen 10 Sek. verweilen und dann das Ganze zurück und ins andere Nasenloch. Das ist alles sehr unangenehm und brennt teilweise bzw. es laufen auch oft die Tränen.

Alles andere ergibt für mich wenig Sinn.

Alles Gute für dich #klee

5

Danke dir! Also es war schon weit in die Nase geschoben, hat auch gekitzelt. 10 Sekunden waren es aber nicht. Und auch nur ein Nasenloch. Als ich merkte, dass mir wohl die Tränen kommen würden, war es vorbei.

Tja... Doof, aber ich hab auch keinen Vergleich. Es wird ja aber auch nicht deren erster Test gewesen sein 🙈

6

Lustig man könnte meinen wir wären die gleiche Person, nur dass ich heute den Rachenabstrich bekommen habe. Zweifel auch total, ob ich net 50€ in den Sand gesetzt habe weil es auch nur gekitzelt hat und ich es so tief im Rachen garnet gespürt hab.
Vielleicht hab ich so schlimmes erwartet, dass ich es deshalb so angenehm empfunden hab? So ging’s mir nämlich beim Kaiserschnitt und des haben die auf jeden Fall richtig gemacht 😂

7

Hi,

der Abstrich in der Nase fühlt sich definitiv unangenehm an. Die gehen weit in die Nase.
Rachen ist auch unangenehm aber nicht ganz so.

Meine Erfahrungen bei 6 Abstrichen von 5 verschiedenen Personen in zwei unterschiedlichen Einrichtungen.

Alles gute
Gruß Anorie

8

Von den Schnelltests bin ich nicht überzeugt.

Dafür habe ich in den letzten Wochen zu viele falsch negative Tests erlebt. Bei uns im Heim werden Mitarbeiter seit Wochen mindestens dreimal die Woche getestet. Eine Freundin von mir war letzten Mittwoch noch (Schnelltest) negativ, Donnerstag war eine Reihentestung durch das Gesundheitsamt (PCR-Test) und siehe da, sie war positiv.

War jetzt nicht das erste Mal, dass wir das so hatten, bei Bewohnern wie Mitarbeitern. Bei den PCR-Tests durch das Amt wird bei uns Rachen- und Nasenabstrich genommen. Da denke ich wahlweise sie wollen mir bis in den Magen bzw. ins Gehirn, so tief gehen die rein. Ist extrem unangenehm, macht aber Sinn, weil die Virenkonzentration dort am höchsten ist und mögliche Infektionen schneller erkannt werden.

Bei leichten Halsschmerzen würde ich mir jetzt aber nicht so einen Kopf machen, die Wahrscheinlichkeit, sich Corona eingefangen zu haben ist doch deutlich geringer als bei einem anderen Infekt. Zur Sicherheit würde ich aber noch einmal einen Test machen lassen, vielleicht Ende der Woche.

10

Danke dir. Ich habe heute gemerkt, dass es aus mehreren Gründen nicht so einfach ist, überhaupt einen Test machen zu lassen.

Problem ist, dass ich Mitte der Woche auf die Betreuung der Kinder durch die Großeltern angewiesen bin und gerade nicht so recht weiß, wie ich das händeln soll. Sonst sind hier alle gesund und wahrscheinlich ist es etwas anderes, aber wer weiß das schon. Ich arbeite nur mit Ffp2 Maske und hatte letzte Woche und hatte so auch nur Kontakt zu einer handvoll Menschen.... Aber man weiß ja nie

12

Hallo. Ich bin bei uns im Krankenhaus die Covid-Lady😅 da ich alle anstreiche.
Ich kann dir sagen, dass man für einen Antigenschnelltest nur einen tiefen Nasenabstrich nimmt. Muss aber tiefer Nasenabstrich sein. Also nur mal kurz in der Nase kitzeln reicht da definitiv nicht aus. Auch ich traue den negativen Tests nicht ganz, da ich schon öfters negative Schnelltests hatte und im Nachhinein waren sie im PCR positiv. Der Schnelltest zeigt wirklich nur ein Akutgeschehen an

15

Vielen Dank! Ich glaube inzwischen auch, dass der Test wohl schon in Ordnung war. Was ist denn für dich Akutgeschehen? 🤔
Ich hatte ja etwas Halsschmerzen. Mehr ist nicht hinzugekommen. Die Halsschmerzen sind beim Sprechen mehr da, beim schlucken aber gar nicht und auch nicht, wenn mehr, wenn ich mich körperlich anstrenge...

17

Bei uns werden die Schnelltest zuerst im Rachen u d dann in beiden Nasenlöchern gemacht.

13

Ich und Kind1 hatten schon einen Schnelltest über die Nase bei einer Großveranstaltung. Alle teilnehmenden wurden negativ getestet.

14

Hallo,

Ich hatte bislang zwei Tests: einer war in einer Allgemeinarztpraxis und einer in einer HNO-Klinik. Beide waren nicht schlimm. In der HNO-Klinik waren sie überrascht, dass es mir nichts ausgemacht hat. Das erleben sie wohl oft anders.

Will sagen: es scheint jeder anders zu empfinden und kann sehr wohl seine Richtigkeit haben, auch wenn man nicht das Bedürfnis hat schreiend vom Stuhl zu springen.

Viele Grüße
Soley

16

Vielen Dank! Ja, so kann es natürlich auch sein. Zu große Erwartungen 😅

Top Diskussionen anzeigen